Xbox Series X: Gleicher Preis für PlayStation 5 und Xbox Series X meint Analyst

Die PlayStation 5 und die Xbox Series X sollen zum gleichen Preis veröffentlicht werden, meint ein Analyst.

Das Top-Thema bleibt natürlich die neue Xbox Series X Konsole von Microsoft und die direkte Konkurrenz von Sony, die PlayStation 5.

Piers Harding-Rolls of IHS Markit Technology und Dr. Serkan Toto of Kantan Games haben bei Gamesindustry.biz ein bisschen über die Zukunft der Gamesbranche und natürlich auch über den möglichen Einführungspreis der Xbox Series X und der PlayStation 5 geredet.
Am Ende kommen sie zu dem Entschluss, dass beide Konsolen zum gleichen Preis zu haben sein werden. Nur beim Preis selbst waren sich beide nicht einig.

Einen Preis schätzte Dr. Serkan Toto bei 499,- Euro für die Xbox Series X und die PlayStation 5 ein. Von einer weiteren Konsole direkt zum Launch (Ps5 Pro oder Xbox Lockhart) geht er nicht aus. Harding-Rolls geht von einem Einstiegspreis von 399,- Euro aus, wobei Microsoft noch eine weitere leicht abgespeckte Konsole auf den Markt werfen soll, um diesen Preis zu erreichen, da die Xbox Series X seiner Meinung nach teurer wird.

Sollte sich die Einschätzung von Dr. Serkan Toto bewahrheiten, dürfte der Ansturm auf die Next-Gen-Konsolen riesig werden. Spannend bleibt auch die Frage, wie sich das Kaufverhalten auswirken wird, wenn die Xbox Series X der PlayStation 5 wirklich deutlich überlegen ist.

72 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phonic 52190 XP Nachwuchsadmin 5+ | 06.01.2020 - 08:45 Uhr

    Denke das qirnauf 499 kommen werden. Ausse MS subventioniert massiv dann wären 399 drin was ich aber nicht glaube

  2. Murmelschubser 1165 XP Beginner Level 1 | 06.01.2020 - 09:06 Uhr

    i-wie hab ich im Urin, das da noch ne Xbox Series XL geben wird. Bei 499 bin ich noch dabei. Hab mir bei der One schon gesagt das ist die letzte Konsole die ich mir holen werde. Zeit und so.

  3. Kaneda 2240 XP Beginner Level 1 | 06.01.2020 - 09:07 Uhr

    PS5 – 399,-
    Xbox SX – 499,-

    Mein Tipp, sollte der Leistungsunterschied tatsächlich so groß sein, wie in dem einen oder anderen Leak kommuniziert. Wenn die Konsolen doch näher beieinander liegen sollten, werden sie gleich teuer (also 499,-). 399,- kann ich mir ansonsten nicht vorstellen. Die Xbox One X hatte zum Release ja schon 499,- gekostet und verschenken kann man die Konsolen bei der Hardwareleistung nun mal nicht.

    1
  4. Harakiri Hornet 2460 XP Beginner Level 1 | 06.01.2020 - 09:14 Uhr

    Ich sag ja auch schon die ganze Zeit das Microsoft den Preis von Sony mit gehen wird das halte ich auch für richtig und wichtig.

    1
  5. Archimedes 205560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.01.2020 - 09:17 Uhr

    Also ich könnte mir vorstellen dass MS das ursprünglich mal vor hatte, dass aber Sony nun auf 399 gehen wird da sie leistungstechnisch deutlich abgeschlagen sind. Und bei der XSX glaube ich dass MS selbst bei 499 Verlust macht und dass sie daher nicht 399 matchen werden. Aber hey, dafür gibt es ja die Lockhart für 299

      • Archimedes 205560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.01.2020 - 13:07 Uhr

        Klar macht die Sinn. Die Lockhart wird mehr Leistung haben wie die X. Und vorallem die Features die neben der gpu für mehr Leistung sorgen haben. Zen2 CPU udn ne ssd.

      • Archimedes 205560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.01.2020 - 13:08 Uhr

        Da mach ich ne wette das nicht. Die Lockhart wird die gleiche CPU wie die Series X und ne ähnliche ssd haben

          • Archimedes 205560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.01.2020 - 19:34 Uhr

            Wie meinst schwächen?
            Entwickler entwickeln Spiele sowieso bis zu 99% auf dem PC und können skalieren. Auflösung runter drehen, Details wegnehmen, motion blur, Distanzen ändern etc… Und Zack, bist bei der Lockhart 😉

            • Bockwurscht78 13175 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 07.01.2020 - 00:08 Uhr

              Mit Schwächen meine ich die Marktposition,man möchte ja sein Flaggschiff verkaufen und nicht eine billige Konsole.

              • Archimedes 205560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 07.01.2020 - 04:00 Uhr

                Ist doch genau derselbe Ansatz wie heute mit der One S und one X. Und ms ist es ja mal egal ob du auf der s oder X spielst. Hauptsache du abonnierst den Gamepass und kaufst Spiele 😉

                1
  6. Holy Moly 40054 XP Hooligan Krauler | 06.01.2020 - 09:18 Uhr

    Das die Konsolen zum launch subventioniert werden dürfte wohl klar sein. Nur mal als Rechenbeispiel: sollte Microsoft die ersten 10 Millionen Konsolen mit 200$ bis 250$ subventionieren (launch Preis 499$), landen wir bei 2 bis 2,5 Milliarden Dollar. Eine für die meisten von uns unvorstellbare Menge Geld. Für die Kriegskasse von Microsoft wahrscheinlich ehr nur ein kleineres Problem.

    4
  7. Syler03 23500 XP Nasenbohrer Level 2 | 06.01.2020 - 09:19 Uhr

    Ich hoffe Microsoft bringt die neue Konsole gleich zum Kampfpreis auf den Markt!

    399€ Xbox SX.
    329€ Xbox SX ohne Laufwerk.

    Ich hoffe mal das eine Xbox SX ohne Laufwerk direkt zum Marktstart erscheint. Ich habe das Laufwerk noch nie benutzt. Ich war damals Day One Edition Käufer.

    2
  8. Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 06.01.2020 - 09:20 Uhr

    Bis 499€ bin ich auf jeden Fall dabei, alkes wss drüber wäre müsste meine One X weichen, von dem ich aber noch nicht ausgehe.

    Es war bei den letzten Konsolen doch immer so, wollte man eine bessere Ausstattung musste man mehr zahlen. Man legte eine größere Platte, Spiele, Controller etc bei um den Preis zu rechtfertigen.

    1
  9. swagi666 65890 XP Romper Domper Stomper | 06.01.2020 - 09:21 Uhr

    Ich bin nicht mehr bereit, 500 für Day 1 auf den Tisch zu legen. Primärerfahrung XBox One hat gereicht.

    Voller Freude die Konsole ausgepackt und dann…erstmal Stunden auf das Betriebssystem-Update und die Installation warten. Nope…da hab ich gelernt Day 1 ist überbewertet.

    Da innerhalb kürzester Zeit die Preise massiv fallen, mache ich es wie bei der X. Schmerzgrenze ist 400 und dann muss was Fettes dabei sein (bei meiner X waren es das aktuelle Tomb Raider und Red Dead 2).

    Die X wird ja nicht plötzlich schlecht, bloß weil es was Neues gibt.

    • Vincent26 5460 XP Beginner Level 3 | 06.01.2020 - 10:54 Uhr

      Jaja, lang ist’s her. Und als Sony gesehen hat, dass es bei MS schief ging, haben sie ihre Pläne dazu ganz schnell verworfen. ^^

      1
    • swagi666 65890 XP Romper Domper Stomper | 06.01.2020 - 14:50 Uhr

      Ändert nichts dran, dass Du erst Mal eine gefühlte Stunde auf Deinen Spiel-Download oder die Disk-Installation wartest…

      • SanVio70 21160 XP Nasenbohrer Level 1 | 06.01.2020 - 21:35 Uhr

        Na ja, warum nicht einen großen Teil der Spiele auf eine externe Festplatte schieben, auch die Einrichtung der Konsole geht damit sehr schnell. Amazon z. B. USB 3.0, 2 TB gibt es bereits für 70 Euro.
        – Mit Gefühlen ist das ja immer so eine Sache. Auch bei Konsolen.

        1
        • swagi666 65890 XP Romper Domper Stomper | 07.01.2020 - 11:59 Uhr

          Ähem…ja – was soll ich sagen – weil mir keiner eine SSD mit Spielen verkauft?

          Weil man (bei der One X ja auch geschehen) mit Sicherheit vorher einen Patch nachladen muss, um die fetten Texturen zu haben?

          Weil ich trotzdem die Limitierung USB haben werde und daher (so zumindest Stand jetzt) erst mal die 100GB plus pro Spiel von Der SSD auf die interne SSD wandern müssen?

          Und wenn ich spontan Bock auf ein Spiel aus dem GamePass habe, gibt es dieses spontan nicht. Fakt. Also ausser MS bohrt xCloud zu einem so perversen Streaming auf, dass ich den Stream spiele, während im Hintergrund der eigentliche Download auf die SSD läuft.

          • SanVio70 21160 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.01.2020 - 19:30 Uhr

            Also, mir hat auch keiner eine SSD mit Spielen verkauft.

            Ein ’spontanes Spiel‘ aus dem GamePass kannst du auch nicht sofort spielen, weil es erstmal runtergeladen werden muss. Wie schnell es auf deinem Laufwerk landet hängt von deiner Bandbreite ab. Daran ändert auch eine SSD nichts.
            Sehr wohl kann man aber bereits jetzt aktuell seine Spiele auf ein externes Laufwerk verschieben.
            Das man nun, wenn die SSD in der neuen Konsole kommt, auch eine genauso schnelle SSD haben muss, befiehlt einem auch niemand. Du hast ja nicht mal jetzt ein externes Laufwerk und musst ggf. Spiele auf deinem internen Laufwerk löschen. Die externen Festplatten sind zur Zeit schneller als die interne der one X. Da ist USB kein Flaschenhals.

            • swagi666 65890 XP Romper Domper Stomper | 17.01.2020 - 13:23 Uhr

              Korrekt – aber sollte MS was anderes als USB4/Thunderbolt3 verbauen, sind die externen wesentlich langsamer als die interne SSD.

              Deswegen ist ein USB-C Port an der Konsole für mich ein K.O.-Kriterium. Ohne werde ich keine XSX kaufen.

              • SanVio70 21160 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.01.2020 - 18:44 Uhr

                Gibt so eine Grafik von Paul Thurott und demnach müsstest du dir keine neue Konsole kaufen, sofern sich das als richtig herausstellt.

                2x USB-A (SuperSpeed) – Rückseite
                1x USB-A – Vorderseite
                HDMI
                Optical Audio
                Netzwerk
                Debug-Anschluss
                Strom / Netzteil

                Die Anschlüsse neuerer und anderer Konsolen kenne ich nicht. Meine Erfahrungen mit SSD und one X sind aber dahin gehend, dass ich mir auf jeden Fall ggf. eine externe holen würde. Bei den Anschlüssen bin ich jetzt nicht so wählerisch. Das wird schon alles gut passen und laufen. Ein großer RAM ist ja auch da. Darf man auch nicht unterschätzen. Da haben die aktuellen Konsolen glaub ich ganz andere Schwierigkeiten, eben weil keine SSD. Das hätte der one X gut getan und wäre auch ein gutes Verkaufsargument gewesen.
                Aber, z. B. bei ‚Rise of Tomb Raider‘, auf der one X deutlich schneller geladen, bringt die SSD fast gar nix mehr weiter schneller heraus.

    • Thegambler 122590 XP Man-at-Arms Silber | 07.01.2020 - 00:17 Uhr

      Naja, dann bist du aber auch ein wenig nachtragend. Der Start der One war halt schon… holprig, aber bei der X wurde geliefert ☝

  10. Killingjoker91 4680 XP Beginner Level 2 | 06.01.2020 - 09:22 Uhr

    Also wenn der Leistungs unterschied zur PS5 wirklich richtig ist kann ich mir gut vorstellen das sie 499 kosten wird. Sollte sie aber trotzdem 399€ kosten dann hut ab dafür MS

Hinterlasse eine Antwort