Xbox Series X: Cloud-Streaming mehr Einfluss als Konsolen mit mehr Power laut Entwickler

Laut dem Entwickler Alex Hutchinson wird das Cloud-Streaming einen größeren Einfluss auf die neue Konsolengeneration haben als die erhöhte Leistungsstärke.

Zu den Spezifikationen der Xbox Series X und der PlayStation 5 gibt es noch einige Fragezeichen. Zwar gibt es immer wieder neue Gerüchte und Informationen aus vermeintlich vertrauenswürdigen Quellen, bestätigt wurde bisher allerdings nur, dass beide Konsolen über SSDs und verschiedene angepasste Varianten des AMD Zen 2-Prozessors verfügen werden. Zudem ist bekannt, dass in der Xbox Series X ein GDDR6-Speicher verbaut sein wird.

Laut dem Gaming-Industrie-Veteranen Alex Hutchinson, seines Zeichens Co-Creator der Typhoon Studios und Creative Director des kürzlich erschienenen Journey to the Savage Planet, werden die Spezifikationen und die Leistungsfähigkeit der neuen Konsolengeneration das Spieldesign ohnehin nicht so stark beeinflussen, wie so Mancher denken würde. Hutchinson zu Folge liegt das wahre Potenzial im Cloud-Computing und dem was Entwickler damit erreichen können.

In einem Interview mit Gamingbolt erklärt Hutchinson seine Sicht der Dinge. Ihm zufolge werden sowohl die SSDs als auch der GDDR6-Speicher der Xbox Series X aus der „Designperspektive“ keine großen Auswirkungen haben. Viel wichtiger als das, was in den Boxen stecke, sei mit was sie verbunden seien.

Explizit auf die Zen 2-Prozessoren beider Konsolen und wie diese die Entwicklung unterstützten angesprochen, antwortete der Entwickler folgendermaßen:

„Es ist mehr Leistung, aber ich denke, dass die Cloud und die Möglichkeit, Simulationen und die Persistenz in großem Maßstab zu haben, die großen neuen Dinge dieser Generation sein werden und nicht so sehr die Konsolen selbst, sondern mit was sie verbunden sind.“

45 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Holy Moly 39634 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.02.2020 - 18:03 Uhr

    Da ist es wieder. Dieses empfindliche Thema.

    Nachtigal, ick hör dir tapsen. 🙈

    0
  2. MCG666 39355 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.02.2020 - 18:14 Uhr

    Wenn ich mir anschaue was MS aktuell mit dem Flight Simulator und der Cloud anstellt dann muss ich sagen hat der Herr recht.

    Wenn ein z.B. OpenWorld RPG das so nutzen würde hätte wir eine wirklich unbegrenzte Weltgröße. Das gilt ebenso für NPC und andere Sache wie Wetter, Physik usw.

    Die Cloud kann das Große Feature der Gen werden. Selbst Sony hat das erkannt und nutzt ja seit kurzen die Azure Infrastruktur von MS.

    3
    • MacCoin 3600 XP Beginner Level 2 | 09.02.2020 - 02:49 Uhr

      Größer heißt nicht gleich besser! Es muss nicht unbedingt alles schöner oder größer sein, wenn so viel Aufwand da mit getrieben wird, vergessen die Entwickler noch wichtigere Dinge wie KI, Story usw.

      1
  3. Digger ツ 1910 XP Beginner Level 1 | 08.02.2020 - 18:14 Uhr

    Cloud gaming wird irgendwann kommen, nur wird dann Deutschland ziemlich schlecht aussehen, wenn mann sich den Breitbandausbau anschaut
    Ich z.b spiele mangels Breitbandausbau über LTE mit Volumen Tarif, sobald das Inklusiv volumen aufgebraucht ist kann ich nach buchen (was das ganze noch teurer macht) auch bei den updates mach ich es so das ich erst mal sammle (automatisch wird nur das Konsolenupdate geladen) und wenn ich genug Updates zusammen habe buche ich einen Tag ohne volumen (kostet dann 10€) dann werden 15-20 updates geladen oder auch mal ein digitales Spiel gekauft)

    0
    • Splatter4Quattros 3900 XP Beginner Level 2 | 08.02.2020 - 19:05 Uhr

      Hoffe sie bauen bei dir bald aus.

      Kannst du nicht wenigstens Telekom Hybrid buchen, dann wäre LTE Datenvolumen frei?!

      2
    • Nero-Exodus88 2200 XP Beginner Level 1 | 10.02.2020 - 01:45 Uhr

      Das ist echt bitte, aber ich kenne das. Vor ca 4 Jahren hatte ich nur DSL Light von der Telecom….mehr ging angeblich nicht, das bedeutete Downloades mit 50kb/s!! Das war der pure Horror. 1 jahr später gab es immerhin Hybrid und eine 50mbit/s Leitung, was am Anfang auch echt gut lief….doch mit der Zeit haben immer mehr Hybrid gebucht und am Abend kamen von den 50mbit nur noch 10 an. Seit Juni 2019 habe ich immerhin richtiges VDSL….zwar noch immer nur 50mbit aber immerhin kommt alles immer voll an und es ist besser als alles davor.

      Cloud Gaming ist zwar ne coole Sache, aber vorallem in unserem Land einfach nicht wirklich möglich, es gibt noch immer mehr als genug Leite mit ner Bambus Leitung…selbst in Städten. Außerdem möchte ich auch nie vom Internet abhängig sein wenn ich mal zocken will.

      0
  4. Fenistair 24225 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.02.2020 - 18:24 Uhr

    Ich denke es wird beides seinen Teil dazu beitragen, dass die Spiele besser werden. Während die Cloud größere Welten erlaubt (Flight Simulator), können durch die SSDs Levelstreaming fallen gelassen und mit der CPU die KI oder Umwelteinflüsse in den Spielen verstärkt werden.

    2
  5. Robilein 194485 XP Grub Killer Elite | 08.02.2020 - 18:25 Uhr

    Sagen wir’s mal so:
    Ein gestreamter 4K Film wird nie die gleiche Qualität wie eine 4K Blu-ray liefern😄😄😄

    Je nach Netz gibt es immer Abstriche bei der Qualität oder der Latenz.

    9
    • Lurchi 71 6120 XP Beginner Level 3 | 08.02.2020 - 18:33 Uhr

      Genauso sieht es aus.. Apple TV ist schon wirklich gut mit seinen 4K Streams aber wenn man dagegen die UHD – Disc einwirft tuen sich noch ganz andere Welten auf.
      Unabhängig von der Bandbreite des DSL – Anschluss ist die Disc dem Streaming immer noch Haushoch überlegen.

      6
      • Robilein 194485 XP Grub Killer Elite | 08.02.2020 - 18:41 Uhr

        Ich habe zum Beispiel Die glorreichen Sieben oder Ready Player One in 4K Zuhause. Meine fresse, da fällt dir ja die Kinnlade runter😂😂

        Haben bei meinem Kumpel damals Hard Powder in 4K gesehen (Klasse Film und mein Kumpel hat eine 200er Leitung). Ist einfach nicht zu vergleichen mit einer guten alten Blu-ray.

        2
        • Cerdiwan 5645 XP Beginner Level 3 | 08.02.2020 - 18:44 Uhr

          Sehen ich auch so, man sieht schon einen deutlichen Unterschied. Leider sind 4K Blurays unverhältnismäßig teuer.

          1
        • Lurchi 71 6120 XP Beginner Level 3 | 08.02.2020 - 18:47 Uhr

          Ich schaue die von Dir genannten Filme als UHD auf einem 82 Zoll Fernseher (2,10 Meter) mit HDR 10 oder Dolby Vision aus 3 Metern Entfernung. Dazu noch ein 5.2.4 Soundsystem…ich werde nie wieder ins Kino gehen. Das kann nur schlechter sein 😉

          2
              • Robilein 194485 XP Grub Killer Elite | 08.02.2020 - 19:09 Uhr

                So ein TV wäre als Film Sammler was für mich.
                Leider ist das Wohnzimmer etwas zu klein😂

                0
          • Holy Moly 39634 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.02.2020 - 19:09 Uhr

            Uff. Hoffentlich nimmst du von Freunden keinen Eintritt für das üppig ausgestattete Wohnzimmer… 😂

            0
            • Lurchi 71 6120 XP Beginner Level 3 | 08.02.2020 - 19:17 Uhr

              Nein ,das tue ich nicht. 🙂 Ich bin immer auf der Suche nach der besten Technik und kenne kaum Grenzen wenn es um die Umsetzung geht. Meine Freunde sind da einfach nur glückliche Nutzniesser.

              2
    • Holy Moly 39634 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.02.2020 - 18:46 Uhr

      Eben. 4K Streamen kommt in etwa auf das Niveau einer 1080p Blu-Ray. Dank Kompression.

      Wenn mann es mit der Kompression übertreibt, kommt das raus was bei Youtube aktuell zu sehen ist. 1080p ist das neue 480p. Gerade bei Spielen.

      0
  6. Phonic 51590 XP Nachwuchsadmin 5+ | 08.02.2020 - 18:32 Uhr

    Ohje die böse Cloud schwebt wieder über allem. Das werden aber einpaar direkt wieder drauf anspringen. Die Welt war 2013 noch nicht bereit dafür ist sie es heute?

    1
  7. Merowinger 9265 XP Beginner Level 4 | 08.02.2020 - 18:33 Uhr

    Ok, wenn das der entscheidende Faktor wird hat MS die nächste Generation bereits gewonnen.

    6
  8. ReaverRaziel89 10080 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.02.2020 - 18:47 Uhr

    Mag ja vllt stimmen aber was soll der gute mann auch anderes sagen, nachdem sie erst vor kurzem von Google gekauft wurden, um für Stadia zu entwickeln..

    6

Hinterlasse eine Antwort