Xbox One: Kolumne: Konsole verkauft sich prächtig und ist ein riesiger Erfolg – komisch oder?

Jeden Tag werden negative Meldungen gepuscht, um zu zeigen, wie schlecht die Xbox One doch sei. Doch die Wahrheit ist, dass sich die Xbox One prächtig verkauft und äußerst erfolgreich ist – komisch oder?

Es machen so viele negative Meldungen die Runde, dass sich kaum einer mit dem echten Erfolg der Xbox One beschäftigen mag. Erst Recht nicht diese Fanboys, die von einem Konsolenkrieg sprechen. Sie bewaffnen sich mit Memes und produzieren so viel negativen Traffic, wie es nur geht, um sämtliche positive Meldung im Keim zu ersticken. Sie freuen sich über eine höhere Auflösung und feiern dies wie den Putsch eines Diktators. Sie ziehen nicht auf die Straße, um diesen Sieg zu feiern, sondern wenden sich an die Pinnwände von Facebook und Hashtags von Twitter.

Den Shitstorm nehmen viele Internetseiten gerne mit und erhöhen somit ihre Page Impressions um ein Vielfaches. Kommentare werden gespamt und die wildesten Wortkreationen gebildet. Dabei werden Pixel und Shader gezählt, Texturen 100fach vergrößert und Framedrops in Millisekunden dargestellt. Doch am Ende kann kaum einer 720p von 1080p unterscheiden, was dieser Bericht äußerst eindrucksvoll belegt.

Dann kommen noch sogenannte Insider mit ins Spiel, die meinen, wenn genügend negative Stimmung gegen EA gemacht wird, irgendwann sogar Titanfall (1) für Playstation 4 erscheinen könnte. Anstatt die Wogen zu glätten, wird noch Benzin ins Feuer gekippt und Fans dazu angestachelt irgendwelche Mitarbeiter zu drangsalieren. Vielmehr werden diese sogenannten Fans dazu missbraucht, um EA ein Gefühl zu vermitteln, etwas falsch gemacht zu haben. Weiter versuchen andere (ehemalige) Mitarbeiter Microsoft zu schaden, indem sie interne Geheimnisse ausplaudern und wichtige Details offenbaren, bevor Microsoft selbst mit einem „Überraschungseffekt“ auftrumpfen kann.

Doch auch das ganze Geschwafel (bis hier her) lenkt wieder nur von der eigentlichen Wahrheit und der Erfolgsgeschichte der Xbox One ab. Kaum zu glauben oder? Ja, die Xbox One ist erfolgreich!

Deutlich wird dies, sobald wir uns einfach ein paar Zahlen aus der Konsolengeschichte zur Brust nehmen. Die Playstation 1 konnte sich nach 10 Monaten circa 1,77 Millionen Mal verkaufen. Die Playstation 2 erreichte 3,5 Millionen bereits nach 7 Monaten und die PS3 war nach nur 4 Monaten bei 3,5 Millionen.

Die Xbox One toppt diese Werte und konnte sich nach nur 3 Monaten an die 4 Millionen Mal verkaufen. Viel wichtiger ist aber, wie Microsoft diese Marke knacken konnte! Denn die Xbox One hat dies erreicht, ohne ihre Top-Franchises wie Halo oder Gears of War für Xbox One als Zugpferde zum Release zu veröffentlichen. Microsoft hat dies erreicht, obwohl die Konsole 100,- Euro mehr kostet als der direkte Konkurrent. Microsoft hat dies erreicht, obwohl die Xbox One erst in 13 Märkten verfügbar ist und Microsoft hat dies auch erreicht, obwohl alle Anhänger dieses lächerlichen Shitstorms etwas ganz anderes behauptet haben und weiter behaupten werden.

Natürlich ist die günstigere Playstation 4 mit ihrem GDDR5 Ram im Moment deutlich erfolgreicher und verkauft sich viel besser. Aber hätte jemand auf der E3 2013 gesagt, dass die Xbox One in 3 Monaten nach Release dabei ist alle Rekorde der bisher veröffentlichten Playstation-Konsolen (gemeint sind PS1, PS2 und PS3) zu überholen, der hätte von einem Traumstart und riesigen Erfolg gesprochen. Und nichts anderes ist es! Microsoft hat also gar keinen Grund in Panik auszubrechen und irgendwelche Veränderungen vorzunehmen, was vielerorts immer wieder gefordert wird. Microsoft sollte sich vielmehr an den eigentlichen Plan halten, an die eigenen Stärken glauben und nach vorne blicken.

An dieser Stelle wollen wir keinesfalls den riesigen Erfolg der Playstation 4 schmälern und die Veröffentlichung in Japan wird den Vorsprung zur Xbox One noch einmal um ein Vielfaches in die Höhe treiben. Die Konsole von Sony verkauft sich derzeit einfach unglaublich schnell und ist nahezu überall ausverkauft. Doch auch dies schmälert nicht den Erfolg der Xbox One und es wäre einfach nur dumm zu behaupten, dass die Xbox One einen Fehlstart hingelegt hätte, dass könnt ihr jetzt gerne weiter zwitschern.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


66 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PyRo I Draxler | 24.02.2014 - 22:12 Uhr

    Da hab ich mich extra auf einer Xbox Seite angemeldet um dem ganzen Konsolenkrieg hick mäck aus dem Weg zu gehen und auch hier ist er im vollen Gange 😀 Der eine mag Audi , der andere BMW . Der nächste isst lieber bei MC Donalds und sein Kumpel liebt Bürgerking. Ich hab ne Xbox One und mein Nachbar ne PS4. Das eine Auto hat den besseren Motor das andere das bessere Fahrwerk. Bei dem einen schmecken die Pommes besser der andere hat die besseren Burger. Die eine Konsole hat die besseren Spiele die andere die bessere Grafik! Muss jeder selbst für sich entscheiden was er lieber hat. Punkt aus. ( Die Beispiele sind frei erfunden und stehen in keinem Zusammenhang mit den genannten Firmen ! Um hier nicht weitere Kriege auszulösen )

    0
  2. Mochima 0 XP Neuling | 24.02.2014 - 22:19 Uhr

    Nur um nochmal was klar zu machen, mit meiner Aussage zu Zorn war nun nicht gemeint das er nicht neutral sein kann oder so. Nur das es ein leichter Ausflug ins Land der Fanboys war in manchen Passagen.
    Finde wie gesagt das besagte hohe Verkaufszahl in kurzer Zeit nicht als so ein Erfolg, wie er nun mal schreibt zu betrachten ist. Großartig ja, aber deshalb der Titel und der Rest im Text? Finde er hätte auf die echten Vorzüge eingehen sollen, Der schnelle(ja, +/-) Support, das man auf wünsche und Kritik der Spieler eingeht ect.
    Im Großen etwas unglücklich geschrieben. So schüttet man nur mehr Öl ins Feuer und das muss nu auch nicht sein ^.^

    Und wie schon gesagt Ps4 schlecht, X1 schlecht und ich 🙁

    0
  3. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 24.02.2014 - 22:24 Uhr

    @OpenGL:
    Wenn du schon eine realistische Sichtweise hast, dann solltest du nicht den Fehler machen, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
    Nur mal so am Rande: Heise ist keine Kosolenspezifische Seite. Oder vergleichst du PC Games nicht mit
    Gamestar, sondern mit dem offiziellen Playstation Magazin?
    Ich habe absolut nichts dagegen, wenn Xboxdynasty auf Anzeigen von MS angewiesen sein sollte.
    Wieso denn auch? Ich muss für Xboxdynasty nicht einen einzigen Cent bezahlen. Kann mich aber nicht
    nur täglich hier informieren, sondern auch an Gewinnspielen teilnehmen, aktiv Kommentare zu den News posten,
    habe gleichzeitig eine sehr gute Community und einen extrem nützlichen Forum.

    0
  4. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 24.02.2014 - 22:25 Uhr

    Und das alles für lau. Solange sie fair bleiben, können sie die XB1 genau so zereissen, wie sie sie auch loben möchten. Wichtig für mich als User ist nicht, ob sie Anzeigen von MS schalten, sondern wie fair sie bei ihren News, Themen und Artikeln sind.Das einzige, worin ich nicht einverstanden bin, ist die Aussage, dass der Unterschied zwischen 720p und 1080p
    nicht so groß wäre. Aber das ist weder eine wissenschaftliche These noch ein Beweis. Sondern genauso wie auch die Tatsache, dass manchen Menschen selbst die Unterschiede zwischen 25Hz und 30hz auffalen, sehr subjektiv. Nur weil mir das auffällt, kann ich nicht davon ausgehen, dass es allen anderen auch so geht. Manche können nicht einmal den Unterschied zwischen 50hz und 100hz ekennen

    0
  5. OpenGL | 24.02.2014 - 23:23 Uhr

    @ Che
    Also mal im Ernst, wieso werden hier Sachen dazu erfunden? Ich habe nichts erwähnt dass nur MS Ads geschaltet werden. Es ging mir bei dem Vergleich zu Heise und Golem NUR um die Neutralität. Das ist alles.

    Meine Kommentare bezogen sich ursprünglich hauptsächlich an die aktuelle schwache Generation und nebenläufig um manch einen Kommentar von manch einem User, der allen einredet, welche Idioten sie seien, weil sie keine Ahnung von Auflösungen haben.

    Eigentlich bin ich hier eher an Diskussionen zur Software und Hardware der XBOX One interessiert, weil ich auch gerne zur Diskussion beitragen möchte. Dass es sich jetzt so hochgeschaukelt hat, dann ist es halt so. Kann man jetzt nicht mehr rückgängig machen.

    0
  6. Preusse One | 25.02.2014 - 20:33 Uhr

    Ich find die Kolumne Interessant und sehr gut Beschrieben. Danke! (Ich will keine diskussion o. ähnliches. Nur mein Feedback abgeben) Weiter soo… 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort