Xbox Series X: Barrieren im Ökosystem werden niedergerissen sagt Jason Ronald

Die Barrieren im Ökosystem von Konsolen werden in der nächsten Generation von Microsoft niedergerissen, verkündet Jason Ronald.

Jason Ronald, Microsoft’s Director of Program Management für die Xbox Serie X, hat in einem Interview bekannt gegeben, dass man die Barrieren, die im Ökosystem der Konsolen existieren, niedergerissen werden.

Für Microsoft ist somit die Kompatibilität in der nächsten Generation genauso wichtig, wie die Leistung und Geschwindigkeit der Konsole.

Jason sagte: „Eines der aufregenden Dinge bei der Einführung einer Konsole der neuen Generation ist, dass Sie wirklich die Richtung für die nächsten sieben bis zehn Jahre der Spielentwicklung vorgeben. Sie werden ganz neue Klassen von Spielen sehen; transformierende Spielerlebnisse, die Sie noch nie zuvor gesehen haben.“

„Bei früheren Konsolengenerationen lag der Schwerpunkt auf Grafikverbesserungen – und mit dieser nächsten Generation werden wir auch weiterhin einen enormen Wandel in der grafischen Qualität erleben. Aber noch wichtiger ist bei dieser Generation die Kraft, die man spürt“, erklärte Ronald weiter und meinte, dass sich dies in Form von hohen Frameraten, ultra-niedriger Latenz und einer Entwicklung bis hin zur Eliminierung von Ladezeiten manifestieren wird.

„Wenn wir mit der Xbox-Serie X in diese nächste Generation einsteigen, sind wir fest entschlossen, alle Barrieren, die im Ökosystem existieren, niederzureißen“, erklärte Ronald.

Das bedeutet nicht nur Cross-Play mit Rückwärtskompatibilität – oder „generationenübergreifendes Spielen“, wie er es nennt, sondern umfasst Dinge wie gespeicherten Fortschritte, Erfolge & Errungenschaften und euer eigentlich größtes Vermächtnis im Spielbereich, eure gesamte Spielbibliothek, die sich mit der neuen Konsolengeneration automatisch verbessern wird.

77 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 257545 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 22.06.2020 - 10:32 Uhr

    Microsoft achtet wirklich auf alles. Dieses ganze System wird mit der Velocity Architektur so ein wunderbares Gesamtpaket abgeben. Bin sehr sehr gespannt.

    Jetzt bitte nur noch den Juli Termin bekanntgegeben das ich evtl. in der Arbeit die Schicht tauschen kann. Muss da dabei sein😂👍

    5
  2. churocket 102655 XP Elite User | 22.06.2020 - 10:50 Uhr

    Ich sage wir bekommen das beste Paket und die konkurrenz bekommt das nicht gebacken 😁😁😁deshalb liebe ich Mircosoft

    4
  3. Karamuto 2240 XP Beginner Level 1 | 22.06.2020 - 12:05 Uhr

    Wird schon alles klappen. Generationsübergreifendes X play ist schon eine feine Sache, sowas hat man ja schließlich bis dato immer nur auf dem PC gehabt.
    Ist auch gerade weil bei MS so viele gute Multiplayer IPs schon vorhanden sind auch ein sinnvoller Schritt.

    1
  4. Ash2X 162840 XP First Star Silber | 22.06.2020 - 12:08 Uhr

    Microsoft hat auf jeden Fall alles getan damit ich in ihrem Ökosystem bleibe…und mich davon überzeugt es gut zu finden.Wäre Sony in der PS3-Ära nicht so träge gewesen und hätte sich irgendwann mal Mühe gegeben wäre es vielleicht anders gelaufen.Haben sie aber nicht 😀

    1
    • swagi666 69030 XP Romper Domper Stomper | 22.06.2020 - 14:29 Uhr

      Witzig – bei mir ist es gerade vom Gefühl her umgekehrt. Microsoft präsentiert mir zu wenig.

      Nicht, dass ich völligst auf die typischen Sony 3rd-Person-Spiele stehe, aber irgendwie habe ich das Gefühl – da ich die PS4 ausgelassen habe – für mich könnte die PS5 deutlich interessanter sein, weil es einfach einige Perlen gibt, die da an mir vorübergezogen sind.

      Deswegen will ich ja endlich mal ein Spiel sehen – ein einziges Spiel – was für mich wirklich als Argument zählt, um der Plattform treu zu bleiben.

      0
        • swagi666 69030 XP Romper Domper Stomper | 22.06.2020 - 15:02 Uhr

          Da gebe ich Dir zwar prinzipiell Recht – weil die Hardware der Series X in einer anderen Liga spielt.

          Aber Software sells Hardware – und bei der Software-Seite verspircht mir Phil seit gefühlten 5 Jahren das beste Spiele-Line-Up aller Zeiten – nur angekommen ist es bei mir noch nicht.

          2
          • ORO ERICIUS 81930 XP Untouchable Star 1 | 22.06.2020 - 16:13 Uhr

            Wenn du Last of Us und Konsorten besser findest, dann hast du doch deine Antwort schon. Bist ne Woche Beschäftigt damit, dann hast die Perlen durch und kommst zur besseren Grafik und Controller wieder zurück. So seh ich das.

            4
          • Bonny666 50430 XP Nachwuchsadmin 5+ | 23.06.2020 - 11:42 Uhr

            Am Ende sind es aber meistens Third Party Spiele, die ganz oben mit herausstechen. Und die werden zu 99% auf der Series X besser laufen. Aber der neue Flightsim, Halo, Gears Tactics, Forza 8 und bestimmt Fable haben mich schon jetzt. Ach was, die AK hat mich alleine schon. Meine Bilbliothek nehme ich in besser mit. Somit auch den Stapel der Schande. Es wird ein besserer Stapel der Schande, den ich auf der anderen Seite gar nicht mitnehmen könnte, selbst wenn ich da einen hätte. Eigentlich ein Traum für eine Konsole.

            1
          • oxynator 720 XP Neuling | 29.06.2020 - 11:53 Uhr

            Gut das M$ die Präsentation 2 mal verschoben hat, und jetzt um Juli dann endlich kommt………………………………………………………

            0
      • Ash2X 162840 XP First Star Silber | 22.06.2020 - 15:49 Uhr

        Microsoft hat da ein Marketing-Problem, das ist klar. Sie müssen den Leuten besser präsentieren was sie haben damit ein Hype entsteht der bei Sony oder Nintendo von selbst kommt. Sie liefern ja genug Spiele, aber sie würden besser damit fahren einfach mal bei Halo,Gears & Co den Multiplayer auszulagern damit ihnen – im Gegensatz zu den anderen – der MP Fokus nicht zur Last gelegt wird.
        Weil ein Spiel halt nur eine Sache kann und bei einem 500+ Personen Team nicht beides geht… *hust*
        Dazu prallt an der Konkurrenz alles ab – Kein MP? Kein Problem. Onlinemodus grausig und kaum spielbar? Auch nicht schlimm.
        Wenn MS da nur den Hauch einer Verstimmung verursacht ist das Produkt in der Öffentlichkeit der letzte Müll und die größte Enttäuschung.
        Wenn sie das nicht in den Griff bekommen ist es ziemlich egal was sie vorstellen.

        Dazu sollten sie nicht offen mit Zeitexklusivitäten umgehen, das hat man ja auch deutlich gesehen.

        Dann, aber erst dann, kann man mal sehen was noch so kommt – am Ende aber auch nicht so wichtig. Fast alle Spiele sind heute Multi weil die Entwicklung zu teuer ist.
        Die paar Titel die dann wirklich übrig bleiben müssen sich zeigen, aber da Sony neben ein paar Titeln die wohl kaum länger als eine Woche in der Konsole rotieren und das Jahr 12 Monate hat, dabei aber weder etwas wie Smart Delivery, GamePass, umfangreiche AWK oder ähnliches bietet… Sieht da ziemlich mau aus.

        Ich habe die PS4 auch ausgelassen (auch wenn ich mal eine geliehen hatte und so einiges nachholen konnte) und sollten sie ihren Service mit AWK und Co irgendwie in den Griff kriegen ist die PS5 für mich natürlich auch interessant. Als Zweitkonsole.

        Ich sehe allerdings nicht einen Titel der mich dazu bewegen könnte die Konsole länger zu benutzen als unbedingt notwendig.
        So läuft es übrigens bei fast jedem Multi-Besitzer den ich kenne jetzt schon ab.
        Nicht weil „Sony so kacke ist“ sondern weil die eigene Software nur kurzfristige Unterhaltung bietet. Für sämtliche Online-Spiele wird dann wieder die Xbox genommen,selbst wenn die PS4-Version technisch etwas besser ist.

        1
        • swagi666 69030 XP Romper Domper Stomper | 22.06.2020 - 19:29 Uhr

          Mir geht es nicht um den Hype. Last of Us halte ich zum Beispiel eher für eine 80 als für eine 95. Aber ich muss ND zugestehen, dass sie Charakter am Rand der Perfektion entwickeln und die Klaviatur der im Spieler aufkommenden Emotionen perfekt spielen können.

          Und bei Zelda ist das kein Hype. Das ist das nahezu perfekte Open World.

          So was fehlt mir halt auf der Xbox.

          0
  5. xShadowx 42690 XP Hooligan Schubser | 22.06.2020 - 18:00 Uhr

    Wut?
    Eines der aufregenden Dinge bei der Einführung einer Konsole der neuen Generation ist, dass Sie wirklich die Richtung für die nächsten sieben bis zehn Jahre der Spielentwicklung vorgeben

    Das hätte ich nun nicht gedacht, ist aber echt lange

    1
  6. Ash2X 162840 XP First Star Silber | 22.06.2020 - 20:27 Uhr

    Zelda ist kein Hype? Ich will nicht behaupten das Spiel wäre nicht gut (denn das ist es) aber wäre das Spiel unter einem anderen Namen veröffentlicht worden… Naja, aber es ist halt ein Zelda, da werden auch gerne andere Maßstäbe gesetzt.
    Als klassischer Action-Adventure Freund ist mir das Spiel aber ein wenig zu stark auf Physikspielchen in einer ziemlich leer wirkenden Welt ausgelegt. Finde aber gut das die Reihe mal etwas Mut beweist (sowas ist bei anderen Spielen nicht erlaubt) daher sie seit ewigen Zeiten dem Standard hinterher hinkte und jetzt nicht mehr so wirkt als wäre es ein Relikt vergangener Tage das auf dem SNES den spielerischen Zenit hatte.
    Dummerweise mit den Nachteilen.
    Ist aber auch Geschmackssache – ich habe langsam keinen Bock mehr bei jedem Spiel irgendwas craften zu müssen, es ist so ausgelutscht. Jedes Mal wenn ich schon vorher weiß das ich ständig Waffen craften muss weil sie nach gefühlt 3 Kämpfen schon wieder kaputt sind bin ich genervt.

    Ich verstehe natürlich worauf du hinaus willst – es braucht einen Highlight-Titel den die anderen nicht haben.
    Es wäre natürlich klasse, aber man darf auch nicht vergessen das egal was kommt es nicht wie der Heilige Gral angesehen wird.
    Ist es ungewöhnlich wie Sunset Overdrive ist es zu anders als das es Interesse weckt, ist es ein Nachfolger wie Halo war früher immer alles besser, ist es einfach nur Blödsinn der Spaß machen soll wie Crackdown wird gejammert das es kein Story-Spiel mit Tiefgang ist. Kommt ein Forza ist es „nur ein Rennspiel“, Gears „nur ein Shooter“…. Age of Empires nur ein Strategiespiel…
    Ist es eine neue Marke von einem neuen Entwickler kann das schonmal nichts werden.
    Ob davon irgendwas das beste in seinem Genre ist, ist da eher zweitrangig.
    So tickt die Community halt heute.

    Ich bin auf jeden Fall davon überzeugt das da noch einiges kommt allerdings – wie bei Sony – wohl etwas später. Nüchtern betrachtet hat Sony auch nur „Safe bets“ angekündigt bei denen die Überraschungen eher gering sein dürften. Sie haben nur besseres Marketing. Einige glauben immernoch RE8 wird ein Exklusivtitel 😀
    Viele Studios wurden erst in den letzten zwei Jahren erworben. AAA-Titel brauchen heute halt 3-5 Jahre.Dazwischen gibt es auch mal was kleineres.

    1
    • swagi666 69030 XP Romper Domper Stomper | 22.06.2020 - 21:09 Uhr

      Also ich persönlich bin gerade von Zelda relativ geflasht, weil es sehr detailverliebt ist. Stimmt, die Welt wirkt relativ leer und öde – liegt mit Sicherheit auch an den technischen Limitierungen der Switch – aber (ich bin noch nicht weit drin) bisher fühlt sich das stimmig an, weil es zur Story passt.

      Zu den von Dir genannten Titeln:

      Halo – na ja, also Halo gab es auf der Plattform Xbox One genau eines. Und es ist nicht so, als ob Guardians insgesamt gut weggekommen wäre. Aber egal. Noch mal zum Mitschreiben: In 7 Jahren Xbox One gab es ein einziges F’n Halo – wobei das letztlich einer der definierenden Titel des Xbox Universums ist.

      Sunset Overdrive war gut und mutig. Warum MS hier schlicht nicht die Eier in der Hose hatte, Insomniac einen zweiten Teil machen zu lassen, man weiss es nicht. Und – nun ja – viele haben SSO halt als 3rd Person Shooter verstanden, was natürlich aufgrund des Auto-Aim totaler Bullshit ist. Bei SSO ging es um cooles Parcours-Movement. Wow – ich muss das echt noch mal spielen, das war ziemlich geil.

      Crackdown ist ein Witz. Sorry…es hatte spielerisch keine Substanz und der Multiplayer – also der Showcase für das damals gehypte Cloud-Gaming – war für mich eine brutale Enttäuschung. Die Story ist da völlig Nebensache, Crackdown ist für sich schlecht genug 😀

      Gears wird (in meinen Augen) von Teil zu Teil schwächer. Aus Badass-Testosteron-Junkie-Soldaten mit 80er Jahre Action-Reminiszenz – einzige Erinnerung daran bleiben die sarkastischen Soundclips im Multiplayer – wurde ein (für mich) ziemlich langweiliger Emo-Tussen-Trip. Die aufgesetzten Open-World Elemente hätten sie sich kleben können…

      Forza ist und bleibt Forza. Das bleibt unangefochten die Hausnummer im Racing. Aber ist halt gerade nicht meine Welt und ist das Einzige, was bei der Xbox derzeit weiter die Fahne für gutes Gaming hochhält. Und Hype hin oder her – es bleibt eben die Aussage, dass ich bei der Konkurrenz genau weiss, was ich kriege.

      Bei Nintendo kriege ich ein durchpoliertes Herausforderndes Gameplay in einem komplett gewaltfreien Universum. Selbst die Konzepte kompetitiver Online-Shooter (Splatoon) oder Action-Brawler (SuperSmash Bros.) sind nicht nur kinderfrei übersetzt, sondern fein geschliffen veröffentlicht. Und selbst eine vermeintliche Gurke wie Donkey Kong Tropical Freeze bietet wesentlich mehr, als die meisten MS Eigenproduktionen.

      Bei Sony kriege ich sehr gut inszenierte Stories. Ich kriege markante Charaktere, die Geschichten erleben, welche man mitunter zum generellen kulturellen Erbe der Gaming-Kultur erklären kann. Egal ob mir die Spiele gefallen oder nicht, ich muss neidlos anerkennen, dass Sony mehrere Universen mit Helden erschaffen hat, welche einfach Gaming definieren. Bei der aktuellen Kontroverse um Last of Us 2 finde ich es doch höchst spannend, dass mich das Game selber nicht wirklich interessiert (also der spielerische Aspekt), aber die Inszenierung mich schon extrem neugierig macht. Ich habe da das Gefühl, etwas zu verpassen.

      Das einzige, was ich derzeit für Xbox weiss, ist – ich bekomme die technisch beste Version eines Multiplattformtitels, die auf Konsolen veröffentlicht wird. Worauf ich allerdings vergeblich warte, ist die Spielidee oder die Story, an der man einfach gefühlt als Gamer nicht vorbeikommen sollte.

      Und die Erfahrung der letzten Jahre hat halt leider gezeigt, dass vom vielen Gerede auf Seiten Spencer bisher leider relativ wenig Substanz rumgekommen ist. Ist meine Meinung…

      1
      • ORO ERICIUS 81930 XP Untouchable Star 1 | 29.06.2020 - 12:15 Uhr

        Stimm dir in allen Punkten zu. Hätte auch gerne eine Playstation extra für diese Spiele welche mich so dermaßen Neugierig machen… aber ich trau mich nicht weil es sich momentan noch irgendwie falsch anfühlt für mich. Death Stranding würde mich auch interessieren weil ich Norman Reedus als Charakter so geil finde… aber ich glaube da wäre ich enttäuscht am Ende.

        0
  7. Karamuto 2240 XP Beginner Level 1 | 22.06.2020 - 22:55 Uhr

    Naja das man bei Nintendo die entsprechende Qualität bekommt hat eigentlich ja einen ziemlich einfachen Grund. Der Spaß steht im Vordergrund, man konzentriert sich darauf dass das was man im Spiel tut sich wirklich Spaß macht und nicht zu sehr frustrierend ist das ein normaler Spieler aufgibt.

    Deshalb ist damals die Dark Souls Idee für Zelda durchgefallen weil das als zu frustrierend galt ( ob es nun richtig oder falsch war muss jeder selbst wissen). Hätte auch nicht zu Zelda gepasst.

    Mit persönlich hat BotW als Zelda nicht gefallen, aber es ist dennoch ein großartiges Spiel.

    Naja zurück zum Thema: ich denke es MS in der Vergangenheit oft fehlte waren große japanische Studios die auch für die xbox entwickeln, diese haben meist nur für Sony und Nintendo was Releases wodurch sich MS im asiatischen Markt nicht gut durchsetzen konnte. Mal schauen was der Juli bringt, bin gespannt.

    1
  8. wald76 700 XP Neuling | 30.06.2020 - 09:14 Uhr

    Ich finde auch das der Xbox mehr eigenständige exclusive Spiele mit Tiefgang fehlen. Es muss ja nicht immer nur Vollgasaktion oder Fortsetzungen sein. Ein paar Spiele mit Herz, einer guten Storyline und herausstechenden Charaktern wäre sehr sehr sinnvoll und natürlich auch abwechslungsreich. Aber schauen wir in die Zukunft. Microsoft hat viele neue Studios gekauft, die werden schon ein paar Perlen erschaffen da bin ich mir ganz sicher. Und im Juli werden wir die ersten neuen Kracher auf der nächsten Konsole begutachten können. Ich freu mich schon sehr auf das Event. Hoffentlich machen sie ein Mega Event daraus das auch die Sonys neidisch rüber schauen auf die neuen Games.

    0

Hinterlasse eine Antwort