Xbox Series X: Konsole wird wegen älterer Hardware laut Phil Spencer nicht zurückgehalten

Die Xbox Series X hält die Entwicklung von Spielen wegen der älteren Xbox One Hardware und Cross Gen-Spielen nicht zurück.

Mit der neuen Generation von Konsolen gibt es keinen klaren Schnitt bei der Veröffentlichung von neuen Spielen. Halo Infinite beispielsweise erscheint nicht nur für die neue Xbox Series X Konsole, sondern auch für die aktuelle Xbox One Generation. Einige sind daher der Meinung, dass die Xbox Series X dadurch zurückgehalten wird.

Phil Spencer widerspricht dem ganz klar, wie er im Interview mit Gamesindustry.biz deutlich macht.

„Offen gesagt, zurückhalten ist ein Meme von Leuten, die zu sehr im Geräte-Wettbewerb gefangen sind. Ich schaue nur Windows an. Es ist so gut wie sicher, dass, wenn der Entwickler eine Windows-Version seines Spiels entwickelt, die leistungsstärkste und originalgetreueste Version die PC-Version ist. Man kann sogar sehen, dass bei einigen unserer First-Party-Konsolenspiele, die auf den PC kommen, selbst bei unseren Konkurrenten, die PC-Version die leistungsstärkste Version ist. Doch das PC-Ökosystem ist das vielfältigste, wenn es um Hardware geht, wenn man an die CPUs und GPUs von vor Jahren denkt, die es gibt.“

„Ja, jeder Entwickler wird eine Linie finden und sagen, dass dies die Hardware ist, die ich unterstützen werde, aber die Vielfalt der Hardware-Auswahl im PC-Bereich hat die PC-Spiele mit der höchsten Qualität auf dem Markt nicht aufgehalten. Die PC-Spiele mit der höchsten Qualität konkurrieren mit allen Videospielen, die jemals gesehen wurden. Die Idee, dass Entwickler nicht wissen, wie man Spiele oder Spiele-Engines oder Ökosysteme baut, die mit einer Reihe von Hardware funktionieren… Es gibt also einen Beweis dafür, dass dies bei PC-Spielen nicht der Fall ist.“

„Abgesehen davon liefern wir dieses Jahr die Xbox Series X aus. Ich spiele jeden Tag damit zu Hause, und es ist anders als das Spielen auf einer Xbox One X. Wir sollten die Arbeit, die mit der SSD geleistet wird und die Arbeit, die im Bereich Audio geleistet wird, loben, nur um einige der Bereiche herauszugreifen, auf die sich Jim [Ryan] und Mark [Cerny] und die Sachen, auf die sich [PlayStation] konzentriert, fokussieren. Wir sollten die Ladezeiten und die Qualität der Szenen, die Framerate und die Input-Latenzzeit loben, und all diese Dinge, auf die wir uns bei der nächsten Generation spezialisiert haben. Aber das sollte Menschen nicht davon abhalten, spielen zu können. Das ist unser Punkt. Wie schaffen wir ein Ökosystem, in dem, wenn man ein Xbox-Spiel spielen will, wir einem einen Weg zeigen, wie man es spielen kann?“

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. dancingdragon75 71435 XP Tastenakrobat Level 1 | 10.07.2020 - 17:35 Uhr

    Richtig Phil!
    Hau ihnen erstmal einen ordentlich verbal vorn Latz..diese ganzen Console War Fanboys 👍

    2
  2. Splatter4Quattros 9100 XP Beginner Level 4 | 10.07.2020 - 17:38 Uhr

    Ein gutes Argument mit der PC Entwicklung. Wenn ich mehr Kohle hätte, wäre ein Top potenter PC bei den Spielen auch immer erste Wahl. Bin dann aber immer zu geizig und baue mir nur den PC mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis zusammen. Der ist dann auch nicht besser als XBOX ONE X bzw. Xbox Series X.

    Also habe ich mehrere Arbeitscomputer und zu viele Konsolen. 😬😎😇

    2
  3. Robilein 278785 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 10.07.2020 - 17:41 Uhr

    Das ist genau das was Z0RN und viele andere die ganze Zeit schon sagen. Es wird auf der stärksten Hardware entwickelt und dann angepasst.

    Ist doch beim PC nicht anders. Es gibt so viele Grafikkarten, Treiber etc. Da werden die Spiele auch dafür angepasst.

    Und zu diesem Zitat:
    „Ich spiele jeden Tag damit zu Hause, und es ist anders als das Spielen auf einer Xbox One X“.

    Das würde ich gerade auch gerne sagen 🤣🤣🤣

    4
    • Karamuto 11905 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.07.2020 - 18:44 Uhr

      Ja darum beneide ich ihn definitiv auch 😂,
      deshalb kann er auch immer mit guten Gewissen sagen das die Konsole großartig ist 😃

      2
      • Robilein 278785 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 10.07.2020 - 18:50 Uhr

        Oh ja😂😂😂

        Er ist einfach selber Gamer, das macht für mich persönlich viel aus. Nicht umsonst geht’s mit der Xbox immer weiter bergauf😎😎😎

        2
        • Karamuto 11905 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.07.2020 - 18:54 Uhr

          Ja eben da spricht jemand der sich mit der Community identifizieren kann und sogar selbst teil davon ist.

          Das ist genau das was es bei Blizzard z. B. nicht mehr gibt, die sind so weit von ihrer Community weg, dass sie PC Gamern ein mobile game andrehen wollen und allen alt Fans ( WC3 refounded) richtig hart vor den Kopf stoßen.

          1
    • tuwdc 6300 XP Beginner Level 3 | 10.07.2020 - 19:34 Uhr

      Dann denk mal an die Cross Gen Spiele, die absolute Technik Gurken auf Last Gen waren. Also entweder kann man auf der Series X nicht in die vollen gehen (Beispiel Black Flag vs Unity), oder die One X Spiele werden Müll.

      Guckt man sich State of Decay 2 und die Performance diverser anderer Spiele an, ist die Richtung klar. Die One S wird vieles nicht packen

      0
      • Robilein 278785 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 10.07.2020 - 19:39 Uhr

        Da waren die Architekturen auch ganz anders. Ich denke das portieren auf die One wird da einfacher sein wie damals von der One zur 360.

        1
      • juicebrother 30940 XP Bobby Car Bewunderer | 11.07.2020 - 01:12 Uhr

        Hat doch niemand gesagt, dass die Crossgengames auf den älteren Plattformen in ihrer technischen Umsetzung identisch zu denen sein müssen, welche auf der neueren Hardware laufen, oder?

        Deinen Posts zu dieser News entnehme ich durchaus, dass du eher unzufrieden bist, was Microsoft’s Politik der inklusiven Übergänge angeht, allerdings änderst du deine Schlagrichtung so ausgiebug, dass mir nicht ganz klar, was dich daran denn nun genau stört.

        Hier zB. prangerst du an, dass Lastgenports unmöglich mit deren Nextgenpendants werden mithalten können. Eine Seite später dann erkennst du das Problem darin, dass Nextgenprojekte auf der Series X sich nicht genug von deren Lastgenpendants abheben werden. Lustig, aber ein klein wenig wiedersprüchig und absurd, nicht wahr?

        2
        • tuwdc 6300 XP Beginner Level 3 | 13.07.2020 - 14:50 Uhr

          Der Punkt ist, ich weiß nicht, wie es bei den einzelnen Spielen umgesetzt wird. Was Phil hier meint, ist das PC Prinzip. Current Gen Konsolenspiele werden einfach mit höherer Auflösung, Framerate und Ultra Einstellungen für die Effekte umgesetzt. Dann wäre die Series X aber nur eine weitere One X, keine Next Gen.

          Gerade die CPU bietet so viele Möglichkeiten für die Spielelogik und KI und das geht dann halt auf der One X nicht. Und es macht auch keinen Sinn zu bewerben, spielbar auf der Xbox One, wenn dann halt jedes Mal sowas wie Ark Survival auf der Switch dabei herauskommt.

          So, jetzt warten wir noch die paar Tage ab, bis die MS Spiele vorgestellt werden. Dann wissen wir zumindest schon mal, wie sie auf der Series X laufen werden.

          1
          • juicebrother 30940 XP Bobby Car Bewunderer | 13.07.2020 - 23:42 Uhr

            Deine Spekulationen und dein zwanghafter Pessimismus in Ehren, find ich’s hier dann doch aufschlussreicher von bestehenden Fakten auszugehen: Gamingrigs deren System auf rezenten Komponenten aufbaut, spielen sowohl aktuellste Software ab, wie auch aktuellste Features unterstützt werden, während gleichzeitig Programme älterer Generationen, bis hin in’s Steinzeitalter der Unterhaltungssftware, problemlos laufen.

            „Auf keiner anderen Plattform klaffen jeweilige Benchmarks und Komponenten derart weit auseinander, als es das beim PC der Fall ist. Trotzdem finden wir hier seit etlichen Jahren die am besten performenden Versionen eines Programms. Entwickler sollten also nicht allzu überfordert sein, für ein, zwei weitere Setups zu optimieren.“ (Zitat von mich selbst : ))

            Und, was sind denn heutige Konsolen, wenn nicht in Serie gefertigte custom builds von Gamingpcs?

            Sorry, aber nur wegen Crossgen- und Abwärtskompatibilität davon auszugehen, dass ein Setup nicht dazu in der Lage sein kann sein Potenzial bei aktuellen Programmen zu nutzen, entbehrt jeglicher Logik und Fakten, wie wir sie derzeit in der Spieleentwicklung beobachten können : )

            2
            • tuwdc 6300 XP Beginner Level 3 | 14.07.2020 - 09:46 Uhr

              Deswegen gibt es auf dem PC ja auch schon seit Jahren Spiele, die so aussehen wie die Unreal Engine 5 Tech Demo bzw. natürlich besser.

              Bei den ganzen Grafkvergleichen fehlen auch immer Vergleiche von Animationen und Physik. Auch die Ladetunnel der Konsolen werden nie gezeigt, weil doch der PC schon seit Jahren die NVMe SSDs hat.

              Und mein Kumpel zeigt mir auf seiner 2080ti wohl immer absichtlich nur leicht aufpolierte Konsolenspiele mit ggf doppelter Framerate. Die ganzen Next Gen Grafikkracher versteckt er wohl seit Jahren

              0
              • juicebrother 30940 XP Bobby Car Bewunderer | 14.07.2020 - 11:16 Uhr

                Hm, da du jetzt auch noch anfängst Engine Demos und fertige Programme mit einander zu vergleichen, kann ich deine Statements beim besten Willen nicht mehr ernst nehmen. Viel Spass noch und so ✌

                0
  4. Phonic 73835 XP Tastenakrobat Level 2 | 10.07.2020 - 18:45 Uhr

    Recht hat er, sind eh nur Fanboys die was anderes behaupten. Die Konsolen ähneln immer mehr den PC was auch der richtige Weg ist und dadurch ist das sehr einfach skalierbar

    2
  5. Tacit 1220 XP Beginner Level 1 | 10.07.2020 - 18:55 Uhr

    Klasse Diskussionskultur das direkt die Fanboy Keule geschwungen wird wenn man anderer Meinung ist. Top. Zum Thema: klar sagt er das, er muss als Head of Xbox auch vollkommen hinter dem Konzept stehen. Wäre ja auch traurig wenn nicht. Ich bin trotzdem der Meinung das ich ein Spiel nur in einem gewissen Maße runter skalieren kann. Wenn ich ein Spiel extrem CPU lastig entwickle oder darauf aufbaue das die SSD die Welt schneller aufbaut ohne Ladezeiten Brücken wie Felsspalten etc. es nicht auf der One laufen kann ( Thema Mindestanforderungen). Aber ist nur das Gelaber eines ollen Sony Fanboys…

    0
    • dancingdragon75 71435 XP Tastenakrobat Level 1 | 10.07.2020 - 19:15 Uhr

      wenn ich das schon lese…
      „Ich bin der Meinung..“ OK, nichts gegen deine Meinung..steht jedem zu..
      Nur was ist, wenn das Leute sagen die sich damit auskennen..?

      Meine Meinung ist auch, dass die Erde rund ist und nicht flach..aber wer bin ich schon..
      Fragen wir doch einfach mal welche, die sich damit auskennen..🤔

      Ob du nun Sony Fanboys bist oder nicht, ist doch vollkommen egal..

      Du prangert die Diskussionskultur an, wo es gar keine Diskussion geben kann.. weil eben so entwickelt wird wie es nunmal ist.. mit der Skalierbarkeit..

      Wenn ich zB ein Haus designen müsste als Architekt dann knall ich auch erstmal raus was in meinem Kopf ist und dann passe ich an, eben an die Anforderungen..Preis..etc..
      da wird der Rotstift gezückt dann..
      Ich bestehe hier nicht auf Richtigkeit, das diente nur einem grobem Vergleich..

      4
        • ORO ERICIUS 88610 XP Untouchable Star 4 | 13.07.2020 - 15:08 Uhr

          Ne, das erklärt wieso du kein Spielentwickler bist :-D. Oder meinst du die Spiele werden sich jetzt auf einmal grundlegen verändern??? Weil der PC ja so weit voraus ist??? Siehst du 😉 Die One hat genug Power jedes jetzt erscheinende SmartDelivery Spiel in mindestens 720p wieder zu geben. Ohne 60FPS, ohne RT usw 😉

          0
    • Xmufti 15445 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 10.07.2020 - 19:22 Uhr

      Die 3rd Partys werden alleine schon aufgrund der verschiedenen PC Konfiguration so entwickeln das alles läuft dort ist noch nicht mal eine SSD Standard und trotzdem schauen die Games auf High end Rechnern bombastisch aus. Klar ist irgendwann mal mit dem skalieren Schluss die Frage ist doch eher inwieweit die Lücke zwischen One und Series X denn ist das es nicht mehr machbar wäre ? Und da sich Microsoft darüber bestimmt Gedanken gemacht hat würde ich mir da keine Sorgen machen.

      3
    • tuwdc 6300 XP Beginner Level 3 | 10.07.2020 - 19:36 Uhr

      Genau das ist ein Problem und das kann nicht auf Series und One gleichermaßen laufen

      0
      • dancingdragon75 71435 XP Tastenakrobat Level 1 | 10.07.2020 - 20:01 Uhr

        wer sagt denn dass die bis ins kleinste identisch sind.. bei dem oder gibt gibt’s Abstriche..
        Mensch, was ist denn da so schwer zu kapieren?

        2
      • juicebrother 30940 XP Bobby Car Bewunderer | 11.07.2020 - 01:27 Uhr

        Wie kommst du darauf, dass Microsoft (oder sonst wer) erwartet, dass Crossgenprogramme auf der alten und neuen Hardware gleich/identisch laufen/performen werden?

        Wenn ich mir ’nen Porsche kaufe, kann ich immer noch die gleichen Strassen fahren, wie zuvor mit meinen Ford Fiesta nur, mit besserer Beschleunigung, kürzeren Bremswegen, stabilerer Strassenlage und höherem Topspeed. Hier würd ich ja auch nicht jammern, nur weil mein Fiesta mir nicht das gleiche bieten kann : )

        0
    • Sallgood Man 10715 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.07.2020 - 22:08 Uhr

      „klar sagt er das, er muss als Head of Xbox auch vollkommen hinter dem Konzept stehen.“

      Vielleicht ist er ja Head of Xbox, weil er vollkommen hinter dem Konzept steht…?
      Vielleicht muss er das nicht – sondern will das, weil es (auch) sein Konzept ist…?

      Warum liest sich dein Kommentar so eindimensional?

      3
    • juicebrother 30940 XP Bobby Car Bewunderer | 11.07.2020 - 01:59 Uhr

      Auf keiner anderen Plattform klaffen jeweilige Benchmarks und Komponenten derart weit auseinander, als es das beim PC der Fall ist. Trotzdem finden wir hier seit etlichen Jahren die am besten performenden Versionen eines Programms. Entwickler sollten also nicht allzu überfordert sein, für ein, zwei weitere Setups zu optimieren.

      Hat nix mit Fanboy zu tun, sind einfach nur Fakten ; )

      0
  6. xRISCHIx 1900 XP Beginner Level 1 | 10.07.2020 - 18:59 Uhr

    Der Phili ist auch jeden Abend (Deutsche Zeit) online und zockt. 😅 die meisten werden ihn hier auch sicherlich in der Freundesliste haben. Ich finde es echt toll das so jemand nicht nur verkauft sondern selber das Produkt nutzt.

    Aber genau so ist es, es gibt aufem PC spiele, die laufen auf einem High-End und aufem „Normalen“ rechner. Es gibt ja nicht um sonst Mindest anforderung und optimal.

    1
  7. Kayoshin 1800 XP Beginner Level 1 | 10.07.2020 - 19:12 Uhr

    Was soll er auch anderes sagen? Er wird sich hüten auch nur etwas anzudeuten was nicht 200% positiv ist. Naja wir werden sehen…

    0

Hinterlasse eine Antwort