Xbox One: Nexon: Ohne Free2Play sterben Konsolen aus

Nexon, Spielehersteller von Titeln wie MapleStory oder Combat Arm, vertritt die Ansicht, dass Konsolen ohne Free2Play-Unterstützung "den Dinosauriern folgen" werden. Laut Nexon Americas Chef Daniel Kim fangen die Konsolenhersteller …

Nexon, Spielehersteller von Titeln wie MapleStory oder Combat Arm, vertritt die Ansicht, dass Konsolen ohne Free2Play-Unterstützung "den Dinosauriern folgen" werden. Laut Nexon Americas Chef Daniel Kim fangen die Konsolenhersteller jedoch bereits an, das auch zu erkennen.

Sollten sie aber keine weiteren Anpassungen an diesem Modell vornehmen oder zumindest darüber nachdenken, ihr bisheriges Geschäftsmodell zu überarbeiten, dann werden die Konsolen aussterben.

"Dieses Geschäftsmodell [Free2Play] ergibt wirklich Sinn. Es ist sehr schwierig, Free2Play als Angebot zu schlagen. Die Konsolen-Jungs fangen an, das nun zu realisieren, doch sie stehen auch vor einer Herausforderung, da sie  großes Interesse am vorhanden Geschäftsmodell mit verpackten Gütern haben", so Kim.

Weiter sagte er: "Ich weiß, es ist schwierig für sie, einfach hunderte Millionen Dollar Umsatz aufzugeben und zu sagen, 'okay, wir werden Free2Play und bleiben dabei', weil es eine Menge Leute verärgern wird, mit denen sie auch schon eine vorhandene Geschäftsbeziehung haben."

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


17 Kommentare Added

  1. EktomorfRoman 46340 XP Hooligan Treter | 22.08.2012 - 06:59 Uhr

    glaube nicht das sie jetzt von Gold auf Free2Play umsteigen … wir bezahlens ja alle trotzdem

    0
  2. Zamiel13 | 22.08.2012 - 09:15 Uhr

    Free2Play kann eigentlich auch ganz gut sein. Ich finde in diesen Shops sollten dann Sachen wie z.b. Extra Kostüme etc. sein. Also nichts das den Spielverlauf drastisch verändert, kosmetische Dinge halt.
    Falls es jedoch auch anders ist, so sollte man sich diese Sachen auch normal durchs spielen erarbeiten können.

    0
  3. Chrischii 0 XP Neuling | 22.08.2012 - 16:02 Uhr

    Stimme dem Zamiel13 völlig zu.
    Solange man nicht z.b. für eine Quest bezahlen muss ist es noch okay.

    0
  4. Jerry9000 0 XP Neuling | 22.08.2012 - 18:08 Uhr

    Free2Play ist eine interessante Fußnote in der Gamingwelt. Mehr wird es meiner Meinung nach aber nie werden.

    0
  5. Devilsoul X 0 XP Neuling | 23.08.2012 - 15:30 Uhr

    Bin sehr zufrieden so wie es ist. Free2Play ist der letzte Mist und gehört nicht auf die Konsolen.

    0
  6. I Freacky I 230 XP Neuling | 26.08.2012 - 14:39 Uhr

    Ich halte nichts davon und finde das alles so bleiben sollte wie es ist.

    0
  7. Lord HomerSZ 40 XP Neuling | 26.08.2012 - 21:38 Uhr

    F2P wird nicht aufzuhalten sein. Das Geschäftsmodell ist einfach zu verlockend, einerseits für Spieler auf der anderen für Entwickler.

    Die Konsole darf nur nicht mit dem ganzen Müll wie man es auf dem PC findet geflutet werden. Nur ein paar ausgewählte.

    Hoffentlich ändert sich damit auch die Updatepolitik der Konsolenhersteller (minecraft geht in die richtig richtung)

    0