Xbox One: Pillars of Eternity 3 möglich wenn Obsidian will

Laut Josh Sawyer ist Pillars of Eternity 3 möglich, falls seitens Obsidian Interesse an der Entwicklung des Titels besteht.

Das erste Pillars of Eternity stellte für Obsidian Entertainment eine Art positiven Wendepunkt dar. Der Titel wurde allgemein gut aufgenommen und stellte sich als großer Erfolg für das damals noch unabhängige Studio heraus und rettete es sogar vor dem drohenden Bankrott.

Mittlerweile ist Obsidian Entertainment ein First-Party-Studio von Microsoft und mit Avowed befindet sich bereits der nächste vielversprechende Titel in Entwicklung. Die Beheimatung des Action-Rollenspiels in derselben Welt wie Pillars of Eternity führte dabei zu wiederholten Fragen nach einem eventuellen Nachfolger zu Pillars of Eternity II beziehungsweise einem neuen Teil der Pillars of Eternity-Reihe.

Laut Josh Sawyer, Director beider Pillars of Eternity Spiele, der erst kürzlich ein eigenes, noch geheimes Projekt angekündigt hatte, hängt es von mehreren Faktoren ab, ob es jemals ein Pillars of Eternity 3 geben wird. Der wichtigste dieser Faktoren sei dabei ob Obsidian überhaupt Lust darauf habe einen weiteren Teil der Serie zu entwickeln:

„Ich glaube nicht, dass die Fans mich / Obsidian / MS von irgendetwas überzeugen müssen. Eure Unterstützung wird immer berücksichtigt und wertgeschätzt. Ich denke, dass wenn wir versuchen wieder ein Spiel in diesem Stil zu machen, wir davon überzeugt sein müssen, dass die bestehenden Fans es genießen werden, neue Spieler es genießen werden und Ex-Fans, die von den Pillars 1 und / oder 2 enttäuscht waren, zurückkommen werden. Darüber hinaus müssen wir Lust darauf haben es zu machen.“

Zudem erklärte Sawyer, dass das Pillars of Eternity-Team nachdem es hintereinander an beiden Titeln sowie den DLCs des zweiten Teils gearbeitet hatte, ausgebrannt gewesen sei:

„Sogar Entwickler, die wirklich gerne im Pillars-Universum arbeiten, waren nach dem Ende von Deadfire ausgebrannt, besonders wenn sie weiter an den DLCs arbeiteten. Wenn man all diese Arbeit investiert und das Spiel dann in Bezug auf Verkäufe über die Ziellinie humpelt, stachelt das die Leute nicht dazu an, sich auf eine Fortsetzung einzulassen.“

„Letztendlich denke ich, dass dies eher eine Frage des internen Willens und Glaubens ist als etwas, das eine externe Validierung erfordert.“

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kraftwuerfel 10645 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 11:02 Uhr

    Würde ich auf jeden Fall nehmen. Aber ist mir grundsätzlich eigentlich auch egal was kommt, hauptsache ein Single RPG.

    Bei Outer Worlds bin ich zwiegespalten. Ich fand es ok bis gut. Ich glaube, mir ist da zu viel Fallout drin bzw. Bethesda.

    Aber ansonsten kann man wohl sagen, dass da MS ein sehr fähiges Studio an Land gezogen. Ich jedenfalls bin begeistert und freue mich auf die kommenden Projekte.

    1
  2. Syler03 27920 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.08.2020 - 11:45 Uhr

    Wenn ein neues Pillars of Eternity kommt, dann aber bitte als richtiges Reboot!

    Der Grafikstil, Bedingung ist absolut nicht mehr Zeitgemäß! Das müsste alles überarbeitet werden!

    0
  3. HoseBlock96 3070 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 13:14 Uhr

    Ich mag leider die Sicht von oben nicht , ich glaube das Spiel und Welt hätte mir gefallen wenn es Thirdperson oder wenigstens Egoperspektive gewesen wäre , aber an die Vogelperspektive komme ich nicht mit klar 🙁

    0
  4. Specktorpedo 1820 XP Beginner Level 1 | 07.08.2020 - 19:08 Uhr

    Ein dritter Teil wäre nicht schlecht. Aber sie sollen erstmal das machen was sie für wichtig halten und wenn sie bereit sind für Teil drei mit neuer Kraft los legen

    0

Hinterlasse eine Antwort