Xbox Series X: Anschlüsse und Verbindungen im Vergleich – Xbox Series X vs. PlayStation 5

In der zweiten Ausgabe vergleichen wir die Anschlüsse und Verbindungsmöglichkeiten der Xbox Series X und PlayStation 5.

In der zweiten Ausgabe unserer Artikel-Serie „Xbox Series X vs. PlayStation 5“ möchten wir uns heute die Anschlüsse und Verbindungsmöglichkeiten der beiden Next-Gen-Konsolen genauer anschauen.

Auf der Rückseite ähneln sich beide Konsolen von den Anschlussmöglichkeiten, wobei die Xbox Series X und Series S noch einen Steckplatz für die Speichererweiterung hat. Die Speichererweiterung der Playstation 5 befindet sich im Gehäuse unter dem Plastikdeckel. Ein Kensington-Schloss haben beide Konsolen.

Sony und Microsoft haben dazu den optischen Anschluss gestrichen und übertragen den Sound künftig über den HDMI 2.1 Anschluss auf der Rückseite. HDMI 2.1 ermöglicht 4K mit 120 FPS, 8K und vieles mehr. Mehr Details gibt es hier.

Auf der Rückseite findet ihr bei der PlayStation 5 und der Xbox Series X dazu noch den Ethernet-Steckplatz, den Stromanschluss und die USB-Ports.

Sony setzt bei der PlayStation 5 auf ein 350 W Netzteil, während Microsoft ein Netzteil mit 315 W bei der Xbox Series X verbaut.

Beide Konsolenhersteller sind dazu äußerst sparsam mit den USB-Ports umgegangen. Es gibt drei bei der Xbox Series X (ein vorne, zwei hinten) und vier USB-Ports bei der PlayStation 5 (zwei vorne, zwei hinten). Wer mehr anschließen möchte, kann aber jederzeit einen USB-Hub anschließen, um so die Ports zu erweitern. Wir haben dies bereits bei der Xbox One erfolgreich getestet.

Bei allen drei USB-Ports setzt Microsoft auf den USB 3.2 Gen 1 Standard mit einer Übertragungsrate von 5 Gbit/s. Sony hingegen verbaut vier USB-Ports. Zwei USB 3.2 Gen 2 Anschlüsse vom Typ-A auf der Rückseite mit 10 Gbit/s und einen Typ-A und einen Typ-C an der Vorderseite.

Hier hat Sony mit der PS5 ganz klar die Nase vorn und nicht nur einen Anschluss mehr, sondern auch die doppelte Übertragungsgeschwindigkeit und einen Typ-C-Port. Des Weiteren bietet nur die PlayStation 5 eine Verbindungsmöglichkeit via Bluetooth. Hier kommt der Bluetooth Standard 5.1 zum Einsatz.

Beim WLAN setzt Microsoft bei der Xbox Series X auf das aktuelle Wifi 5 und Sony bei der PlayStation 5 auf das neue Wi-Fi 6. Bei Wifi 6 können höhere Übertragungsraten erreicht und dazu bis zu acht Geräte gleichzeitig mit gleicher Geschwindigkeit angesteuert werden und ist zu Wifi 5 kompatibel. Problem an der Sache ist aber, dass es bisher keinen frei verfügbaren Router von einem Internetanbieter gibt, der Wifi 6 unterstützt.

Also muss man selbst einen neuen kaufen, wenn man die volle Leistung von Wifi 6 nutzen möchte. Die AVM Fritz!Box 6660 Cable unterstützt beispielsweise bereits Wifi 6 und kostet aktuell 179,- Euro. Doch es gibt noch einen Haken, denn auch alle Endgeräte müssen zwangsläufig ebenfalls Wifi 6 unterstützen, damit die parallele Verteilung der Internetgeschwindigkeit überhaupt funktioniert. Dennoch hat auch Sony an dieser Stelle den besseren Standard verbaut.

Falls ihr wissen möchtet, welche externen Speicher ihr an der Xbox Series X nutzen könnt und wie sich diese auf das Spielerlebnis auswirken, empfehlen wir euch diesen Artikel.

Xbox Series X vs. PlayStation 5 – Anschlüsse und Verbindungen

Anschlüsse Xbox Series X PlayStation 5
HDMI 1x HDMI 2.1 1x HDMI 2.1
Ethernet LAN LAN
WLAN Wifi 5 Dual-Band Wifi 5/6
Kensington-Schloss JA JA
USB 3x USB 3.2 Gen 1
(Typ-A, 5 Gbit/s)
2x USB 3.2 Gen 2
(Typ-A, 10 Gbit/s),
1x USB-3.2-Typ-C,
1x USB 2.0 (Typ-A)
Bluetooth NEIN JA – Bluetooth 5.1
Steckplatz für Speichererweiterung JA JA

(intern)

Stromanschluss 315 W 350 W

Xbox Series X vs. PlayStation 5 Artikel-Serie

156 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lillytime 25540 XP Nasenbohrer Level 3 | 15.10.2020 - 15:00 Uhr

    Was mich stört, dass beim einschalten der One der Fernseher sich nicht automatisch einschaltet (durch HDMI) bzw. auf den richtigen Kanal umschaltet, geht bei Sony. Wird wohl bei der Series X auch nicht anders sein.

    0
      • Lillytime 25540 XP Nasenbohrer Level 3 | 15.10.2020 - 15:09 Uhr

        Hab mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt. Weiß nur, dass angeschlossene Geräte bei mir (über HDMI) am TV sich „bemerkbar“ machen können, wie auch die PS4. Bei der One muss ich manuell umschalten.

        0
    • Brokenhead 58740 XP Nachwuchsadmin 8+ | 15.10.2020 - 15:09 Uhr

      Also bei mir gehts seit day tag eins 2013.
      Vll solltst du mal deine einstellungen checken

      0
    • OzeanSunny 117640 XP Scorpio King Rang 4 | 15.10.2020 - 15:42 Uhr

      Bei mir geht es definitiv mit der Xbox One X. Da stimmt was nicht bei dir

      0
      • Lillytime 25540 XP Nasenbohrer Level 3 | 15.10.2020 - 15:50 Uhr

        Habe alle Einstellungen versucht, nur an/aus geht. Bei der PS4 schaltet der TV automatisch auf den richtigen HDMI-Kanal. Hier wird ja auch über das HDMI-Kabel gesteuert und nicht über Kinect. Ups, oder liegt es an Kinect?

        0
        • Karamuto 38850 XP Bobby Car Rennfahrer | 15.10.2020 - 19:28 Uhr

          Also meine one und one x tun das auch beide nicht,bist also nicht alleine 😃

          Will es allerdings auch nicht würde mich jedes Mal vor dem krach den Start icons erschrecken 😂

          Nebenher hab ich meine One, Switch und SNES mini auch alle an einem HDMI Port via hdmi switch haben und dann geht das ohnehin nicht 😄

          0
    • bobquentok 1600 XP Beginner Level 1 | 15.10.2020 - 16:26 Uhr

      Also meine One X schaltet meinen LG-Fernseher ein, wenn ich sie anschalte und ihm wieder aus, wenn ich sie ausschalte.

      Und die Eingangsquelle wechselt sie auch automatisch, wenn sie nicht direkt ausgewählt ist.

      Schon einmal in den Xbox-Einstellungen nachgeschaut?

      0
  2. Lord Maternus 89780 XP Untouchable Star 4 | 15.10.2020 - 15:00 Uhr

    Bluetooth wäre ganz nett gewesen, ist aber auch kein Beinbruch. Hab ja immer noch mein aktuelles Headset, das wird eben dann weiterverwendet.

    1
    • Et3rniTy 560 XP Neuling | 15.10.2020 - 15:23 Uhr

      Kann ich mir nicht vorstellen, denn der Controller läuft doch auch über Bluetooth.

      0
      • McLustig 134730 XP Elite-at-Arms Silber | 15.10.2020 - 15:35 Uhr

        Nein, der Controller an der Konsole läuft über einen eigenen entwickelten Funk auf Basis von wifi. Damit erreicht MS viel bessere Entfernungen, Stabilität und geringe Latenzen. Den nutzen Sie schon seit der Xbox 360, nur noch massiv weiterentwickelt.

        Die neuen Controller haben Bluetooth an Bord, aber nur für Verbindungen mit anderen Geräten (Tablets, PC).

        1
    • OzeanSunny 117640 XP Scorpio King Rang 4 | 15.10.2020 - 15:44 Uhr

      Nun ja Bluetooth ist ja auch nicht wirklich gut für Peripherie. Da ist WiFi viel besser und zum Glück nutzt Microsoft das auch

      1
      • DrDrDevil 80285 XP Untouchable Star 1 | 15.10.2020 - 16:08 Uhr

        Aber sind nicht Controller und Headsets über Bluetooth Verbindung bei der One verbunden ?

        0
        • OzeanSunny 117640 XP Scorpio King Rang 4 | 15.10.2020 - 16:40 Uhr

          Controller über WiFi. Natürlich sind Headsets über Bluetooth verbunden aber die neuen brauchen das auch nicht mehr

          0
        • McLustig 134730 XP Elite-at-Arms Silber | 15.10.2020 - 16:53 Uhr

          Nein, auch kabellose Headsets sind nicht mit Bluetooth verbunden, weil die One eben kein Bluetooth hat. Kabellose Headsets gehen auch über MS eigenen Funk.

          0
  3. Brokenhead 58740 XP Nachwuchsadmin 8+ | 15.10.2020 - 15:07 Uhr

    Das die neue xbox kein wifi 6 Unterstützt finde ich absoluter mist… hab am pc wifi 6 und da ist die Verbindung dermaßen gut, das sogar ne bessere Verbindung hab als mit kabel.
    Hab allerdings auch ein router der das unterstützt

    1
  4. SamuraiPizzaCat 4100 XP Beginner Level 2 | 15.10.2020 - 15:09 Uhr

    Egal was man für die PS 5 benötigt man muss draufzahlen, für das Gesamtpaket. WiFi 6, spezielle NVMe SSD, Spiele für 80€, Controller 70€, USB Sticks für 3.2 Gen. 2, 350W.
    Die XSX ist ein echter Allrounder mit dem Blick auf die Gesamtkosten. Respekt. Wobei 315W schon heftig sind für eine Konsole. DieXOX lag glaub ich bei 170W.

    1
    • Carnifex 2680 XP Beginner Level 2 | 15.10.2020 - 15:15 Uhr

      Mich wundert immer wenn Leute so auf den Stromverbrauch achten. Nicht das ichs komplett außer Acht lasse aber ich schau jetzt nicht auf jedes Watt^^
      Also Heizstrahler muss jetzt auch nicht sein wie ich finde.
      ABER möglicherweise liegts daran das ich vielleicht an anderen Stellen mehr spare. Nun ja. ^^

      0
      • IamPandalicious 21995 XP Nasenbohrer Level 1 | 15.10.2020 - 15:24 Uhr

        Mich wundert immer, dass Menschen so sorglos mit Strom umgehen und sich dann über die Rechnung wundern – hab zwar ne PV aber trotzdem läuft bei mir nichts sinnlos im Standby (außer der Fernseh, aber der braucht ja tatsächlich wirklich fast keinen Strom im Standby…)

        0
        • Carnifex 2680 XP Beginner Level 2 | 15.10.2020 - 17:55 Uhr

          Ich achte nicht drauf und hab dieses Jahr 400€ zurück bekommen^^

          0
    • StefanJens 2240 XP Beginner Level 1 | 15.10.2020 - 15:39 Uhr

      Bei den Watt Zahlen musst du beachten, dass das nur die Grenzen für die Netzadapter sind. Die PS4 Pro hat zum Beispiel auch ein 289 Watt Netzteil verbaut, sie verbraucht allerdings „nur“ bis zu 170 oder so.
      Der tatsächliche Verbrauch wird also definitiv darunter liegen. Wie weit genau, das werden wir abwarten müssen, aktuell gibt es da wohl bei der Series X ein Embargo, weswegen es da noch keine Informationen gibt und die PS5 hatte noch niemand in der Hand.

      0
    • Darth Cooky 5360 XP Beginner Level 3 | 15.10.2020 - 15:53 Uhr

      Warum denn draufzahlen ? du brauchst doch keine Wifi 6 Geräte usw ist doch alles rückwärstskompatibel meien jetzt USB , Wifi , Bluetooth und co . Gut bei den NVME nehmen sich Sony und MS nicht viel bei Sony brauchst die neuen die gerade kommen kosten um die 200 + , bei der Xbox hab ich für die Speichererweiterung jetzt auch 239 gezahlt die ich mir vorbestellt hab .
      Und glaube nicht das XSX und PS5 ihre Netzteile ausnutzen , das 850 Watt Netzteil in meinem PC wird auch nicht wirklich ausgenutzt .

      0
      • SamuraiPizzaCat 4100 XP Beginner Level 2 | 15.10.2020 - 16:02 Uhr

        Wenn man und es nutzen kann und möchte muss man dafür mehr bezahlen. Es ist nicht schlecht aber MS ist da preisorientierter. So ist die PS5 exklusiver und kann dadurch teurer sein.

        0
        • Darth Cooky 5360 XP Beginner Level 3 | 15.10.2020 - 16:13 Uhr

          Gut man muss ja nicht gleich alles neu kaufen aber macht man ja am PC auch nicht auch wenn das Board jetzt lauter 3.2 Anschlüsse und sonstiges Liefert , aber wenn man über die Jahre mal einen neuen Router etc bekommt hat man es halt .

          0
    • bobquentok 1600 XP Beginner Level 1 | 15.10.2020 - 16:38 Uhr

      Wow, was für ein Blödsinn …

      WiFi6 ist optional, wenn du einen Router hast, dann perfekt, wenn nicht dann musst du dir nicht einen kaufen.

      USB 3.2 Gen 2 heißt es wird BIS 3.2 Gen 2 unterstützt, nicht dass du ausschließlich 3.2-Gen-2-Geräte anschließen kannst …
      Hat eher den Vorteil dass du schnellere externe SSDs anschließen kannst, die nicht vom USB-Port ausgebremst werden.

      Bei der Xbox brauchst du proprietäre SSDs.
      Bei der PS5 kannst du Standard nVME-PCI4-SSDs einbauen, müssen nur mindestens die Geschwindigkeit der internen Platte haben …
      Und aktuelle Standard-nVME-SSDs mit der Geschwindigkeit der Xbox-SSD gibt es gerade 1 TB für unter 200€ und selbst PCI4-SSDs die
      schneller sind gibt es inzwischen billiger, z.B. WD Black mit 7GB/s für 500GB gerade mal 90€ …
      Und letztere kannst du an der Series X vergessen, weil sie durch 3.2 Gen 1 schon ausgebremst wird. 🙂

      0
      • SamuraiPizzaCat 4100 XP Beginner Level 2 | 15.10.2020 - 17:57 Uhr

        Wer sagt, dass man nur WiFi 6 und nicht tiefer nutzen kann? Steht bei mir nirgendwo und würde in einem anderen Post schon beschrieben. WiFi 6 ist anscheinend einigen wohl der heilige Grahl.

        0
    • Karamuto 38850 XP Bobby Car Rennfahrer | 15.10.2020 - 19:34 Uhr

      USB und WiFi sind aber beide abwärts kompatibel von daher muss man das auf jeden Fall nicht neu kaufen, es sei denn man möchte unbedingt das beste 😉

      0
  5. Manwiththegum 6580 XP Beginner Level 3 | 15.10.2020 - 15:18 Uhr

    Die USB Plätze reichen aus. Aber das kein Bluetooth und Wifi 6 unterstützt wird finde ich schon echt schlecht.

    0
  6. biedet 2620 XP Beginner Level 2 | 15.10.2020 - 15:28 Uhr

    Danke für die Infos ich bin aber mal gespannt welche „Kinderkrankheiten“ die neuen haben

    0
    • OzeanSunny 117640 XP Scorpio King Rang 4 | 15.10.2020 - 15:47 Uhr

      Das ist echt schon eine Legende mit Kinderkrankheiten. Die One und selbst die Ps4 hatten keine. Wer noch über Kinderkrankheiten denkt ist echt schon Jahre zurück 😉

      1
      • BANKSY EMPIRE 43415 XP Hooligan Schubser | 15.10.2020 - 17:12 Uhr

        Die PS4 Pro hatte Spulenfiepen und die One einen externen Netzteilklopper, welcher auch als Krankheit bezeichnet werden kann🙃

        0
        • OzeanSunny 117640 XP Scorpio King Rang 4 | 15.10.2020 - 17:24 Uhr

          Ich habe mit meiner Xbox360 viel mehr Probleme gehabt zum Launch 😉

          0
  7. McLustig 134730 XP Elite-at-Arms Silber | 15.10.2020 - 15:34 Uhr

    Microsoft kann jederzeit in 2, 3 Jahren eine Revision der Xbox Series rausbringen mit besseren USB-Ports und neuem Wi-Fi Standard. Für aktuell reichen die verbauten vollkommen aus und senken für MS die Produktionskosten.

    2
  8. Rapza624 75800 XP Tastenakrobat Level 3 | 15.10.2020 - 15:51 Uhr

    Sehr fairer Vergleich, der nicht verheimlicht, dass auch Sonys Konsole gewisse Vorteile mit sich bringt.
    Ich kann persönlich aber mit dem was die Xbox bietet leben.

    1
  9. TM78 10560 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.10.2020 - 15:52 Uhr

    Die Gamepro schreibt heute, die Series X ist Flüsterleise und entwickelt weniger Hitze als die One X.

    1
    • Darth Cooky 5360 XP Beginner Level 3 | 15.10.2020 - 16:00 Uhr

      Bei der One X wurde mal gemessen kam 55 Grad warme Luft hinten raus ,aber das sagt ja nichts aus wie warm der Chip innen war bei der PS4 Pro kam ja auch nur 45 Grad hinten raus und kann mir nicht vorstellen das die Chips an sich so kühl sind .
      60+ wie im Artikel von heute wäre eine top Temperatur wenn man bedenkt wie warm auch PC Hardware werden kann , meine GPU mit Luftkühlung war im winter sogar an die 79 Grad .

      0

Hinterlasse eine Antwort