Xbox One

Phil Spencer besucht in Tokio japanische Partner

Phil Spencer ist aktuell wieder in Japan unterwegs, um sich mit den dortigen Partnern und dem Team zu treffen und zu besprechen.

Auf Twitter hat Xbox Chef Phil Spencer verraten, dass er momentan wieder in Japan unterwegs ist. In Tokio trifft er sich aktuell mit Partnern und dem japanischen Xbox Team, wie Spencer schreibt.

„Immer wieder toll zurück in Tokio zu sein, um sich mit Partnern und dem Team zu treffen.“

Was genau Spencer dort macht und ob er vielleicht neue Deals für Xbox One-Spiele abschließt, hat der Boss der Xbox-Sparte leider nicht näher erläutert.

= Partnerlinks

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 44610 XP Hooligan Schubser | 04.10.2017 - 18:14 Uhr

    Der war ja schon öfters in Japan nur hat man bisher von diesen Deals auch noch nichts gemerkt, stimmt auch nicht, ich habe Scalebound vergessen ^^




    2
  2. Homunculus 59165 XP Nachwuchsadmin 8+ | 04.10.2017 - 22:20 Uhr

    Soll mal besonders Square Enix und Koei Tecmo auf den Sack gehen, mag Nier: Automata, Secret of Mana Remake, Toukiden 2, Nioh und noch viel mehr für XBO haben^^




    4
  3. ArkaVik6802 45380 XP Hooligan Treter | 05.10.2017 - 08:24 Uhr

    ich denke, die Tour macht schon Sinn, zumindest wird er schon wissen, warum er immer wieder nach Japan fährt. Und wenn dabei neue Spiele für uns abfallen, ist das umso genialer 🙂




    2
  4. snickstick 88995 XP Untouchable Star 4 | 05.10.2017 - 08:29 Uhr

    Eigentlich besucht er alle menschen die in Japan eine Xbox haben. Das sind die 2 Studios mit je 6 Angestellten 🙂 also 12 Xboxen.
    Dann eben noch bei dem Jungen in Tokio vorbei dem seine Mutter die falsche Konsole gekauft hat und schwupps ALLE Fans in Japan glücklich gemacht.

    Im Ernst, da die da kaum Konsolen absetzen ist das Potential natürlich noch gigantisch. Da kann man ruhig sein Fokus von denen abwenden die einem das Gehalt zahlen, hin zu denen die einem die Abfindung finanzieren 😉




    2

Hinterlasse eine Antwort