Xbox Series X: Angeblicher Prototyp geleakt

Ein angeblicher Prototyp zur Xbox Series X wurde im Netz geleakt.

Angeblich wurde ein Xbox Series X Prototyp geleakt. Das folgende Foto soll dafür ein Beweis sein. Dank 3D-Drucker und vieles mehr ist in der heutigen Zeit aber ein „Fake“ durchaus möglich. Vor allem, da die Xbox Series X auf dem Bild genau die vermutlichen Steckplätze zeigt, die zuvor für reichlich Spekulationen gesorgt haben. Gerade der breite Steckplatz ist immer noch nicht bestätigt.

Image via Reddit.com / TyphoonBoomW

Sollte das Bild echt sein und wirklich einen Prototyp zeigen, dann sehen wir folgende Anschlüsse auf dem Bild:

  • Optical
  • USB Super Speed Anschluss 1
  • USB Super Speed Anschluss 2
  • Mysteriöser Steckplatz
  • Lan
  • HDMI
  • Stromsteckplatz

Des Weiteren lässt die Öffnung an der oberen Seite und die Einkerbung unten vermuten, dass die Rückseite leicht zu öffnen ist. Das komplette Rechteck sieht wie ein Stecksystem aus, was einen leichten Zugang zu den „Innereien“ ermöglichen könnte. Dies ist aber reine Spekulation.

90 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Archimedes 211560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 22.01.2020 - 15:16 Uhr

    Also meine Vermutung: Könnte echt sein…
    Die Öffnung unten ist wahrscheinlich tatsächlich zum öffnen (was bei nem Prototyp ja wahrscheinlich auch möglich sein sollte), und die Öffnung oben könnte ein Debug Anschluss sein (ebenfalls Prototyp bedingt)
    Der lange mysteriöse Steckplatz lässt mich einfach vermuten dass hier eine Nvme SSD eingesteckt werden kann. Denke nicht dass die Konsole mit mehr als 500GB SSD Speicher kommt, und dann muss für eine entsprechende Vergrößerung gesorgt werden. Da eine SSD angeschlossen durch USB einfach langsamer wäre, könnten Entwickler Spiele nicht so konzipieren dass Sie zwingend eine interne SSD verwenden, daher quasi die Möglichkeit die SSD zu erweitern ohne den erweiterten Speicher zu verlangsamen

    6
  2. Dermok 5760 XP Beginner Level 3 | 22.01.2020 - 16:38 Uhr

    Ich bin beruflich Kunststoffformgeber und muß muß sagen das die Rückseite definitiv aus einem Spritzguss Werkzeug stammt vermutlich ein Prototyp Werkzeug (mit nur einer kavität)was zu vorproduktion erstellt wird um zu schauen was für Materialien man verwendet und ob es irgendwo sonstige Probleme gibt/geben wird. Das würden auch die spaltmaße unten und links erklären die zu groß sind, hinzu kommt das die Lüftungsschlitze auf beiden Seiten oben im Inneren verdeckt sind was wiederum keinen Sinn ergib da diese in der Spritzguss Form extra gefräst werden und so ein Werkzeug plus Anlage kann in die 100.000 euro gehen da machen unnötige arbeiten am Werkzeug keinen Sinn zumindest nicht für die Massenproduktion. Daher bin ich mir zu 99 Prozent sicher das es ein musterwerkzeug ist und diese xbox kein fake ist.
    Ich hoffe es war ein wenig verständlich

    10
    • Z0RN 213480 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 22.01.2020 - 16:42 Uhr

      Hey vielen Dank dass du dein Wissen mit uns geteilt hast. Immer interessant sowas, danke. ✌️

      4
  3. Dermok 5760 XP Beginner Level 3 | 22.01.2020 - 18:12 Uhr

    Kein Problem. Was mir gerade noch aufgefallen ist und gegen einen 3d Druck spricht ist die wandstärke bzw der Abstand der Löcher der Lüftung diese ist zu gering dafür.

    1
  4. freecbe 7485 XP Beginner Level 3 | 22.01.2020 - 21:53 Uhr

    Please Please Mr Spencer make them avalaible as soon as so possible so that you can calm down again😁!
    Ich finds saucool wie hier analysiert und spekuliert geratet und gerätselt wird,hammer!!

    0

Hinterlasse eine Antwort