Xbox One: Phil Spencer weist Idioten in die Schranken

Einmal mehr erweist sich Phil Spencer via Twitter als echter Sportsmann und hat dabei noch die Coolness ein paar Idioten in die Schranken zu weisen.

Die Geschichte beginnt mit einem einfach Tweet eines Fans, der Phil Spencer fragt, auf welche Spiele er sich freut und er antwortete, dass er sich auf Gears freut, die The Division Beta toll fand und – auch, wenn einige ihn jetzt blockieren werden – er sich sicher ist, dass Uncharted 4 ein klasse Spiel wird. Dazu liebt er die Story von Quantum Break.

Daraufhin meldete sich ein anderer Twitter-Nutzer und postete, dass der Xbox Boss das Handtuch schmeißt bzw. die weiße Flagge schwenkt, weil er zugibt und offen darüber spricht, dass Uncharted 4 ein tolles Spiel wird.

Doch auch das ist Phil Spencer nicht entgangen und antwortete postwendend, dass wir alle einem Team gratulieren sollten, wenn sie etwas Spezielles geschaffen haben. Leute, die hoffen, dass ein Team zugrunde geht, weil deren Spiel nicht auf dessen auserwählte Plattform erscheint, sind keine echten Gamer.

Image_001

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xclouder 13015 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 03.03.2016 - 17:07 Uhr

    Seine Aussage in aller ehren, aber ob es derzeit wirklich klug ist für die Konkurrenz auch noch Werbung zu machen? Hmmm, Sony hat jedenfalls Microsoft´s Reinfälle scharmlos und zu ihren Gunsten ausgenutzt. Der Erfolg gibt ihnen Recht.

    0
  2. ArriS One 0 XP Neuling | 04.03.2016 - 11:58 Uhr

    Die Fanboys fühlen sich angegriffen weil Phil UC geil findet, UC ist halt geil das macht kein Unterschied auf welcher Platform es erscheinen wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort