Xbox Series S: Lockhart mit RDNA2, GDDR6 RAM und mehr laut neuen Gerüchten

Laut den neuesten Gerüchten setzt die Xbox Series S auf Raytracing Grafikpower mit 1440p.

Nachdem wir bereits über neue Hinweise zur Xbox Lockhart berichtet haben, sind nun angeblich weitere Details aufgetaucht. Demnach soll die abgespeckte Xbox Series S-Konsole (Codename Lockhart) den Fokus auf Spiele mit Raytracing der nächsten Generation legen, dabei aber maximal auf 1440p setzen.

Die neuen Spekulationen besagen, dass die Xbox Lockhart Konsole 4 Teraflops mit einer RDNA 2-Architektur hat. Der nutzbare GDDR6 RAM-Speicher soll bei 7,5 GB liegen. Weitere Gerüchte besagen, dass Microsoft versucht die Xbox One X mit der neuen Xbox Series S zu ersetzen und diese dann für einen Kampfpreis zwischen 200,- und 300,- US-Dollar anbieten könnte. Die 4 Teraflops erscheinen hierbei auf den ersten Blick leistungsschwächer, aber die Xbox One X hat kein RDNA 2, was hierbei den deutlichen Unterschied macht. Die 4 Teraflops mit RDNA 2 der Xbox Series S wären salopp gesagt um die 8 Teraflops als Xbox One X-Version ohne. Dies ist aber nur ein grobes Beispiel, damit ihr euch ein besseres Bild von der Leistung machen könnt, ein exakter Wert ist das natürlich nicht.

Somit ist selbst die Xbox Series S eine echte Power-Maschine, die vor allem für Gamer die hauptsächlich auf Monitoren spielen, durchaus sehr interessant werden könnte. Ebenso für alle, die einen günstigen Next-Gen-Einstieg suchen oder eine zweite Konsole für das Schlafzimmer – neben der Xbox Series X im Wohnzimmer. Bei einer UVP von 249,- dürften die magischen 199,- schnell durch diverse Angebote erreicht werden, was noch einmal einen äußerst lukrativen Markt abdecken könnte.

Im Juli präsentiert Microsoft einen ersten kleinen Vorgeschmack an Xbox Series X-Spielen, die für die neue Generation entwickelt wurden. Ob dabei auch Xbox Lockhart, also die Xbox Series S enthüllt wird, bleibt weiter offen.

Käme für euch eine Xbox Series S mit einer ähnlichen grafischen Leistung wie bei der Xbox Series X nur mit schwächerer Auflösung infrage?

107 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Johnny2k 53915 XP Nachwuchsadmin 6+ | 27.06.2020 - 15:38 Uhr

    Generell halte ich eine „light“ Variante für sinnvoll aber 4k sollte die schon können, 4 TF gegenüber 6 der One X halte ich für zu schwach. Da ziehen auch die Raytracing Fähigkeiten nicht, es fehlen einfach 2 TF an Rechenleistung denn es gibt auch andere Dinge als Raytracing zu berechnen.

    Deshalb wird ehrlicherweise auch direkt klar gemacht dass mehr als 1440p nicht drin sind.

    1
    • Rhalgr 660 XP Neuling | 27.06.2020 - 16:56 Uhr

      Johnny2K du kannst nicht Teraflops vergleichen, wenn die GPU aud einer anderen Architektur basiert. RDNA2 4TF bietet bessere Resultate als die Xbox One X.

      2
  2. Chryzzly 740 XP Neuling | 27.06.2020 - 16:25 Uhr

    Wenn das wirklich wahr wird, dann werde ich mir wahrscheinlich die Lockhart ins Zimmer holen, weil ich mit meinem Full HD TV mit 4K sowieso nichts anfangen. Ich bin mir auch sicher, dass es wieder eine Leistungsstärkere Zwischenkonsole geben wird und dann werde ich meine Lockhart auf die neue Xbox upgraden.

    0
  3. Biggo 940 XP Neuling | 27.06.2020 - 16:29 Uhr

    Bei mir rennt noch die Xbox One (bei der es damals Kinect dazu gab), da ich kein Pixelzähler bin würde mir eine solche Variante vermutlich total ausreichen. Ich brauche nicht das allerbeste Technik-Modell. Wenn Microsoft alle Karten auf den Tisch legt und sagt wo die Abstriche sind wird man sich jedoch erst entscheiden können.

    Pixel wären für mich kein Thema. Ich liebe die Mario Spiele die oftmals nur auf 720p laufen. Frames sind für mich auch kein Thema 30 reichen dem menschlichen Auge. Und wenn es um Ladezeiten geht, auch nicht wild, kann man nochmal kurz aufs Klo 🙂

    0
  4. GloryFox 14555 XP Leetspeak | 27.06.2020 - 18:16 Uhr

    4TF von der S mit der 6TF von der X zu vergleichen macht Null Sinn. Wie bereits schon einige erwähnt haben ist die Architektur eine andere. Ihr vergesst dabei auch zu berücksichtigen, dass die CPU in der X damals schon eine üble Bremse war. Sollte die S auf SSD, die Velocity Architektur und andere Features der neuen Konsole setzen, wir selbst diese 4 TF Konsole die 6 TF der X weit hinter sich lassen.

    1
  5. Karamuto 9365 XP Beginner Level 4 | 27.06.2020 - 20:10 Uhr

    Ich denke auch wir sollten erstmal warten bis das Gerät offiziell mit seinem Specs angekündigt wurde. Vorher ist das nur super Spekulation.

    Wenn MS ein solches günstiges Modell bringt, werden sie sicher dafür sorgen das dies auch wirklich die XSX Spiele laufen lässt mit möglichst wenig Abstrichen. Alles andere wäre hirnrissig.

    0
  6. VV79 1900 XP Beginner Level 1 | 27.06.2020 - 21:16 Uhr

    Ich weiß gar nicht warum die Monitorfraktion hier so low dargestellt wird. Die heutigen Monitore können 4k+ und 120 fps+.
    Das leistet kein TV derzeit. Somit sehe ich die XBSX für diese Fraktion deutlich besser geeignet als die XBSS.

    0
    • Z0RN 247685 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 27.06.2020 - 21:46 Uhr

      Ich spiele Versus nur am Monitor, wer woanders spielt, hat schon verloren. 😉

      1
  7. Vado 520 XP Neuling | 28.06.2020 - 04:46 Uhr

    Monitor 27 zoll 1440p Auflösung 120hz
    Passt doch wunderbar weiss und kompakter.
    Für was 4k Schnick schnack

    0
  8. TooRealForYou1 3460 XP Beginner Level 2 | 29.06.2020 - 06:06 Uhr

    @Zorn: Ich habe gestern OneCast auf dem Apple TV gefunden. Ich konnte schon fleißig testen. Es funktioniert tadellos und es sieht super gut aus. Bedeutet: Man hat beispielsweise seine Xbox im Büro stehen und kann von dort aus ins Schlafzimmer oder Wohnzimmer streamen. Das könnte für viele eine bessere Lösung sein als die Series S zusätzlich als 2. Konsole zu holen. Habe gedacht ich teile diese Information mal.

    0
  9. XxXP 1385 XP Beginner Level 1 | 02.07.2020 - 20:39 Uhr

    Das ist das beste Beispiel zur XSX & Ps5!!! 😉 Die Tfp machen immer unterschiede! XSX wird in sachen Grafik der Sieger sein! 🙂 Auch wenn die Ponys das nicht war haben wollen 😀

    0

Hinterlasse eine Antwort