Xbox Series X: CPU mache größeren Unterschied als SSD meint Scorn-Entwickler

Der Entwickler von Scorn sieht die CPU und nicht die SSD als größten Unterschied zwischen den Konsolengenerationen um Xbox Series X.

Ljubomir Peklar ist der Game Director von Scorn, dem First-Person-Horrorspiel, welches von Ebb Software entwickelt wird. Mit MSPowerUser sprach er über den Xbox- und PC exklusiven Titel und sprach über die nächste Generation von Konsolen.

Für Peklar wird nicht etwa die SDD den großen Unterschied machen, sondern die CPU. Denn die sei in der aktuellen Generation der größte Verursacher von Problemen gewesen. Die SSD wird zwar ihren Teil dazu beitragen, doch er freue sich mehr über die CPU, die in der Xbox Series X und PlayStation 5 Fortschritte gemacht habe.

„Jeder preist die SSD als das nächste große Ding an, und ja, SSDs werden beim Laden und Bewegen von Assets eine Menge helfen, aber der größte Übeltäter, der in der aktuellen Generation Probleme verursacht, ist die CPU. Daher wird hier der größte Unterschied zwischen der nächsten Generation und der jetzigen Generation liegen.“

64 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. juicebrother 80900 XP Untouchable Star 1 | 18.05.2020 - 18:00 Uhr

    Natürlich ist das so…

    Eines muss man Sony und Epic nach dieser gesponsorten Techdemo allerdings zu Gute halten und zwar, dass sie die sich im Umlauf befindende Menge an Halbwissen im Bezug auf die Technik, welche Videospiele antreibt in nicht unerheblichem Maße gesteigert haben. Jeder zweite Casual/Fanboy geht jetzt davon aus, dass Spiele von der Festplatte gerendert werden…

    Traurig, wenn Branchenvertreter wegen so ’nem Marketingfirlefanz Zeit verplempern müssen, um die Gamingcommunity an grundlegende und offensichtliche Gesetzmässigkeiten der Spieleentwicklung zu erinnern…

    21
    • ORO ERICIUS 0 XP Neuling | 18.05.2020 - 18:18 Uhr

      Das ist das Wort zum Montag. Danke. Nichts desto trotz hat die UE 5 einen Vorteil auf der PS5 wenn man die Bandbreite berücksichtigt welche die SSD schaufeln kann. Sind glaube ich etwas über 5GB/s da hat die Series X nur 3,2GB/s. Bringt aber auch nur solange was wenn CPU und oder GPU so eine Datenmenge auch verarbeiten kann. Da kommt die Series X wohl besser klar am Ende. Letztendlich kommt es wieder auf Optimierungen eines jeden Spieleentwicklers an. Der grosse Vorteil an den Konsolen ist eben die fest verbaute Hardware welche bekannt ist und nicht aus 1000 verschiedenen Komponenten bestehen kann wie beim PC. Dort kommt es häufig zu Framerateeinbrüchen weil eben nicht auf fixe Hardware programmiert werden kann. Bei den Konsolen gibts dann den Trick von der variablen bzw dynamischen Auflösung um die Frames konstant halten zu können. Das geht nur auf Konsolen. Beim Testen seines Spiels merkt der Entwickler genau in welchen Szenen oder belebten Situationen die Frames einbrechen und programmiert genau dort die variablen mit rein oder lässt die Engine das selbst erkennen und die Auflösung bzw Details runterfahren.

      2
    • Snake566977 19865 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 18.05.2020 - 18:41 Uhr

      an die Demo ist doch so viel Falsch.
      1. UE5 kommt 2021, also 2022 dann Erste Games die Sie nutzen
      2. Es ist eine Techdemo ohne Ton, KI und Umwelt. Das Level wird so nie erreicht im fertigen Spiel.
      3. Beweise? Techdemo UE3 und UE4.
      4. Wenn es auf PS5 schon toll aussieht, wie es dann erst auf der SX aussieht?!
      5. Ladezeiten sind jetzt super kurz, aber Power kommt auch mit solchen Mitteln nicht von der SSD.

      Aber du hat’s schon Recht, mit dem Halbwissen und der Vorfreude. Wobei MS mit dem Smart Delivery System auch alles richtig macht, ohne da weiter Arbeit reinzustecken. Ist ebenfalls perfektes Marketing.

      6
  2. Cratter13 30040 XP Bobby Car Bewunderer | 18.05.2020 - 18:39 Uhr

    Das denke ich auch. Und Hauptsache die Xbox hat eine gute SSD Enthalten. Am Pc macht die SSD auch nicht viel aus, Hauptsache guter Prozessor und Grafikkarte.

    3
  3. XxXP 2385 XP Beginner Level 1 | 18.05.2020 - 19:50 Uhr

    Oh man Ssd da Ssd dort. ..Hallo über 12Tfp und bessere CPU Kerne wie die X(bessere Speicher)! Das ist für interessant! 😉 Seid wann is ne Ssd so super wichtig? Habt ihr alle ne Ssd externe Festplatte an der xbox? Die Ssd von der XSX schafft bis zu 4,8gb 😉 reicht voll aus!

    2
  4. BenioX60 24945 XP Nasenbohrer Level 2 | 18.05.2020 - 20:21 Uhr

    Ach ja, die Ps5 ist noch nicht fertig. Man musste ja nach der Vorstellung der X serie etwas nachschrauben. Sonst sehe der unterschied von 9.2 zu 12 Tf verdammt miese aus. Egal was MS mit der X serie anstellt, die Lobby der PS 5 wird alles zurecht schnacken. Egal wo man im Internet schaut , alles nur PS5 . Wie gut die SSD ist, und die UE5 funktioniert wunderbar ( obwohl wie schon hier gesagt, wird erst 2021 fertig), suuuupppeeerr!
    Habe beide Konsolen bei mir, die Xbox x und PS4 Pro. Langsam werde ich sauer , wenn ich sehe wie SONY die User an der Nase führt, und mit gezielten Manipulationen eigenes Versagen versteckt. Irgendwo habe ich schon gelesen, dass die hoche Frequenzen an der GPU nicht so gut für diese sind, sollte es wirklich der Fall sein, werden die nach der Garantiezeit den Geist aufgeben. Wie war das schon mal mit SONY? es gab mal CD-Player die mit billigen Kondensatoren gerade Garantiezeit überstanden haben , danach ………

    5
  5. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 18.05.2020 - 21:55 Uhr

    Ich glaube, kaum jemand wird ernsthaft anzweifeln, dass eine schnelle SSD auch viel zur Gesamtspielbarkeit beiträgt.
    Aber wenn man ehrlich ist, ist der SSD Speicher auch nur einer von vielen Faktoren, die gut zusammen arbeiten müssen.
    Aber selbst wenn die gesamte Zusammenarbeit sehr gut klappt, ist immer noch nicht viel gewonnen, wenn es am Ende an der CPU Power hapert.

    All die Daten, die von einer SSD „geliefert“ werden, müssen auch verarbeitet werden.
    Und wenn die SSD dann „Schleifen fahren“ muss, weil die CPU nicht mitkommt, ist schnell Ende im Gelände.

    Ich bleibe bei meiner Meinung.
    Die CPU ist, wie beim Auto auch der Hubraum, durch nichts zu ersetzen.

    Ich weiß, immer diese Autovergleiche.
    Aber sie treffen den Nagel ziemlich gut, finde ich.
    😉

    5
  6. Cerdiwan 24725 XP Nasenbohrer Level 2 | 19.05.2020 - 07:56 Uhr

    Bin sehr gespannt, was die Entwickler im Endeffekt draus machen und auch abliefern, das wird die Zeit zeigen und sich nicht gleich bei der Veröffentlichung herauskristallisieren.

    1
  7. XBOY SERIESX 8620 XP Beginner Level 4 | 19.05.2020 - 12:39 Uhr

    „Ich bin eher überrascht über das mangelnde Leseverständnis. Eine schnellere SSD bedeutet nicht, dass das System insgesamt schneller ist (das ist es nicht), aber einige Leute entscheiden sich dafür, es so zu lesen.“ (John Linneman, Digital Foundry)
    Ein Ferrari Motor allein macht noch lange kein schnelles Auto. Für viele Technikversteher sind die Experten von Digital Foundry maßgebend. Nicht umsonst spitzen alle die Ohren, wenn Digital Foundry bis in die Eingeweide der Technik vordringt und alles Zusammenhänge genauestens ins Visier nimmt. Somit auch zu der Debatte CPU vs SSD. Eine Konsole besteht eben nicht nur aus einer SSD, sondern leider auch noch aus anderen Komponenten.
    Leider traue ich mir hier keinen Link zu posten, obwohl er von Xboxdynasty selbst ist. :))

    Sucht mal nach diesem Artikel bei Xboxdynasty oder Googelt ihn: „Xbox Series X: Leistungsvorteil gegenüber PlayStation 5 von Digital Foundry und weiteren Experten untermauert“

    Mega interessanter Artikel.

    2

Hinterlasse eine Antwort