Xbox Series X: Beim Preis hat Phil Spencer ein gutes Gefühl und ist flexibel

Der Preis der Xbox Series X gibt Phil Spencer ein gutes Gefühl. Hoffentlich auch den Käufern!

Die Xbox Series X hat mit seinen rohen Leistungsdaten nicht nur die PlayStation 5 hinter sich gelassen, sondern auch weltweit für Aufsehen gesorgt. Die spannendste Frage bleibt aber noch offen:

Was wird die Xbox Series X kosten?

Phil Spencer hat mit IGN in einem Podcast über alles mögliche diskutiert. Dabei kam man natürlich auch auf die Xbox Series X zu sprechen.

Hierbei zeigte sich Phil Spencer sehr erfreut und konnte natürlich noch keine exakten Angaben machen, als er nach dem Preis der Xbox Series X gefragt wurde. Er meinte aber selbstbewusst, dass man einen guten Plan für die Markteinführung habe und er ein gutes Gefühl bei der Preisgestaltung der Xbox Series X hat.

„Ich habe ein gutes Gefühl bei dem Preis, den wir erreichen können. Ich habe ein gutes Gefühl, was den Preis und die Leistungsfähigkeit der Serie X betrifft. Wir erhalten unglaublichen Support von Microsoft. Satya Nadella, der CEO, und meine Chefin, Amy Hood, CFO, sie sind sehr eng mit unseren Plänen verbunden“, sagte er. „Wir werden sicherstellen, dass wir bei unseren Preisen flexibel bleiben und einen guten Plan für die Markteinführung haben.“

Microsoft scheint also noch „flexibel“ beim Preis zu sein. Hier scheint man möglicherweise auf die Ansage von Sony mit der PlayStation 5 zu warten. Die leistungsschwächere Konsole von Sony könnte mit einem Preis von 399,- Euro wieder zum Kassenschlager werden und den Erfolg der PlayStation 4 wiederholen. Sollten die beiden neuen Konsolen von Sony und Microsoft aber diesmal zu einem identischen Preis verfügbar sein, dann wird es interessant zu beobachten, zu welchem Produkt der Next-Gen-Gamer greifen wird.

Doch welcher Hersteller gibt zuerst den Preis bekannt?

73 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. padlord 1950 XP Beginner Level 1 | 02.04.2020 - 08:01 Uhr

    Auf alle Fälle schein damit klar zu sein das Microsoft den Preis erst nach Sony veröffentlichen wird. Ich tippe auf einen Unterschied von maximal 50€.

    0
  2. Birdie Gamer 107140 XP Hardcore User | 02.04.2020 - 08:03 Uhr

    MS wird wie gewohnt vorlegen und Sony wird kontern. Und sie werden wieder günstiger sein.

    Und der Preis wird gerade bei diesem Launch der größte Knackpunkt sein, wenn eine neue Konsole zum Weihnachtsfest unter dem Baum liegen soll. Gerade dieser Tage wo jetzt schon viele über weniger geldlichen Mittel (Kurzarbeit, kommende Arbeitslosigkeit, …….) verfügen werden, was sich sicher noch eine zeit lang hinziehen wird, ist der Preis diesmal viel wichtiger als bisher. 100€ Unterschied können diesmal sehr entscheidend sein, egal wie gut das teuere Produkt ist.

    1
  3. Fenistair 0 XP Neuling | 02.04.2020 - 08:05 Uhr

    Ich glaube es wird für die PS5 nicht ganz so leicht werden den Erfolg der PS4 zu wiederholen. Die PS4 war damals günstiger und gleichzeitig leistungsfähiger als die One. Und wir wissen ja mittlerweile, dass mindestens einer dieser Vorteile bei der PS5 wegfällt. Und ob die Abwärtskompatibilität das komplett kompensieren kann, muss sich erst zeigen.
    Ich glaube Microsoft wird den Preis, gemessen an er Leistung der Konsole, etwas niedriger ansetzen als die meisten erwarten. Den Fehler der One wird man nicht wiederholen wollen und ich glaube Microsoft ist auch bereit hier auf die große Marge zu verzichten. GamePass bringt Geld.
    Mein Tipp sind 549 €.

    2
  4. FlippoBLN 17350 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 02.04.2020 - 08:05 Uhr

    Wenn man preislich noch flexibel ist, lohnt es sich natürlich diesbezüglich in den sozialen Medien zu Fragen, was die Leute bereit sind zu zahlen. Falls Euch also solch eine Frage mal erreichen sollte, gerne nicht über 500€ antworten 😉

    1
  5. rinoman 1520 XP Beginner Level 1 | 02.04.2020 - 08:06 Uhr

    Solange beide faire Preise anbieten bin ich zufrieden.
    Kann mir halt vorstellen das Sony beim Preis Punkten kann, dadurch das die hardware günstiger sein wird aber Microsoft kann deutlich mehr subventionieren.
    Es bleibt also spannend.

    0
  6. Brokenhead 50615 XP Nachwuchsadmin 5+ | 02.04.2020 - 08:18 Uhr

    Ich gehe auf jedenfall von möglichen 399€ aus. Je nachdem wie sony den Preis ansetzt

    0
  7. Colton 99325 XP Posting Machine Level 4 | 02.04.2020 - 08:27 Uhr

    Sony wartet eh auf MS… als wenn die selber mal vorlegen würden diesbezüglich.

    3
  8. doT 32260 XP Bobby Car Bewunderer | 02.04.2020 - 08:30 Uhr

    Als ich gestern Abend den Podcast gesehen/gehört habe, ging ich direkt von max. 499 aus +- 50.

    0
  9. Darth Monday 99700 XP Posting Machine Level 4 | 02.04.2020 - 08:32 Uhr

    Ich bezweifle, dass beide gleich viel kosten werden – aber auch zurecht wenn man sich die Leistungsdaten anschaut. 399 für die PS und 499 für die XBox halte ich für realistisch und bei der Xbox für ein Schnäppchen.

    2
  10. Sonnendeck 8245 XP Beginner Level 4 | 02.04.2020 - 08:36 Uhr

    Das Sony mit der PS5 und 399 Euro den gleichen PS4 erfolg einheimsen kann wäre ich mir dieses mal nicht so sicher, MS ist heute komplett anders aufgestellt, Sie haben sehr viele Studios die Exklusiven Content am produzieren sind. Sie haben den Gamepass der ein unschlagbares Angebot für Leute mit kaum oder wenig einkommen ist wie z.B. Schüler, Studenten usw.. Sie haben keinen Mega Shit Storm wie bei TV one Always on, Gerade im Anglo Amerikanischen Raum wäre ich mir von einem Sony Lead in der kommenden Generation nicht so sicher. Wenn sie nicht allzuhoch im Preis Unterschied sind und erkennbare Vorteile bieten können und vor allen eine Attraktive 2021/22 Planung Mitte des Jahres zeigen können

    3

Hinterlasse eine Antwort