Xbox One: In Deutschland sind fast 10 Millionen Gamer älter als 50 Jahre

Die Anzahl der Spielerinnen und Spieler in Deutschland steigt kontinuierlich an. Wir haben noch mehr interessante Fakten für euch.

Wie der game–Verband der deutschen Games-Branche in dieser Woche auf einer Pressekonferenz zum Start der gamesweekberlin bekannt gab, spielen in Deutschland mittlerweile 34 Millionen Frauen und Männer an PCs, Smartphones, Tablets, Spielekonsolen oder Handhelds. Mehr als ein Drittel davon, genauer gesagt 35 Prozent, spielen regelmäßig. Der Anteil der weiblichen Spieler stieg dabei auf 48 Prozent. Das Durchschnittsalter liegt inzwischen bei 36,4 Jahren (2014 31 Jahre), der Anteil der Ü50 Gamer ist bei mittlerweile fast 10 Millionen Menschen.

„Die vielen Veränderungen, die das Medium Games in den vergangenen Jahren durchlaufen hat, werden nirgends so deutlich wie beim ansteigenden Durchschnittsalter. Games sind auch heute noch ein Jugendmedium; sie sind darüber hinaus aber auch vieles mehr geworden: Kultur- und Lehrmedium, Innovationstreiber und Therapiemittel sowie Sport“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk. „Diese Vielfältigkeit zeigt auch die gamesweekberlin auf: Hier werden Games als Kulturmedium ebenso gezeigt, wie über sie als Sport diskutiert und als Innovationstreiber referiert wird.“

Der deutsche Spiele Markt hat 2018 ein Wachstum von 9 Prozent hingelegt. Was in Zahlen heißt: 4,4 Milliarden Euro Umsatz gegenüber 4 Milliarden in 2017. Der größte Wachstumstreiber mit 97 Prozent waren die Gebühren für Online-Dienste, deren Umsatz sich mit 353 Millionen Euro innerhalb eines Jahres fast verdoppelt hat. Das Segment der In-Game-Käufe, das um 28 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro zulegte, trug ebenfalls enorm zum Umsatzwachstum bei.

Danke an @birdiegamer für den Tipp zu dieser News.

79 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. GixxerK6 18750 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 06.04.2019 - 19:46 Uhr

    Bin fast 50 und hab mit Atari VCS 2600 angefangen.Die konsole hab ich sogar noch.

    6
  2. Bibo1GerUk 8960 XP Beginner Level 4 | 06.04.2019 - 22:17 Uhr

    Bin auch schon alt geworden. Kumpel hatte in den frühen 80’ern den Atari VCS. Unser erster Computer war ein Commodore VC20 mit sagenhaften 5 Kilobyte RAM 😀

    2
  3. PureDarkness35 32790 XP Bobby Car Schüler | 07.04.2019 - 00:25 Uhr

    Mein erstes Spiel war City Bomber auf dem VC20, dann durfte ich auch mal an den Atari 2600. Mit dem C64 fing ich an zu programmieren, dann hielt der NES und der 8086er Einzug in den Haushalt. Jede Nintendo Konsole folgte bis zur WII, dafür wanderte jedoch jeder Handheld von Nintendo bis zum New 3DS XL in meine Hände. PC mäßig nahm ich nach dem 8086er, den 286er, 486er, 486DX und dann die Pentium Prozessoren mit. Grafik von CGA, EGA, VGA, SVGA, 3DFX bis hin zu GForce Modellen. Hinzu kam noch der Atari 5200 und einige Amigas sowie CPCs und Nixdorf Computer mit OS und später OS2. Jetzt bin ich bei einer XBox One X. Und je weiter ich schreibe desto mehr fällt mir auf wie alt ich bin xD

    3

Hinterlasse eine Antwort