Xbox Series X: 2019er OLED TVs von LG erhalten kein FreeSync-Support

Im Gegensatz zu ihren 2020er Pendants erhalten die 2019er OLED TVs von LG keinen FreeSync-Support.

Kürzlich erhielten die 2020er OLED-Fernseher von LG eine wichtige neue Gaming-Funktion, welche die 2019er Modelle des Herstellers nicht bieten können: Unterstützung für das AMD FreeSync Variable Refresh Rate System. Infolgedessen gab es zahlreiche Spekulationen unter Besitzern der 2019er-Geräte, ob diese eventuell auch bald in den Genuss des FreeSync-Supports kommen könnten.

Wie das Produktplanungsteam von LG nun gegenüber John Archer von Forbes bestätigt hat, wird dies nicht der Fall sein. „Derzeit haben wir keine Pläne, die Funktion für die 2019er Modelle zu unterstützen“, heißt es. Aus der Aussage des normalerweise für seine Gaming-Unterstützung bekannten Herstellers geht nicht hervor, ob die OLEDs von 2019 einfach nicht in der Lage sind, FreeSync VRR zu verarbeiten, oder ob es sich um eine rein kommerzielle Entscheidung handelt, ihnen keine FreeSync-Unterstützung hinzuzufügen.

Die 2019er OLEDs von LG unterstützen zwar das G-Sync VRR-System von NVIDIA, aber die Bestätigung, dass sie keinen FreeSync-Support erhalten, trifft vor allem Besitzer der letztjährigen Reihe, die auf PCs mit FreeSync-fähigen Grafikkarten und / oder den FreeSync-fähigen Konsolen Xbox One S / X sowie der kommende Xbox Series X spielen wollen.

44 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. cvzone 540 XP Neuling | 17.08.2020 - 20:49 Uhr

    Es ist doch seit einigen Monaten bekannt, dass der C9 ebenfalls Freesync kann, welches sich relativ einfach über CRU aktivieren lässt und nachweislich auch funktioniert.

    0
  2. Monster80 25930 XP Nasenbohrer Level 3 | 17.08.2020 - 23:00 Uhr

    habe den hier, hoffe ich komme damit damit gehts aus gut (LG 55SM86007LA NanoCell)
    Klar vllt nicht in der Optik wie bei nem OLED aber mal gucken was kommt

    0

Hinterlasse eine Antwort