Xbox Series X: Fokus auf Leistung, Spiele und Community

Microsoft legt mit den neuen Xbox-Konsolen den Fokus auf Leistung, Spiele und die Community.

Die neuen Konsolen PlayStation 5 sowie die Xbox Series X und Xbox Series S sind ab sofort verfügbar, doch Sony und Microsoft besitzen in der neunten Konsolen-Generation gänzlich verschiedene Ausrichtungen.

Während Sony sich treu bleibt und als Marktführer der PlayStation 4/Xbox One-Ära wenig bei sich ändert, hat Microsoft eine ganz neue Strategie entwickelt. Microsoft hat auf dem Papier nicht nur die stärkste Konsole im Portfolio, sondern mit der Xbox Series S auch die Erschwinglichste. Des Weiteren verfolgt man mit dem Xbox Game Pass und xCloud das Ziel das „Netflix für Spiele“ weiter auszubauen und die Spiele auf so vielen Geräten wie möglich spielbereit zu machen. Somit lassen sich die Spiele auf iOS- wie Android-Geräten wiedergeben und selbst das Streamen auf den PC ist aktuell in der Testphase.

Trotz der gebotenen Flexibilität sieht Microsoft Konsolenspiele immer noch als die Haupterfahrung an. Es ist nur ein Bonus sich entscheiden zu können wie und auf welchem Gerät der Spieler seine Spiele konsumieren möchte.

Liz Hamren, Head of Platform Engineering und Hardware erklärt gegenüber Variety: „Wir sehen die Konsole immer noch als unser Flaggschiff-Erlebnis und das Wohnzimmer als den besten, immersivsten Ort zum Spielen.“

„Ich denke, die Idee ist, dass wir die Fähigkeit entwickelt haben, Menschen in ihren Wohnzimmern samt dedizierter Hardware erstaunliche, immersive Spielerlebnisse bieten zu können und wir wollen das an andere Orte bringen. Wir wollen, dass die Spieler diese Erfahrung, den Kern der Xbox-Erfahrung, zu jederzeit an andere Orte mitnehmen können.“

Im weiteren Verlauf des Interviews geht Hamren darauf ein, dass die Abwärtskompatibilität und die Aufwertung älterer Spiele einer der großen Wünsche der Community waren, auf die man gehört habe.

Sie führt weiter aus: „Wir denken wirklich eher in Richtung eines kompletten Xbox-Ökosystems und nicht an einen harten Übergang von einer Generation zur Nächsten.“

„Wir haben eine große Nachfrage nach Konsolen der nächsten Generation gesehen. Das heißt, die Leute werden ein Upgrade durchführen, wenn sie dazu bereit sind.“

„Ich denke, dass wir uns einfach weiter ansehen, was unseren Spielern wichtig ist. Aktuell handelt es sich dabei um Leistung, Spiele und das gemeinsame Spielen mit Freunden. Da wir weiterhin investieren… wir behalten das immer im Hinterkopf.“

76 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. shdw 909 39955 XP Bobby Car Rennfahrer | 20.11.2020 - 11:53 Uhr

    Ich liebe die Kommentare hier. Großes Kompliment, weil sich die Community hier ausdrücken kann, vernünftig schreibt und zu 99 % ziemlich unvoreingenommen ist.

    Das ist selten. Ich bin froh, ein Teil davon zu sein.

    Zum Thema passend muss ich sagen, dass ich mit der X unheimlich zufrieden bin, aber tatsächlich der Next-Gen-Effekt fehlt. Liegt am fehlenden Exklusiv-Hit, aber auch an der wunderbaren AK. Dadurch, dass man binnen weniger Minuten alles so eingerichtet hat wie auf der One, ist man fast ein wenig vor den Kopf gestoßen. Schade ist, dass wir wegen der Pandemie so viele Verschiebungen haben. Angefangen bei Halo und the Medium, bis hin zu Updates wie D2 (Dezember) oder Cyberpunk. Damit rechne ich im März… Das trifft beide Konsolen gleichermaßen und schmerzt schon.

    4
  2. Lucky Mike 4 2200 XP Beginner Level 1 | 20.11.2020 - 12:05 Uhr

    Mir gefällt die aktuelle Ausrichtung von Microsoft besser als die von Sony. Jetzt sollte nur noch die Series X schnell für alle verfügbar sein, das wäre nice

    1
  3. Hey Iceman 96085 XP Posting Machine Level 3 | 20.11.2020 - 12:12 Uhr

    MS hat eigentlich fast alles richtig gemacht.Wenn jetzt noch die excl. spiele kommen die auch die XSX ausreizen wird, bin ich eigentlich fast wunschlos zufrieden.

    1
  4. NdoppelUW 2760 XP Beginner Level 2 | 20.11.2020 - 12:12 Uhr

    Wäre halt schön wenn in absehbarer Zeit auch mal paar Spiele von MS kommen. Zeit war ja nun genug. Paar Gameplay Vids irgendwas wenigstens.

    1
  5. Originalguy 960 XP Neuling | 20.11.2020 - 13:48 Uhr

    Ich finde die Spiele Auswahl von Sony nicht wirklich besser, als die der Xbox.

    Mit Demon Soul, Spiderman werden einige alte Titel neu aufgewärmt. Das hat die Xbox gar nicht nötig. Sämtliche alten Titel laufen besser als zuvor. Godfall soll eher ein Reinfall sein.
    Ich sehe da den Vorteil der PS5 nicht.
    Games wie AC Odyssey sehen auf der XSX richtig klasse aus. Da wirkt Valhalla kaum viel besser.

    Was den Anschluss angeht: Wer nicht gerade einen LG C9 oder CX9 zu Hause stehen hat bemerkt den Unterschied zur Xbox Series X nicht. Da die wenigsten solche TVS besitzen und man den Unterschied auch in Videos nicht sieht, wenn man kein entsprechendes Display hat, wird das kaum einen interessieren.

    0

Hinterlasse eine Antwort