Xbox Series S: Ladezeiten im Vergleich zur Xbox One S im neuen Video demonstriert

In einem neuen Video werden die Ladezeiten im Vergleich von Xbox Series S zur Xbox One S eindrucksvoll demonstriert. Getestet wurde The Outer Worlds.

Im folgenden Video, das die Schnelligkeit von Quick Resume auf der Konsole hervorhebt, hat Microsoft ein Video zum Vergleich der Ladezeit für die Xbox Series S veröffentlicht. Dazu wird Obsidian Entertainments The Outer Worlds vorgestellt und die Ladezeit vom Hauptmenü aus verglichen.

Während das RPG auf der Xbox One S 53 Sekunden zum Laden benötigt, dauert es auf der Xbox Series S nur etwa 10 Sekunden. Das ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass letztere über ein SSD-Laufwerk verfügt. Aber es dient dazu, den Unterschied in den Ladezeiten für ein Spiel dieser Größenordnung hervorzuheben.

Die Xbox Series S ist ab dem 10. November für 299 Euro erhältlich – zusammen mit der Xbox Series X, die für 499 Euro erhältlich sein wird. Vorbestellungen für beide Konsolen werden am 22. September ab ca. 9 Uhr möglich sein.

69 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 337265 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 19.09.2020 - 10:33 Uhr

    10 Sekunden und 53 Sekunden, das nenn ich mal nen Unterschied 😂😂😂

    Mega geile Sache. Freue mich auf diese Technik.

    1
  2. EdgarAllanFloh 7320 XP Beginner Level 3 | 19.09.2020 - 10:34 Uhr

    Jetzt mal als Laie eine Frage. Wenn die Series X größere Spiele laden muss, dann lädt diese die Spiele länger? Oder führt das Mehr an RAM zu einer ähnlichen Ladezeit? Ebenso wäre die Frage, ob die PS5 dann wirklich komplett ohne Ladezeit auskommt oder sie am Ende dann halt statt 10 Sekunden bei 6 Sekunden liegt.

    Mir ist dabei natürlich bewusst, dass Outer Worlds jetzt nicht das Spiel sein wird mit der größten Ladezeit und bei AC oder Cyberpunk auch die neuen Konsolen weit mehr 10 Sekunden laden.

    0
    • Darth Monday 107060 XP Hardcore User | 19.09.2020 - 10:47 Uhr

      Ich denke nicht, dass die Spielgröße bei der Ladezeit der XSX einen großen Unterschied gegenüber der XSS ausmacht.
      Bei den Ladezeiten wird die PS5 eindeutig die Nase vorn haben, aber selbst wenn es 2 statt 10 Sekunden sind, ist dasfur mich nur ein kleiner Vorteil gegen die sonstige Power der XSX.

      0
    • Ash2X 187680 XP Battle Rifle God | 19.09.2020 - 10:56 Uhr

      Am Ende ist es immer davon abhängig wie das Spiel selbst programmiert wurde – eine SSD beschleunigt nur das was vorhanden ist und auch nur im Rahmen der restlichen Hardware.
      Wenn ein GTA5 nur 20 Sekunden lädt statt 1 Minute ist das super, heißt aber nicht das es nur von der Festplatte abhängig ist. Die CPU und der RAM müssen die Daten immernoch verarbeiten.
      Und auch Features wie „keine Ladezeiten“ sind heute schon möglich wenn das Spiel entsprechend aufgebaut ist, eine SSD macht die Umsetzung nur leichter.

      Das die PS5 SSD so schnell ist ist auch ein Ding das nicht so einfach gegeben sein dürfte, zumindest nicht wenn ich die Präsentation richtig verstanden habe – mechanisch gesehen ist sie bei weitem nicht so schnell wie angegeben aber die PS5 hat tricks sie so schnell arbeiten zu lassen. Quasi wie der Boost-Modus für die GPU.
      In welcher Form das Arbeit für die Entwicklung benötigt wird sich zeigen.

      1
      • EdgarAllanFloh 7320 XP Beginner Level 3 | 19.09.2020 - 11:11 Uhr

        Zunächst vielen Dank für die Erklärung. Als Laie bin ich mir da zumindest bewusst, dass die Festplatte alleine nicht alles ist. Wenn ich die PS5-SSD in einen 386er einbaue, dann wird der PC auch nicht viel schneller sein und plötzlich Spiele für nen 120 Mhz-Prozessor packen, weil der Flaschenhals woanders ist.

        An meinem Notebook merke ich die SSD vor allem beim FM13 von EA (mit 2020er Datensatz). Da kann man mal problemlos 40 Ligen auswählen und der Wochenablauf ist schnell. Nur fällt auch gerade bei dem Spiel auf, dass es besonders von der SSD profitiert, da die Hauptcharakteristik nunmal die Datenverwaltung ist. Ein Cyberpunk hingegen ist kein Datenverwaltungsprogramm. Die Leistung entsteht ja auch durch die anderen Komponenten.

        Wie die Ladezeiten im Vergleich am Ende genau aussehen, werden wir vermutlich schon in weniger als 2 Monaten von der sogenannten Fachpresse in Videos sehen. So ganz glaube ich nämlich noch nicht an eine Zeit ohne Ladezeit und zwar bei beiden Konsolen. Und wenn die Spiele zukünftig größer werden, dann kommen vermutlich auch bei beiden nochmal zehn Sekunden Ladezeit drauf. Aber ich bin da ein ziemlicher Techniklaie.

        0
    • Rapza624 76740 XP Tastenakrobat Level 3 | 19.09.2020 - 11:14 Uhr

      Es hängt vielleicht auch ein bisschen davon ab, was die Konsole während der Ladezeit macht. Neulich gab es hier ein Video von der KI bei Forza, wo gesagt wurde (wenn ich das richtig aufgefasst habe), dass gewisse Dinge (wie z.B. die Linienführung der Gegner) während dem Laden vorausberechnet werden kann, wenn dies während dem Spielen nicht ohne weiteres möglich ist.
      Im Grunde lassen sich Ladezeiten also nicht einfach skalieren, es hängt davon ab, was während der Ladezeit passiert. Nicht in jedem Spiel wird also die Ladezeit auf ein Fünftel reduziert, in manchen Spielen vielleicht mehr, in manchen vielleicht weniger.
      (Allerdings zähle ich mich auch eher zu den Laien in diesem Bereich …)

      0
  3. DrDrDevil 82225 XP Untouchable Star 1 | 19.09.2020 - 10:44 Uhr

    Das ist ne ganze Menge 😳 wie soll ich denn jetzt beim Laden meine Nachrichten und Twitter checken ? 😀

    1
    • Darth Monday 107060 XP Hardcore User | 19.09.2020 - 10:48 Uhr

      This! Ich komm aktuell bei Ladezeiten kaum dazu, noch auf dem Handy runzutickern… Was soll dann erst bei der nächsten Generation aus meinem Social Media Profil werden?!

      1
    • BLACK 8z 44775 XP Hooligan Schubser | 19.09.2020 - 10:52 Uhr

      Bei manchen Spielen kommts mir sogar so vor als wäre bewusst ne Klopause integriert 😂

      0
      • DrDrDevil 82225 XP Untouchable Star 1 | 19.09.2020 - 14:27 Uhr

        Und bei GTA Online kannst du eben ne Woche in den Urlaub fahren 😂😂

        1
        • BLACK 8z 44775 XP Hooligan Schubser | 19.09.2020 - 20:15 Uhr

          Echt so krass? 🙈😂 Bin ich froh dass ich GTA nicht mehr mag 😅

          0
  4. BLACK 8z 44775 XP Hooligan Schubser | 19.09.2020 - 10:47 Uhr

    Jetzt wäre noch interessant wo die Ladezeiten mit der One X verglichen werden.
    Die Series X sollte ja komplett ohne Ladezeiten auskommen oder?

    0
    • Ash2X 187680 XP Battle Rifle God | 19.09.2020 - 11:23 Uhr

      Sie haben die gleiche Platte mit unterschiedlicher Größe drin. Es kann sein das die SX etwas schneller ist als die S aber wohl nicht allzuviel. Am Ende hält immer die Frage wie das Spiel aufgebaut ist. Beschleunigen kann eine SSD und das nicht zu knapp… Nur zaubern ist nicht drin 😀

      0
  5. GuacamoleM10 6960 XP Beginner Level 3 | 19.09.2020 - 11:04 Uhr

    Spiele, die den Optimized for Series X/S Aufkleber auf der Verpackung haben, dürften nochmal kürzere Ladezeiten aufweisen oder?

    0
    • Ash2X 187680 XP Battle Rifle God | 19.09.2020 - 11:11 Uhr

      Emulierte Spiele können die volle Hardware nutzen.
      Bedeutet das selbst Spiele die optimiert werden schon ihre ganze Datenstruktur ändern müssten, andere rendering-Prioritäten setzen und am Ende das ganze Spiel eigentlich neu programmiert werden. Man kann etwas optimieren aber am Ende dürfte es in den meisten Fällen viel zu viel Aufwand sein.

      0
    • Z0RN 293040 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 19.09.2020 - 11:17 Uhr

      Alle Spiele laden schneller. Auch ohne Optimierung. HD vs. SSD = Schnellere Ladezeiten.

      1
  6. Gamefreak031167 740 XP Neuling | 19.09.2020 - 11:07 Uhr

    Guten Morgen:) Stimmt nicht ganz eure Posts – da ja die Series X auf 4k Assets ausgelegt ist, könnte es schon sein, das hier die Ladezeiten höher sind. Series S soll 1080p bedienen. Series X 4k. In der Regel muss also die Series X bei nativer 4k Verwendung 4x so viele Texturen laden wie die Series S. Mal schaun, wie das Teilchen das kann:)

    0
    • Z0RN 293040 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 19.09.2020 - 11:17 Uhr

      Die Velocity Architektur wird das schon regeln. 😉

      0
    • Ash2X 187680 XP Battle Rifle God | 19.09.2020 - 11:18 Uhr

      In fast allen Fällen werden die Assets allerdings einfach auf die entsprechende Auflösung skaliert und nicht für verschiedene Versionen extra erstellt (bspw Witcher 3). Das man also spezielle Texturen für höhere Auflösungen bekommt sind eher Einzelfälle bei denen aufgrund der Umstände beim Original-Release extrem eingespart werden musste (bspw Gears 4).

      1
      • IVleafclover 23335 XP Nasenbohrer Level 2 | 19.09.2020 - 11:21 Uhr

        Genau so ist es. Deswegen zweifle ich bei nicht Microsoft Spielen auch die Speicherplatz Einsparung auf der XSS an.

        1
  7. BenioX60 14360 XP Leetspeak | 19.09.2020 - 11:15 Uhr

    Guten Morgen, habe eine Frage die nicht zu dem Thema hier passt, aber es geht um diese Hardware. Weis es jmd wie lang die HDMI Kabel bei den beiden Konsolen geliefert werden?
    Zweite Frage , wird da auch GP ( 1Monat) dabei gepackt?

    0
    • Ash2X 187680 XP Battle Rifle God | 19.09.2020 - 11:20 Uhr

      Beides AFAIK noch nicht bekannt – beim GP würde ich aber mit 2 Wochen bis 1 Monat rechnen und beim HDMI Kabel mit maximal 1,5 m.

      0
  8. Z0RN 293040 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 19.09.2020 - 11:26 Uhr

    Das einzige was mich persönlich nervt an Ladezeiten ist, wenn es den Spielspaß trübt.

    Also wenn ich bei Marvel Avengers sterbe oder bei Crash und dann jedesmal eine Minute warten muss, bis ich wieder sterben darf, dann habe ich schon kein Bock mehr.

    Trials & Error funktioniert bei mir auch nur ohne Ladezeiten. Trials HD war da super, später gabe es aber auch hier minimale Ladezeiten, was mir den Spaß genommen hat.

    Aber, wenn jetzt eine riesige Spielwelt 50s geladen wird, und dann kann ich da zwei Stunden durch die Gegend laufen usw., dann stört mich das weniger. Klar, das warten nervt auch, zum Beispiel beim ersten Start von Forza Horizon 4, aber dann? Läuft! 😜

    Dazu sollte man Ladezeiten und Quick Resume nicht miteinander verwechseln. 😉

    2
    • Me81 29560 XP Nasenbohrer Level 4 | 19.09.2020 - 11:42 Uhr

      also ich hab auch kein problem mit anfänglichen ladezeiten … wenn ich dann aber mal im game drin bin, sollten sich ladezeiten wenn möglich in grenzen halten

      gibt ja kaum was nervigeres, als alle paar minuten einen ladescreen betrachten zu müssen

      ich erinnere mich noch dunkel an morrowind auf der og xbox … gefühlt mehr zeit in ladescreens verbracht als im game ^^

      0

Hinterlasse eine Antwort