Xbox Series X: Gears 5 nach nur zwei Wochen ein wahres Prachtstück

The Coalition hat nach unglaublichen zwei Wochen Gears 5 auf der Xbox Series X besser aussehen lassen als auf dem PC.

Die Xbox Series X ist das Thema, wenn es um die neue Generation geht. Vor allem jetzt, wo bekannt wurde, dass die Xbox Series X die neuen DirectX 12 Ultimate Next-Gen-Standards im vollen Umfang unterstützt.

Dabei ist es vor allem wichtig allen Spielentwicklern diese Tools zur Verfügung zu stellen und keine Steine in den Weg zu legen, was ihren Prozess unnötig erschwert und die Entwicklungszeit verlängert. Kostet schließlich alles Geld und nicht jedes Team hat die Größe, die Ressourcen oder das Budget alle Optimierungen anzupassen. Somit ist umso wichtiger, dass Verbesserungen oder neue Techniken, die am PC beispielsweise für Raytracing angewendet werden, exakt die gleichen Auswirkungen auf der Xbox Series X haben. Mit DirectX 12 Ultimate und DirectX Raytracing ist dies genau der Fall. Wer Spiele mit Raytracing für PC entwickelt, kann dies auch für die Xbox Series X entwickeln bzw. umsetzen.

Die Weichen für die Zukunft wurden gestellt und nun zeigt euch wie Digital Foundry das neue Gears 5 auf der Xbox Series X analysiert. Dabei ist anzumerken, dass The Coalition lediglich zwei Wochen Optimierungsarbeit für die Xbox Series X-Version investiert hat, bevor Digital Foundry die Analyse erstellt hat. Gears 5 auf der Xbox Series X befindet sich somit in einem äußerst frühen Zustand.

Doch allein in diesen zwei Wochen ist es den Entwicklern gelungen dank Raytracing und der Power der Xbox Series X das Spiel besser als auf dem PC aussehen zu lassen. Die Demo zeigt euch eine deutlich höhere Wiedergabetreue, erheblich verbesserte Schatten und globale Beleuchtung in Echtzeit – und so viel mehr.

Bei der Ladezeiten-Demo weist The Coalition deutlich daraufhin, dass man nicht die DirectStorage-Technologie der Xbox Series X nutzt, sondern lediglich einfach nur die interne Festplatte. Man hat hier also keinerlei Optimierung vorgenommen und trotzdem ist die Kampagne nach nur 13 Sekunden auf der Xbox Series X geladen. Zum Vergleich: Die Xbox One X braucht 32 Sekunden. Aber auch hier wird im Videobeitrag deutlich darauf hingewiesen, dass es keine Optimierung gab und man lediglich zwei Wochen daran gearbeitet hat.

Weiter hat The Coalition alle Zwischensequenzen von 30fps (Xbox One X) auf 60fps (Xbox Series X) verbessert. Gleichzeitig wurden die Hi-Res-Texturen in allen Bereichen verwendet. Das alles zusammen frisst reichlich Performance und die Xbox Series X steckt das nicht nur locker weg, sondern packt noch einmal ordentlich was drauf und erreicht mehr Details als die PC-Version in Ultra-Settings.

Gleichzeitig wurde im Video darüber gesprochen, dass The Coalition plant den Multiplayer von Gears 5 auf unglaubliche 120fps hochzuschrauben.

John Linneman und Alex Battaglia begleiten euch durch die Technik-Demo:

45 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Atryox 6740 XP Beginner Level 3 | 20.03.2020 - 15:57 Uhr

    Kann’s kaum erwarten das Biest von Konsole selber auszutesten ?

    3
  2. scott75 78785 XP Tastenakrobat Level 4 | 20.03.2020 - 20:20 Uhr

    Die Tools müssen ja der Hammer sein , interessant wäre noch zu wissen mit wievielen Mitarbeitern man auf das Ergebnis gekommen ist innerhalb von 2 Wochen ?

    1
  3. manugehtab 52800 XP Nachwuchsadmin 6+ | 20.03.2020 - 20:25 Uhr

    Und am Ende sieht es dann am PC nochmal besser aus als auf der Series X…… da gibt es ja noch bessere Grafikkarten und auch DX12 Ultimate

    0
  4. scott75 78785 XP Tastenakrobat Level 4 | 20.03.2020 - 20:28 Uhr

    Momentan sieht es besser aus auf der Series X , siehe Video , mehr Partikeleffekte , mehr Beleuchtung , mehr Tiefeneffekte usw.
    Im Vergleich zu Ultra Settings zum PC

    2
  5. Thegambler 0 XP Neuling | 21.03.2020 - 13:46 Uhr

    @swaggi666

    dann hatte ich das falsch in Erinnerung. Wie auch immer…

    Du freust dich halt auf ein bestimmtes Spiel extrem und ein anderer auf ein anderes. Wo ist also das Problem? 🤔

    Aber gerade was da bei der Playstationszene abgeht, da sind wir echt harmlos. Da wird ein Spiel gerade mal kurz angeteaserd und schon ist Hypelevel 1000 und Mags wie die Gamepro wollen schon „Prädikat besonders Wertvoll“ dafür vergeben!

    0
  6. BlackStar91 17025 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.03.2020 - 22:11 Uhr

    Was mich an der ganzen Sache wundert warum gibts das Video nicht in 4 K Auflösung auf YouTube?!

    0

Hinterlasse eine Antwort