Xbox Series X: China schränkt Spielkonsum auf drei Stunden die Woche ein

Künftig dürfen Kinder in China nur noch von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen jeweils eine Stunde täglich zocken.

Wie aus einem Bericht des Wall Street Journals hervorgeht, hat die chinesische National Press and Publication Administration eine neue Verordnung veröffentlicht, wonach Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in ihrem Spielkonsum stark eingeschränkt werden. Demnach dürfen diese montags bis donnerstags gar nicht mehr spielen. Zwischen Freitag und Sonntag (sowie an Feiertagen) ist dann noch eine Stunde spielen erlaubt, und zwar zwischen 20:00 und 21:00 Uhr.

Im Gegenzug zu den Maßnahmen von 2019 sind diese noch eine Spur härter. Damals waren noch drei Stunden zocken erlaubt, wobei das auf eineinhalb Stunden an Arbeitstagen beschränkt war.

Seit letztem Jahr müssen chinesische Spielefans sich außerdem bei Online-Spielen unter ihren richtigen Namen anmelden. Der Gaming-Riese Tencent hat daneben auch eine Gesichtserkennungs-Software in seine Spiele eingebaut, um Kinder davon abzuhalten zwischen 22:00 Uhr und 08:00 Uhr morgens zu spielen.

Was haltet ihr von dieser Begrenzung?

95 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 236580 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 31.08.2021 - 11:53 Uhr

    Finde ich nicht gut, natürlich. Zensur und bevormundung sind nie gut. Es ist besser die Gesellschaft dahingehend zu Bilden damit Sie es verstehen aber einfach verbieten nix gut.

    0
  2. XBoXXeR89 52540 XP Nachwuchsadmin 6+ | 31.08.2021 - 15:12 Uhr

    Also für ein Grund Amok zu laufen …

    Nicht das Videospielen macht einen verrückt, es ist das nicht spielen dürfen xD

    2
  3. April Joke 7 565 XP Neuling | 31.08.2021 - 17:13 Uhr

    Finde ich persönlich völlig richtig. Sollte man aber weltweit auf alle jugendlichen bis einschließlich 18 Jahren ausweiten.

    0
    • buimui 41540 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 17:36 Uhr

      Zum Glück hast du nichts zu sagen in den freien demokratischen Ländern. Es ist doch noch immer den Eltern überlassen wann und wie lange ihre Kinder Videospiele spielen. Solange die schulischen Leistungen und die geistliche und körperliche Gesundheit nicht eingeschränkt wird.

      Mit deinem Gedankengut und diesem Vorschlag, würdest du hervorragend nach China, Nordkorea oder ähnlich geführten Länder passen.

      3
      • EdgarAllanFloh 41875 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 17:55 Uhr

        Vielleicht solltest Du Dir nochmal genau den Namen des Nutzers angucken. Dass sich jemand nur für diesen Post hier anmeldet, sollte aber schon Bände sprechen.

        0
        • buimui 41540 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 19:19 Uhr

          Ja, ab und zu fällt man auf diese Trottel rein. Hast aber recht, das hätte mir auffallen müssen. 😊🙈

          1
      • April Joke 7 565 XP Neuling | 02.09.2021 - 20:41 Uhr

        Nun , Dein Nickname lässt mich darauf schließen , das Du unter 18 bist.
        Dein Kommentar übrigens auch.

        0
        • buimui 41540 XP Hooligan Krauler | 02.09.2021 - 20:49 Uhr

          Das Setzen deiner Satzzeichen, speziell deiner Kommata, lässt mich darauf schließen das du unter 18 bist und obendrein keine Schule besuchst.

          Bitte geh jetzt woanders weiter trollen.

          0
  4. PegasusELOHIM 10365 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 31.08.2021 - 18:34 Uhr

    Da kann man nur sagen, heute das Spielverbot und morgen das Weggehverbot. China macht es vor, wie man in das Leben der Menschen eingreifen kann und alle machen wohl bereitwillig mit. Naja in China wird es probiert und Erfahrungen gesammelt, bis es dann wahrscheinlich zu uns kommt. Ob die das aber durch bekommen auf Dauer, bleibt fraglich. So eine kleine Partei gegen 1 Milliarde Menschen, bleibt spannend.

    0
  5. Final18 45520 XP Hooligan Treter | 31.08.2021 - 18:38 Uhr

    Ganz ehrlich, ich finde euch das Kinder zu viel Zeit mit Videospiele verbringen. Nur das Gesetz in China ist wieder zu extrem.

    0
    • buimui 41540 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 18:59 Uhr

      Die persönliche Empfindung was zu viel ist, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und solange das Kindeswohl nicht gefährdet ist hat sich der Staat auch nicht in die Erziehung einzumischen.

      1
  6. | Z3r0Odyss3y | 7865 XP Beginner Level 4 | 31.08.2021 - 18:47 Uhr

    Hier wird aber von U18 geredet ne? Nur weil ich es nirgendwo gelesen habe!

    Allgemein etwas streng ausgelegt aber ich finde es gut das Kinder eingeschränkt werden bei ihrer gaming Zeit.

    Sollte in Deutschland auch gemacht werden wenn ich manche Gäste bei uns im Restaurant sehe die ihrem 5 jährigen das Tablet hinstellen damit es ruhig ist…

    0
    • buimui 41540 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 19:04 Uhr

      Habe ich eben schon geschrieben. Jeder Mensch hat ein persönliches empfinden was diverse Sachen betrifft.

      Solange das Kindeswohl oder sonstiges nicht gefährdet ist, sollen Eltern ihre Kids von mir aus solange spielen lassen wie sie wollen. Was habe ich mich einzumischen?

      Wenn du selbst mal Kinder hast, oder vielleicht schon hast. Dann kannst du sie einschränken bist zum Ultimo ohne das es ein Gesetz für alle braucht. Was dich dann wiederum andere Eltern oder Kinder angehen? Keine Ahnung.

      1
  7. EdgarAllanFloh 41875 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 21:08 Uhr

    Ich fand die Regelung bei uns als Kinder ganz gut. Wenn schlechtes Wetter war, durften wir SNES spielen. Da waren wir in der Grundschule und so 9 bzw. 10 Jahre alt. Sobald das Wetter gut wurde, wurden wir einfach auf die Straße gesetzt. Im Dorf geht so was natürlich ganz gut. In einer Stadt müsste man wohl die Frage stellen, ob die Kinder nicht vorm Fernseher besser aufgehoben sind. So haben wir eigentlich fast die ganze Zeit auf dem Bolzplatz verbracht und hatten auch viel Spaß an der SNES.

    Als Jugendliche war uns das dann freigestellt. Aber die Schule und die Hausaufgaben waren dann natürliche Beschränkungen. Ich habe am Ende oft vier Stunden am Nachmittag mit meinem Kumpel am PC gezockt. Fußball war da schon länger nicht mehr im Trend bei uns. Da waren Mädels wichtiger. Das ist der natürliche Laufe der Dinge. Als Student habe ich dann viel Zeit mit anderen Studenten verbracht. Aber in der Zeit alleine oft den FM 07 bzw. FM 08 von EA gezockt. Dazu hatte ich noch eine Wii. Am Ende wurden wir alle trotzdem groß und haben gute Jobs bekommen. Geschadet hat uns das Spielen am Ende nicht. Ich gehe sogar so weit, dass ich durch die ganzen Managerspiele ein sehr gutes strategisches Denken erlernt habe, das mir noch heute auf der Arbeit hilft und es auch die Logik bei mir gefördert hat.

    3
    • buimui 41540 XP Hooligan Krauler | 31.08.2021 - 21:47 Uhr

      Bei uns war es genau so. War das Wetter gut wurdest du hinausgeworfen, bei schlechtem Wetter durften wir zocken. Wenn es im Winter kalt wurde durften wir öfter zocken. Darum ist der Winter wahrscheinlich heute noch meine liebste Jahreszeit zum spielen.

      0
    • TTsaki81 29140 XP Nasenbohrer Level 4 | 01.09.2021 - 07:51 Uhr

      Jep dito, war bei uns auch so… und ist irgendwie immer noch so 😛

      1
  8. Moe Skywalker 41400 XP Hooligan Krauler | 04.09.2021 - 20:27 Uhr

    Würde unserer Fortnite Jugend sicherlich auch gut tun. Aber prinzipiell finde ich solche erzwungenen Verbote nicht richtig.

    0

Hinterlasse eine Antwort