Xbox Series S: Nutzbarer interner Speicherplatz bekannt

Der nutzbare interner Speicherplatz der Xbox Series S ist bekannt.

Reddit-User „spead2013“ hat in einem Beitrag bekannt gegeben, dass er bereits die Xbox Series S eine Woche vor der eigentlichen Veröffentlichung erhalten hat.

Dabei hat er auch enthüllt, dass die Xbox Series S 364 GB nutzbaren Speicherplatz für Spiele und Apps hat.

Zum Vergleich:

  • PlayStation 5 – 664 GB
  • Xbox Series X – 802 GB
  • Xbox Series S – 364 GB

Der interne Speicher sollte somit nur für die optimierten Spiele genutzt werden, während die restlichen Titel auf einem externen Speichermedium geparkt werden sollten. Hierbei funktioniert auch Quick Resume und das auch mit allen kompatiblen Spielen, also Xbox Origina, Xbox 360 und Xbox One. Des Weiteren ist zu beachten, dass Spiele für die Xbox Series S um die 30 Prozent kleiner ausfallen können als bei der Xbox Series X.

Da der Speicherplatz der Xbox Series S nicht sonderlich groß ausfällt, empfehlen wir euch eine 2 TB SSD an der Konsole anzuschließen. Dazu kauft ihr am besten eine interne SSD, die ihr dann zu einer externen kinderleicht umwandelt. Passend dazu hat Saturn auch die „Speicher Knallertage“-Aktion ins Leben gerufen, wo ihr sicher das eine oder andere Schnäppchen schlagen könnt. Falls auch ihr tolle Angebote entdeckt oder News-Tipps für uns habt, dann meldet euch gerne über unser Kontaktformular.

103 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xkrautlich 580 XP Neuling | 04.11.2020 - 11:00 Uhr

    Off-Topic: Um ehrlich zu sein, kann ich dieses Gelaber von wegen die Series S sei für Casuals und die Series X sei für Hardcore-Gamer nicht nachvollziehen. Man muss sich nicht die dickste Konsole anschaffen nur weil man viel zockt, man kann es auch mit der S, ebenso anderum. Es gibt einige die haben holen sich ne X und zocken vielleicht ab und dran. Außerdem braucht man einen vernünftigen Fernseher etc. Ob man das Geld dafür ausgeben will, bleibt jedem selbst überlassen. Wenn man wirklich Hardcore zockt, nimmt man sich einen krassen zusammengestellten PC und kann alles mögliche damit anstellen.

    Topic: So klein find ich den Speicher nun nicht, ich komm vollends damit zu recht. Ich spiel auch nur ein Spiel pro Zeit, damit ich die volle Immersion habe und diese nicht von einem zweiten Spiel zerstört wird.

    0
  2. va771 3040 XP Beginner Level 2 | 04.11.2020 - 11:12 Uhr

    Bei so manchem Kommentar kann man echt nur den Kopf schütteln

    ‚Für ein digital only Konsole viel zu wenig Speicher‘
    Es ist egal, ob Deine Konsole ein Laufwerk hat oder nicht – das Spiel wird immer komplett installiert. Auf der S werden die Spiele aber kleiner sein.

    ‚Das ist lächerlich wenig‘
    Man muss natürlich davon ausgehen, dass, bei 512GB verbauter SSD, am Ende mindestens 800GB verfügbar sein werden.

    ‚Die ganzen Gamepass-Spiele gehen da niemals drauf‘
    Sollen sie auch gar nicht. Die Zielgruppe spielt 2-3 Spiele max.

    Wir sind hier nicht das Zentrum des Universums.
    Es gibt da draußen zig Tausende potentieller Spieler für die eine S genau die richtige Wahl ist.
    Die haben allerdings noch nie eine Fanseite oder ein Forum besucht.

    Eine Fanseite, oder ein Forum, beeinflussen aber durchaus Bild in der Öffentlichkeit.
    Irgendein anderes Medium wird schon darauf anspringen, dass selbst die größten Fanseiten das Ding für Schrott halten.
    Egal ob zutreffend oder nicht: ‚Stand irgendwo im Internet muss also stimmen‘

    Vielleicht also mal erwägen über den Tellerrand zu schauen und zu akzeptieren, dass es noch andere Typen von Gamern gibt. Wenn das Teil für Euch nicht taugt ist das völlig in Ordnung, aber deshalb muss man nicht gleich alles verreißen. Übrigens auch eine Chance sich mal vom PS-Lager zu differenzieren.

    just my 2 cents

    4
    • Lord Maternus 93780 XP Posting Machine Level 2 | 04.11.2020 - 12:25 Uhr

      Lustig, dass dein erstes Argument die Optik ist. Das ist Geschmackssache xD

      Und wer sie kaufen soll? Leute, die keinen 4K TV haben? Die nicht vorhaben, einen zu kaufen? Die eine rein digitale Konsole zu nem günstigen Preis wollen?

      Zum Vergleich mit Sony: Sony bietet zweimal das gleiche Gerät, einmal mit und einmal ohne Laufwerk.
      MS bietet eine noch günstigere Variante für genau die, die ich eben angesprochen habe. Die eben nicht noch 1600€ oder mehr für einen neuen Fernseher ausgeben wollen, nur damit sich die teurere Konsole auch lohnt.

      Von daher bietet MS das bessere Angebot für verschiedene Käufergruppen, denn nur weil eine PS5 ein Laufwerk hat, zwingt einen ja keiner zum Kauf von physischen Spielen.

      0
    • va771 3040 XP Beginner Level 2 | 04.11.2020 - 14:06 Uhr

      Bei der S geht es nicht darum, über die Hardware Geld zu verdienen.
      Es geht darum einer großen Anzahl von Leuten einen günstigen Zugang zum Gamepass zu verschaffen.
      Leute die
      – keine 500€ ausgeben wollen
      – sich kein doppelt so großes Gerät hinstellen wollen
      – keinen PC besitzen

      Wenn MS eine digitale Version der X hätte produzieren wollen, dann hätten sie genau das getan.
      Die X befriedigt den Wunsch nach potenter Hardware für Core-Gamer.
      Die S ist ein Vehikel für den Gamepass – mehr nicht.

      0
      • Lord Maternus 93780 XP Posting Machine Level 2 | 04.11.2020 - 14:40 Uhr

        Dieses Gerede von wegen XSS – Casual und XSX – Core Gamer ist auch n bisschen vereinfacht, oder?

        Es gibt auch einfach Leute, denen 4K nicht wichtig bzw. den Aufpreis nicht wert ist.

        Wenn man es gut meint, kann man ja Core Gamer noch mit Enthusiasten gleichsetzen, die einfach die stärkste Technik wollen, weil … sie sie eben wollen. Aber bei vielen Kommentaren muss ich einfach zur Überzeugung gelangen, dass die, die sich selbst Core Gamer nennen, einfach nur auf die Grafik schauen.

        Aber das ist nur meine Meinung als jemand, der auch in Full HD zocken kann, ohne eine existenzielle Krise zu kriegen.

        0
      • va771 3040 XP Beginner Level 2 | 04.11.2020 - 15:16 Uhr

        Stimme Dir da schon zu.

        Ich glaube auch explizit nicht, dass die S für Casuals designed ist.
        (Natürlich spielt die persönliche Definition von ‚Casuals‘ da auch eine Rolle)
        Die S ist eher für die, die bisher keine Konsolengamer, oder Gamer überhaupt, sind.

        Es geht um die Zielgruppe – nicht um die Leute, die für sich entscheiden, dass sie neben der OneS, OneX, Series X, dem PC oder was auch immer, eine Zweitkonsole haben möchten.

        Daher der gebrauch von ‚Core‘ – nicht zu verwechseln mit ‚Hardcore‘.

        0
  3. snickstick 217405 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.11.2020 - 11:49 Uhr

    Bei dem Preis find ich das total OK. gehen ja nen Paar Games drauf.

    0
  4. RuGrabu 1220 XP Beginner Level 1 | 04.11.2020 - 12:34 Uhr

    Ich finde es etwas anmaßend zu behaupten, dass man den Untergang prophezeit. Man unterstellt also einer Mulitmiliarden-Dollar Firma, dass sie nicht in der Lage waren eine Marktanalyse zu machen. Eine Firma, die schon mehrere Konsolen rausgebracht hat. Die aus dem letzten Katastrophalen Konsolenstart also nichts gelernt hat.

    Diese Negativpunkte sind in erster Linie deine persönliche Einschätzung. Ich habe zumindest in meinem „Next Gen 2020 Ratgeber“ keine Benchmarks gefunden die mindestens von der Generation eingehalten werden müssen.

    Und wenn die Series S nach einem Jahr abgeschafft wird, freue ich mich für dich, dass du in einer Kommentar Unterhaltung recht behalten hast. Glückwunsch *blumen*

    0
    • RuGrabu 1220 XP Beginner Level 1 | 06.11.2020 - 09:11 Uhr

      Siehe auch schon den anderen Kommentar aber…

      „Es gibt anzeichen also WIRD die S die X ausbremsen“? Sorry aber so einfach ist das nicht. Beide Konsolen sind noch nicht mal erschienen und dass die ersten Spiele nicht alles ausreizen, kennt man auch schon vom wechsel der 360 auf die One (Assassins Creed: Black Falg).

      In dieser Generation haben wir den unterschied, dass noch ein sehr starker Fokus auf die Last Gen gelegt wird. Also müssen die Entwickler ihre Spiele für 5 Systeme optimieren. Da bleibt dann einfach etwas auf der Strecke.

      Ein Argument, dass gegen deine „Meinung“ spricht ist, dass beide Konsolen die gleiche Architektur haben. Und bis auf 0,2 Ghz die gleiche CPU.

      Das ist genau wie bei den unterschiedlichen Grafikkarten beim PC, nur dass dort in der Regel noch unterschiedliche CPUs verbaut sind. Dort klappt es ja auch Spiele für mehrere Konfigurationen zu programmieren.

      Bei der Xbox wird es in Zukunft einfach zwei Profile geben für die die Entwickler entwicklen müssen. Da die CPU quasi identisch ist, müssen sie nur die Grafikoptionen anpassen.

      Es gab Entwickler die Bedenken geäusert haben. Das mag ein anzeichen sein. Genauso haben aber Entwickler von Dirt 5 diese Bedenken nicht geteilt. Ein Entwickler von Dice hat sich über diese Aussagen sogar lustig gemacht und hat ebenfalls auf den PC verwiesen. Bedeutet für mich, dass dies kein Anzeichen mehr sein kann.

      Wir befinden und ja erst am Anfang und ich halte es nicht für Ausgeschlossen, dass in 3 oder 4 Jahren spiele kommen werden, die dann nur für die X erscheinen. Auch wenn MS das aktuell ausschließt. Aber das kann ich mir trotzdem nicht vorstellen. Die Konsolen sind wie schon geschrieben gleich. Die GPU ist schwächer aber die Architektur ist 1 zu 1 identisch und darauf kommt es in der Entwicklung an. Nicht auf die TF und nicht auf den verfügbaren internen Speicher. Und ja auch der Ram ist nicht so wichtig, da die S nicht mit 4k Assets arbeiten muss.

      0
  5. Der Quotient 44200 XP Hooligan Schubser | 04.11.2020 - 12:51 Uhr

    In absehbarer Zukunft wird MS auch Spiele streaming für die Series S anbieten.
    Damit hätte sich das Speicherproblem und die schlechtere Performance erledigt.
    Cloud-gaming wird die Pro Version der Series S, davon bin ich überzeugt.

    0
  6. KRIEGER 75 1000 XP Beginner Level 1 | 04.11.2020 - 12:55 Uhr

    Habe xbox one x mit 6.tb extern das reicht mir erstmal das reicht auch für Series x. Und dann die 1 tb und die Speicherkarte mit. Ich glaube das reicht mir erstmal. 😂 Aber es wäre besser gewesen hätten sie lieber 2 tb intern gemacht dann hätte auch keiner gemeckert bei xbox Series s.

    1
  7. PACMAN 6340 XP Beginner Level 3 | 04.11.2020 - 14:55 Uhr

    Naja viel ist das nicht, aber ich habe mit sogar noch weniger gerechnet. Von daher..

    0

Hinterlasse eine Antwort