Xbox One

Xbox auf einer Stufe mit Windows, Office und Azure

Die Xbox-Sparte steht auf einer Stufe mit Windows, Office, Azure und mehr bei Microsoft.

Matt Booty hat in einem Interview bekannt gegeben, dass es sich mehr denn je so anfühlt, dass die Xbox-Division bei Microsoft die volle Unterstützung des Unternehmens bekommt.

Als Phil Spencer vergangenes Jahr zum Executive Leader befördert wurde und somit nur noch an Satya Nadella berichten muss, wurde gleichzeitig die Xbox auf eine Stufe mit Windows, Office und Azure gehievt. Somit ist der Erfolg der Xbox Konsole ebenso wichtig, wie Windows, Office und Azure. Die Xbox bildet eine neue Säule des Unternehmens und die E3 2018 hat einen ersten Anfang gezeigt.

Dabei wurde, wie wir bereits berichtet haben, verkündet, dass man fünf neue Studios gegründet bzw. für die Microsoft Studios gewonnen hat. Doch damit nicht genug, denn auch die bestehenden Studios, wie 343 Industries, Turn 10, RARE und weitere bekommen jetzt noch mehr Unterstützung von Microsoft. Einer dieser Schachzüge wurde erst heute bekannt, bei dem der Texture-Artist von Naughty Dog nach sechs Jahren zu 343 Industries gewechselt ist, um an Halo Infinite zu arbeiten.

The Coalition kündigte dazu auf der E3 2018 gleich drei neue Gears of War-Spiele an (Xbox, Mobile, PC) und ließ danach sogar durchsickern, dass dies nur der Anfang sei.

Playground Games liefert im Oktober bereits Forza Horizon 4 ab und hat damit wieder alle Ressourcen für das nächste große exklusive Xbox Projekt zur Verfügung. Compulsion Games ist schon im August mit We Happy Few fertig und kann danach ebenfalls die Entwicklung eines neuen Spiels für Xbox beginnen. Ninja Theory war nach Hellblade sicher auch nicht untätig. Außerdem schaut man sich weiter nach neuen Studios um.

Matt Booty sagte dazu auch, dass man den Studios nicht vorschreibt, was sie als nächstes entwickeln sollen. Es ist die Entscheidung der Studios, was sie für Xbox kreieren und wenn Ninja Theory ein neues Singleplayer-Spiel im Stil von Hellblade machen möchte, dann werde man sie dabei so gut es geht unterstützen – wie alle anderen auch. Matt Booty sieht seine Aufgabe vielmehr darin, dass die neuen Entwicklungen nach außen hin richtig verstanden und somit auch entsprechend promotet werden.

Microsoft stellt rekordverdächtige 52 Spiele vor

 

 

= Partnerlinks

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phil Onion 84340 XP Untouchable Star 2 | 15.06.2018 - 23:59 Uhr

    Passend zur Aussage, dass weiter Konsolen entwickelt werden. Schön wie Gaming (generell) immer ernster genommen wird und der Nerd salonfähig wird 😀

    10
  2. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 16.06.2018 - 11:01 Uhr

    Tolle Aussichten für uns.
    Zumindest haben wir jetzt die Gewissheit, dass wir uns auf die Marke Xbox generell verlassen können und nicht befürchten müssen, dass diese oder jene die letzte Generation etc. ist.

    Was aber sicherlich noch hoffnungsvoller wirkt, ist die Aussicht auf Komponenten, die in Zukunft viel ernster und mit ungleich größerem Nachdruck entwickelt werden könnten, von denen wir bisher noch nichts wissen.
    Jedenfalls bin ich sehr zuversichtlich, dass wir zukünftig nicht mehr nur halbherzig mit neuen Hardwarekomponenten wie Kinect usw. sondern viel „ernster“ versorgt werden könnten.

    2
  3. Xone 35495 XP Bobby Car Raser | 16.06.2018 - 14:02 Uhr

    Erscheint We Happy Few nun Exklusiv für die Xone? Oder werden erst alle Spiele nach WHF von Compulsion Games Exklusiv für Xone/Win10 erscheinen?

Hinterlasse eine Antwort