Xbox Series X: Das Wichtigste sind Spiele, laut Josef Fares

Josef Fares freut sich über die neue Konsolen-Generation, aber die Spiele sind das Wichtigste.

Der Beginn einer neuen Konsolengeneration ist immer eine aufregende Zeit für alle in der Branche, und die PS5 und die Xbox Series X/S – die mit einer Reihe von beeindruckenden Hardware-Fortschritten aufwarten – haben nicht wenige Leute auf die Zukunft gespannt gemacht. Diese Aufregung rührt natürlich von der Tatsache her, dass diese Fortschritte in den kommenden Jahren den Weg für noch bessere Spiele ebnen werden.

Laut Josef Fares, Chef der Hazelight Studios und Director von A Way Out und dem kommenden It Takes Two, ist das letztendlich das, worüber es sich zu freuen lohnt. In einem Interview mit GamingBolt sagte Fares, dass er sich zwar über die neuen Konsolen und die verbesserte grafische Qualität freut, aber das Wichtigste sind die Spiele.

„Eigentlich nichts“, sagte Fares auf die Frage, auf welche Next-Gen-Features er persönlich am meisten gespannt ist. „Ich meine, es ist eine viel bessere Konsole. Das haptische Feedback ist irgendwie cool. Ich bin einfach froh, dass wir neue Konsolen haben, denn die Konsolen sind es, die die grafische Wiedergabetreue vorantreiben. Das ist die Sache, über die ich glücklich bin. Und es geht nicht unbedingt um die Hardware – ich würde sagen, ich bin glücklich über das, was Sony macht, dass sie das Einzelspieler-Erlebnis mit Spielen wie God of War und The Last of Us vorantreiben. Wie ich schon sagte, das ist das, was ich liebe, und ich hoffe, sie machen damit weiter und mit besserer Hardware. Es geht um bessere Spiele und höhere Grafiktreue und mehr einzigartige, unterschiedliche Erlebnisse, weil man vom technischen Aspekt her viel mehr Sachen machen könnte.“

Fares fuhr fort, dass die Konsolen und ihre Differenzierung letztendlich nicht so wichtig sind und dass es am Ende vor allem auf die Spiele ankommt.

„Aber, ich meine, die Konsole ist so ziemlich – es ist so dumm, alles mit Konsolen und PCs, blah blah, es ist alles dasselbe“, sagte er. „Es ist nur die Box mit einem anderen Namen. Es ist nicht wirklich wichtig, das Spiel ist das, was wichtig ist. Aber noch einmal, ich bin glücklich mit der neuen Konsolengeneration, denn das ist es, was sie vorantreibt.“

It Takes Two erscheint am 26. März für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC.

68 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Cold Seavers 820 XP Neuling | 14.02.2021 - 13:55 Uhr

    So ist es. Durch Spiele und gerade innovative Exclusives holt man sich die Gamerschaft. Diesmal müssen die Studiokäufe von Ms früchte tragen. Für die Gamerschaft und den GamePass.

    0
  2. Ghostyrix 65220 XP Romper Domper Stomper | 14.02.2021 - 14:00 Uhr

    Durch die Hardware hat man zwar mehr Möglichkeiten aber jetzt kommt es auf die Entwickler an, damit diese gute Spiele produzieren.

    Bin gespannt darauf, was uns diese Generation alles erwartet 🙂

    0
  3. Ryo Hazuki 40525 XP Hooligan Krauler | 14.02.2021 - 14:05 Uhr

    Ich „hoffe“ tagtäglich darauf das sich beim öffnen von Xboxdynasty.de plötzlich mein persönlicher Exclusive Game Traum mit Trailer erfüllt: Ryse 2.

    Ich bin schließlich immer für gute Singleplayer Games zu haben.

    1
  4. biowolf 16620 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 14.02.2021 - 14:09 Uhr

    Qualitativ hochwertige Spiele zählen… die Konsole ist nur die Plattform auf der gespielt wird… allerdings muss beides gut zusammen passen um ein tolles Spielerlebnis zu ermöglichen…

    0
  5. Arthur0815 9800 XP Beginner Level 4 | 14.02.2021 - 14:18 Uhr

    Qualitativ hochwertige, nicht generische, in Erinnerung bleibende, Story getriebene Singleplayer Erfahrungen sind das, wonach ich Ausschau halte. Ein Assassin’s Creed, ein Far Cry, ein CoD oder ein Doom Eternal gehören leider nicht dazu. Dann eher die neuen Tomb Raider, ein Jedi: Fallen Order oder auch ein Medium.

    2
    • David Wooderson 49040 XP Hooligan Bezwinger | 14.02.2021 - 14:54 Uhr

      fast komplette Zustimmung.. aber Jedi:Fallen Order fand ich gar nicht so gut.
      Ohne den Star Wars Anstrich würde es doch niemand zocken.

      0
      • Arthur0815 9800 XP Beginner Level 4 | 14.02.2021 - 18:16 Uhr

        Ich fand Jedi: Fallen Order schon ganz gut. Hatte auch teilweise was von Tomb Raider mit Kletterpassagen, Steinkugelrampen etc. Dazu kam ein sinnvoller Skilltree für die Charakterentwicklung. Die Zeitverzögerungsmechaniken fand ich auch cool. Die Welten waren teilweise Hammer, die actionreiche Zugfahrt und das Hochklettern des Riesenbaums samt Vogelflug bleiben in Erinnerung. Jedenfalls hatte ich das Spiel mit Spaß und ohne Langeweile zu Ende gespielt.

        AC Odyssey, das ich im Anschluss spielte, konnte das nicht von sich behaupten. Als Konsequenz ist AC Valhalla von meiner Liste geflogen.

        1
    • andyaner 55775 XP Nachwuchsadmin 7+ | 14.02.2021 - 15:21 Uhr

      Amen…ich spiele zwar die genannten nicht dazu gehörigen Spiele auch, aber ich geb dir recht u in Erinnerung bleibende Games brauchen wir…!

      0
    • NilZen 16950 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 14.02.2021 - 16:12 Uhr

      Das stimmt, Bioshock infinite, The Outer Wilds, Ori … Hammer games um zurückzublicken! Leider gibt es davon nur sehr wenige

      0
  6. ibims 34310 XP Bobby Car Geisterfahrer | 14.02.2021 - 14:32 Uhr

    ja und nein finde ich.
    klar ist das spiel an sich der entscheidene faktor, aber das gerät an sich gehört auch dazu.
    auf ner ps3 kann ich nicht das selbe darstellen wie auf ner series x, egal wie gut das spiel sein mag.
    hinzu kommt noch die eigene gewhnheit.
    um mal bei der vorletzten geration zu bleiben : n ps3 controller ist nunmal anders als n xbox controller. die einen bevozugen dies, die anderen jenes.
    von daher macht es schon einen sinn vom einem zusammenspiel zu reden. zwar muss dieser konnsolen-fanboy-krieg nicht sein, aber trotzdem ist ein zusammenhang zwischen ahrd und sofware ausschlagebend, genauso wie die jeweiligen pfäferenzen des einzelnen users.

    0
    • MacCoin 24100 XP Nasenbohrer Level 2 | 14.02.2021 - 15:35 Uhr

      Ich habe mir für PS3 und 4 gleich neue Controller im Xbox Design angeschafft, also der Punkt ist raus 😎 und PS5 oder SX kommen erst ins Haus, wenn es Spiele gibt, die das (für mich) rechtfertigen.

      0
      • ibims 34310 XP Bobby Car Geisterfahrer | 14.02.2021 - 16:24 Uhr

        nicht wirklich.
        ich kauf mir doch keine konsole um mir dasnn direkt n anderen controller zuzulegen, zumal der bei release her noch mangeware ist.
        gesamtbild muss halt passen was am ende mehr lust als frust bietet

        0
        • MacCoin 24100 XP Nasenbohrer Level 2 | 15.02.2021 - 00:59 Uhr

          Lieber neue Controller, als auf Uncharted, God of War usw verzichten. Ich habe es nie bereut immer auf fast allen Plattformen unterwegs zu sein, die Xbox war bis jetzt immer Nummer 1 bei mir…… Wie gesagt, bis jetzt reizt mich weder SC noch PS5 .

          0
  7. Muskaphe 12085 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.02.2021 - 14:44 Uhr

    Hat der Mann recht. Wichtig sind gute und innovative Spiele, die mit einer guten Performance auf den Konsolen überzeugen und nicht einfach dahin geklatschten utopischen technischen Zahlen, die die Konsolen maßlos überfordern und am Ende niemand was davon hat. Das beste aus den Konsolen raus holen, ohne dabei die Performance zu vernachlässigen.

    0
  8. Merowinger 47820 XP Hooligan Bezwinger | 14.02.2021 - 14:46 Uhr

    Ist auch so. Schön mit der Series X die stärkste next Gen Konsole zu haben, aber es werden vor allem die Spiele sein die überzeugen müssen. Da befindet sich MS allerdings in der besten Ausgangssituation, als mal los. 🙂

    1

Hinterlasse eine Antwort