Xbox One

Phil Spencer: Würde kein Studio wollen, das nur für eine Plattform entwickelt

Xbox Chef Phil Spencer würde beim Kauf eines Studios zögern, dass Spiele nur für eine Plattform entwickeln kann.

Kürzlich war Phil Spencer, Executive VP of Gaming bei Microsoft, in einer Q & A Session bei der Barclays Global Technology, Media and Telecommunications Conference zugegen und hat dort über verschiedene Dinge gesprochen.

Unter anderem sprach er über die Wichtigkeit der Cloud, die Community rund um Spiele und das er bei der Übernahme wohl eher auf Studios verzichten würde, die nur für eine Plattform entwickeln können.

„Wir betrachten Inhalte als einen sehr kritischen Aspekt, wenn Gamer Spiele spielen. Die Community rund um diese Spiele, die es den Menschen ermöglicht, mit ihren Spielern und ihren Freunden in Verbindung zu treten, und ihre Inhalte auf allen Geräten ist der Grund, warum wir in Xbox Live und Mixer, unsere Video-Streaming-Plattform und dann in die Cloud investieren. Also, wir betrachten es als drei C’s: Content, Community und Cloud. Cloud ist die Art und Weise, wie wir Community und Inhalte an einen Gamer auf jedem Gerät bereitstellen können. Ja, ich würde sagen, ich würde zögern, nach einem Entwicklerstudio zu suchen, das nur auf einem Gerät aufbauen kann, weil die Gamer Spiele auf allen Geräten spielen, und ich denke, dass man eine Gelegenheit verpasst, wenn man nicht an Spiele denkt, die überall dort funktionieren, wo Spieler auftauchen.“

Besonders wichtig scheint Spencer dabei die Cloud zu sein. Mit Project xCloud arbeitet man bereits an der Zukunft des Gamings, bei dem man Spiele auf jedes Gerät bringt und schlagartig Millionen von Kunden erreichen kann.

„Wir konzentrieren uns zunächst auf Android-Handys, denn es gibt 1 Milliarde Android-Handys auf der Welt und es ist ein Ort mit Inhalten, die wir in den letzten Jahrzehnten auf unserer Plattform aufgebaut haben und erreichen konnten. Aber wir betrachten das Cloud-Streaming als eine Möglichkeit der nächsten Jahre, um Kunden Inhalte auf jedem Gerät, das sie haben, bereitzustellen, unabhängig von den heimischen Möglichkeiten. Auch hier wird das Erlebnis rund um den Kunden aufgebaut, so dass der Kunde die Wahl hat, wo er spielen möchte. Und natürlich, wenn man sich das ansieht, haben wir mehrere Geschäftsmodelle, die mit Streaming arbeiten werden. Aber die Verbindung von Streaming mit dem Abonnementmodell macht eine Menge Sinn. Man sieht es in der Musik, man sieht es im Video. Wenn man sich das Projekt xCloud anschaut und so etwas wie den Game Pass, dann sieht man, dass es eine natürliche Synergie zwischen diesen beiden gibt.“

Spencer äußerte sich auch zum Xbox Game Pass und sagte unter anderem, dass es auf der Xbox One begonnen habe, der Game Pass auf den PC kommt und schlussendlich dann auf allen Plattformen. Auf lange Sicht ist der Erfolg des Xbox Game Pass auf Milliarden von Kunden skalierbar und nicht nur auf Millionen begrenzt, wie es im Einzelhandel der Fall ist. Für Microsoft war es daher von entscheidender Bedeutung in diese Richtung und in Inhalte, First Party Studios usw. zu investieren.

= Partnerlinks

59 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xbox117 2300 XP Beginner Level 1 | 06.12.2018 - 13:03 Uhr

    Klar für Microsoft macht es eben keinen Sinn reine exklusiv Spiele nur für die Xbox zu haben, wenn man gleichzeitig auch noch den PC hat. Ist nur logisch von MS.

  2. the-last-of-me-x 4455 XP Beginner Level 2 | 06.12.2018 - 13:04 Uhr

    Die nächste Generation wird noch deutlich „offener“, als jemals zuvor. Ich gehe stark davon aus, dass das s.g. Cloud-Gaming dann erst richtig Fahrt aufnehmen wird und teils als Standard bei TV-Geräten vorinstalliert ist, so wie im Moment Netflix, Prime und Co.

    1
  3. dancingdragon75 27835 XP Nasenbohrer Level 4 | 06.12.2018 - 13:11 Uhr

    ich denke MS schaut schon in die richtige Zukunftsrichtung.. hat ja damals auch geklappt..
    ok, vlt würden sie heute auch in Speicher vertreten sein, hätte da nicht mal jemand gesagt: niemand braucht mehr als…..Speicher ^^

  4. Lexintra 5795 XP Beginner Level 3 | 06.12.2018 - 13:13 Uhr

    An sich klingt es ja alles toll und wird sicherlich auch in der Art und Weise in nicht allzu ferner Zukunft eintreten, aber bis dahin brauchen wir noch Akkus in den Geräten die deutlich länger halten und natürlich schneller und besser ausgebautes Internet.

    1
    • dancingdragon75 27835 XP Nasenbohrer Level 4 | 06.12.2018 - 13:15 Uhr

      wird alles kommen…
      in 10 Jahren werden wir denken, omg .. vor 10 Jahren haben wir gezweifelt wie das überhaupt gehen soll und uns noch Plastikmüll in Schlitze gesteckt.. (DVD in Konsolen… ihr Ferkel.. ich habs genau gehört^^)

  5. wildschnubbs 22285 XP Nasenbohrer Level 1 | 06.12.2018 - 13:26 Uhr

    Wenn mal alle Unternehmen so denken würden.. Mal stelle sich mal vor egal was für eine Konsole du besitzt, du kannst mit jedem Online spielen

    1
  6. Darth Monday 27260 XP Nasenbohrer Level 3 | 06.12.2018 - 13:27 Uhr

    Vielleicht ein Paradigmenwechsel, wäre ja mal ganz schön. Wobei MS natürlich eh bereits für zwei Plattformen anbietet.

    1
  7. Robilein 96265 XP Posting Machine Level 3 | 06.12.2018 - 13:36 Uhr

    Ja die Digitalisierung kann man nicht aufhalten. Da hat der Phil recht. Man muss halt wettbewerbsfähig bleiben. Das alles kommt aber natürlich den Zockern zugute.

  8. Thegambler 48635 XP Hooligan Bezwinger | 06.12.2018 - 13:53 Uhr

    Immer dieses Exklusivtitel geheule!
    Niemanden von uns hat es geschadet, dass man die meisten Xbox Spiele auch auf dem PC zocken kann, oder?

    Macht das zocken deswegen auf der Xbox weniger Spass? Bekommen wir Xbox Spieler dadurch jetzt weniger Spiele? Nein, genau das Gegenteil ist der Fall!

    Microsoft vergrössert eben seinen Kundenkreis und wir alle profitieren davon.

    Schaut auch doch den Gamepass genauer an. Am Anfang waren viele skeptisch und nun sieht das Ganze schon deutlich positiver aus!

    Auf der nächsten Xbox werden die meisten von uns gleich mit dem Gamepass starten, wetten? Phil weiss schon was er tut!

    3
    • XoneX 1545 XP Beginner Level 1 | 06.12.2018 - 14:59 Uhr

      Xbox besitzer bekommen weder mehr noch weniger dadurch. Aber Menschen die kein Geld für eine Xone haben oder einfach keine Xone wollen haben jetzt ebenfalls die Möglichkeit Xbox Spiele zu zocken, und das ist schön. Das ist aber ein Grund für Ps4 Besitzer die einen PC besitzen (heutzutage hat jeder ein PC) sich keine Xbox zu kaufen! Die Verkaufszahlen sprechen für sich. Ich als Xbox fan würde mir nie im Leben eine Ps4/Pro kaufen wenn es Play Anywhere für die Ps4 und PC gäbe.

      1
      • Thegambler 48635 XP Hooligan Bezwinger | 06.12.2018 - 15:35 Uhr

        Deine Ansicht ist fasch und das weisst du glaube ich selber!

        Ich kann mich noch gut erinnern wie viele Leute gerufen haben:“Was, Xbox Spiele kann man nun auch auf dem PC spielen?“ „Das gibt der Marke Xbox den Rest, da sie nun keine Exklusivtitel mehr hat!“

        Und was wurde daraus? Microsoft hat erst kürzlich 10 Milliarden Umsatz mit der Gamingbranche in einem Jahr erwirtschaftet.
        Die Marke ist viel stärker, als noch vor ein paar Jahren!

        Ich vermute, dass du auf Grund deiner Aussagen gar kein Xboxspieler bist und uns nur mit dem Nicknamen täuschen willst 😉

        Das wäre ja nicht das Erste mal, dass dies einer versucht 😉

        3
        • XoneX 1545 XP Beginner Level 1 | 07.12.2018 - 16:15 Uhr

          Schon wieder du mit deinem, jeder der was kritisches sagt hat keine Xbox. Vor dir muß ich mich doch nicht rechtfertigen kleiner fanboy, werd erwachsen.

          1
          • Thegambler 48635 XP Hooligan Bezwinger | 07.12.2018 - 21:30 Uhr

            Du jammerst hier nur herum, deshalb nehme dir nicht ab ein Xbox Fan zu sein. Und wie schon gesagt: Ein Nickname alleine sagt noch lange nichts aus!

            Die übelsten Playstationtrolle kreuzen in Xbox Foren mit Fakenamen wie deinen auf! (ist mir schon mehrfach aufgefallen). Und immer wieder probiert es einer erneut 😉

            1
          • XoneX 1545 XP Beginner Level 1 | 09.12.2018 - 17:40 Uhr

            #Thegambler Der einzige der hier immer rumjammert bist du, schließlich bin ich hier nicht der erste der mit dir eine Diskussion führt! Du verstehst dem unterschied zwischen fan und fanboy/hater immer noch nicht. Wenn mir etwas an Xbox nicht passt dann sage ich das auch, ich kritisiere und lobe die Xbox sowie die Ps4 gleichermaßen, du hingegen fühlst dich als fanboy persönlich angegriffen. Andernfalls würdest du mir nichts vorjammern!

            1

Hinterlasse eine Antwort