Xbox One

Phil Spencer: Obsidian und inXile werden unserem Line-Up gut tun

Phil Spencer hat während des Extra Life Live-Streams gemeint, dass mehr PC-DNA dem Line-Up von Microsoft gut tun wird.

Spencer sprach beim Extra Life Stream über die Übernahme von inXile Entertainment und Obsidian Entertainment. Er erklärte, dass er an diesen Studios liebt, dass die Art der Spiele, die sie machen, großartig für Microsofts Line-Up sind. Außerdem erklärte er, dass alle Studios kreative Freiheiten haben und man sie in ihrne Punkten unterstützen werde, um sie noch besser zu machen.

„Wenn ich mir diese Studios ansehe, haben sie eine Geschichte der Entwicklung großartiger RPGs. Ich liebe PC-RPGs und ich bin mit Spielen wie Baldur’s Gate und MMOs wie Ultima Online aufgewachsen. Die Art asymmetrischer RPG-Geschichte, die diese Studios haben… Ich weiß nicht, ob das genau das ist, was sie in Zukunft entwickeln werden, schließlich haben sie kreative Freiheiten, aber ich kann sagen, was für mich an diesen Studios so aufregend ist. Es ist das was diese Studios heute sind und woher sie kommen. Ich liebe es, was sie im Moment sind und wenn ich darüber nachdenke, wohin unsere Plattform und unsere Dienste gehen, wissen wir, dass wir mehr PC-DNA in unseren Studios-Teams brauchen, nicht nur für den PC, sondern natürlich für Spiele, die vom PC kommen.“

Spencer findet es auch gut, drei Xbox-Studios in Südkalifornien zu haben. Somit hat man etwas, wie das, was Microsoft in Großbritannien aufgebaut hat, ein Zentrum, in denen sich Teams treffen können. Dies ist etwas Seltenes, das mit Playground Games und Ninja Theorie nach ihrer Übernahme gemacht wurde. Es gibt viel kreativen Austausch zwischen den Teams und der kann „nur dazu führen, dass gute Dinge passieren“, meinte Phil weiter.

Ein weiteres Element, das Spencer als relevant erwähnte, ist Microsofts Fähigkeit, Stabilität für diese Studios zu schaffen und die Finanzierung ihrer Spiele zu erhöhen. Beide Studios haben die Fähigkeit, großartige Spiele zu machen, aber es gibt Potenzial in ihnen, dass durch die Partnerschaft mit Xbox und Microsoft realisiert werden kann. Das Ziel ist es, diese Studios in dem, was sie sind besser zu machen, indem man die Ressourcen nutzt, die Microsoft als Plattforminhaber und ein vielfältigeres Unternehmen bereitstellt, im Gegensatz zu einem Studio, das eine Franchise betreibt.

= Partnerlinks

44 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. iDrogon 500 XP Neuling | 03.12.2018 - 13:20 Uhr

    Wird sicherlich interessant, was die neuen Studios für die Xbox so auf den Markt bringen werden. Obsidian ist ein klasse Studio! Wichtig ist nur, den Studios genug Zeit zu geben.

    2
  2. Archimedes 124705 XP Man-at-Arms Silber | 03.12.2018 - 15:35 Uhr

    Denke auch dass die beiden Studios Das Portfolio gut ergänzen werden.
    Bisschen Abwechslung im First Party Line up schadet nie, und MS ist jetzt von RPG, über Shooter, rennspiel, Adventure, Jump n Run, usw. Gut aufgestellt

    1
  3. Temdox 2320 XP Beginner Level 1 | 03.12.2018 - 15:56 Uhr

    Also ich finde es nur logisch was der gute Herr von sich gibt. Das Problem ist nur die Umsetzung zwischen Theorie und Praxis. Zumindest auf dem Papier Sieht es sehr gut für die Gaming Welt aus.

  4. Amortis 6315 XP Beginner Level 3 | 03.12.2018 - 16:33 Uhr

    Nach der Einstellung von Spellbound braucht man Studios die RPGs entwickeln. Man hat eine Lücke geschaffen die man nun wieder schließen möchte. Und da es Lionhead nicht mehr gibt braucht man ein Studio die endlich Fable oder Sudeki weiterführen müssen.

  5. Shadow124XX 59535 XP Nachwuchsadmin 8+ | 03.12.2018 - 18:35 Uhr

    RPGs tun dem Lineup von Microsoft sehr gut, haben ja überwiegend shooter und Racer. Action/Adventure, Strategie und Aufbausim. würden das ganze abrunden.

  6. Xbox117 2300 XP Beginner Level 1 | 03.12.2018 - 19:26 Uhr

    Bin echt mal gespannt was für ein RPG Obsidian machen darf. Die Fallout Rechte sind ja bei Bethesda und die Star Wars Lizenz bei EA. Also bleibt nur was eigenes.

  7. SturmFlamme 19535 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.12.2018 - 11:49 Uhr

    Microsoft kann sowohl in bestehende Universen (Fable, Gears of War, Halo etc.) aber auch in völlig neuen RPGs platzieren. Bin persönlich zwar nicht so der Freund davon (das ist immer so brutal zeitintensiv, da kann man nicht mal kurz weiterspielen) aber seit Witcher 3 erlebt dieses Genre ja eine wahre Hochkonjunktur.

Hinterlasse eine Antwort