Xbox Series X: Masahiro Sakurai teilt ein Bild seiner neuen Konsole

Der Erfinder von Kirby, Masahiro Sakurai und seine Katze, sind seit kurzem stolze Besitzer einer Xbox Series X.

Masahiro Sakurai, der Erfinder von Kirby, hat ein Bild seiner Katze über Twitter geteilt, die vergeblich versuchte, sich hinter einer Xbox Series X zu verstecken. Somit zählt ihr Herrchen zu einem weiteren stolzen Besitzer der Konsole, der den Kauf mit folgenden Worten kommentierte:

„Jetzt, ein Jahr nach ihrer Veröffentlichung, kann ich sie mir endlich leisten…! Vielleicht liegt es an der Corona-Krise, aber es ist immer noch schwierig, eine Spielkonsole zu bekommen.“

Was er als Erstes auf seiner neuen Konsole spielen wird, teilte er leider nicht mit. Vielleicht rast er demnächst durch Mexiko in Forza Horizon 5 oder schlüpft in die Panzerung des Master Chiefs in Halo Infinite.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

54 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zecke 55785 XP Nachwuchsadmin 7+ | 16.11.2021 - 17:00 Uhr

    Ich hasse Katzen und Katzen hassen mich. Die Konsole würde ich aber nehmen.

    4
  2. juicebrother 139480 XP Elite-at-Arms Gold | 16.11.2021 - 17:24 Uhr

    Ist schon lustig, dass so viele Gamer auch gleichzeitig Katzenfans sind 😽😽😽

    Abgesehen von dem Fussballdude (@Zecke) da über mir 👆

    😜

    1
    • Zecke 55785 XP Nachwuchsadmin 7+ | 16.11.2021 - 17:26 Uhr

      Für jemanden der bis Mitte 20 mit Hunden aufgewachsen ist sehe ich in Katzen keinen Sinn.

      4
      • juicebrother 139480 XP Elite-at-Arms Gold | 16.11.2021 - 17:29 Uhr

        Ich mag beides, Wau und Miau, aber einen wirklichen „Sinn“ seh ich weder in dem einen, noch dem anderen. Naja, ausser vielleicht, dass man was Flauschiges zum knuddeln hat 🥰🥰🥰

        3
        • Zecke 55785 XP Nachwuchsadmin 7+ | 16.11.2021 - 17:35 Uhr

          Also wir hatten mal einen gut ausgebildeten Schäferhund. Haus abschließen vergessen? Egal. Da geht niemand fremdes freiwillig rein.
          Wir hatten auch mal eine kleine Foxterrier Dame. Bei uns auf dem Land hatten die Nachbarn beim Komposthaufen Probleme mit Ratten. Wie nie. Keine Ratte oder ähnliches geht auf ein Grundstück wo sie einen kleinen Terrier wittert.

          Katzen? Zumindest mich sehen die mit Argwohn. Kratzen, fauchen…einfach Drecksviehcher. Keine Disziplin und für eine bessere Mahlzeit verraten einige ihre Besitzer. Ich komme damit einfach nicht klar. Aber soll jeder Spaß mit den Dingern haben.

          2
          • juicebrother 139480 XP Elite-at-Arms Gold | 16.11.2021 - 17:50 Uhr

            Wow, da hat aber wer eine ziemlich deutliche Meinung, bzw. schlechte Erfahrungen gemacht 😅

            Ich bin als Kind auch mal ganz arg und ungerechfertigt gebissen worden, trotzdem schätze und mag ich Waus heutzutage nicht weniger. Würd mir nicht im Traum einfallen die generell als beisswütige Drecksviecher abzutun…

            Aber jedem seine Sicht 👍

            PS: Mein erster Post war nicht ernst/böse gemeint. Wollte einfach nur ein bischen rumblödeln. Mir ist schon klar, dass das autarke Wesen der Katze, im Gegensatz zur unterwürfigen Haltung des Hundes, nicht jedermans Sache und generell unzugänglicher ist. No offense ✌💚✌

            3
            • Zecke 55785 XP Nachwuchsadmin 7+ | 16.11.2021 - 18:32 Uhr

              Natürlich ist das alles ncht böse gemeint. Mir würde lediglich so ein Tier nicht ins Haus kommen. Aber eher noch lieber als eine Vogelspinne, Schlange oder was weiß ich was manche Menschen sich halten.

              0
          • Phonic 156645 XP God-at-Arms Gold | 16.11.2021 - 18:07 Uhr

            Da sieht man das du mit Katzen nicht viel am Hut hast. Hatte früher auch ne Abneigung gegen Katzen und war voll auf Hunde, bis ne Ex …. von mir eine angeschleppt hat.
            Hab mir auch 2 geholt und die geben einem.micht weniger wie Hunde,.Mein Kater ist sogar ein halber Hund, geht mit an die Haustür, kommt wenn man ihn ruft, auch wenn er draussen ist und geht mit spazieren.
            Glaub mir die Tiere werden unterschätzt, Hunde sind eben Rudeltiere, Katzen können es sein.
            Mein kleine war eher Einzelgängerin aber uns alter Großvater ist wie gesagt ein halber Hund. Beide haben mir in schweren Zeiten viel gegeben, leider ist unsere Kleine letztes Jahr krank geworden und musste erlöst werden

            3
            • Zecke 55785 XP Nachwuchsadmin 7+ | 16.11.2021 - 18:34 Uhr

              Natürlich kann man zu Tieren eine emotionale Bindung aufbauen, kenne ich selbst.
              Aber für mich sind Katzen tabu. Ganz einfach. Weil ich weiß diese Meinung kommt wenig gut an, sage ich meist ich wäre allergisch gegen die. Dann brauche ich mich nicht rechtfertigen.

              Das war es von mir zu diesen Thema, sonst fällt noch das halbe Forum wegen einer harmlosen Meinung über mich her.

              0
              • Phonic 156645 XP God-at-Arms Gold | 16.11.2021 - 18:45 Uhr

                Alles gut! Wie gesagt bis Anfang 20 habe ich auch Katzen gehasst! Ich wurde durch den Kontakt mit einem Tier bekehrt.
                Ich möchte dich ja nicht ändern. Kann gut verstehen wenn man ne Abneigung gegen eine gewisse Tierart hat!
                Wichtig ist bleib wie du bist!

                0
    • Yog-Sothoth 1465 XP Beginner Level 1 | 16.11.2021 - 17:30 Uhr

      Mein Kater liebt es, wenn ich mal auf der Couch mit der Series X zocke. Dann legt er sich auch immer brav (und schnurrend) neben mich. Aber wenn ich mal beim PC sitz‘, sieht’s schon anders aus 😛 Katzen mögen definitiv keine Computer XD

      0
      • juicebrother 139480 XP Elite-at-Arms Gold | 16.11.2021 - 17:53 Uhr

        Meinen beiden ist’s relativ wurscht was ich tu und wo ich bin, solang die nur möglichst nah an mir drann sein können. Ist aber auch meine „Schuld“, denn hab mir in der Erziehung alle Mühe gegeben Vertrauen aufzubauen und die eng an mich, bzw. den Menschen zu binden. Heute könnte man „Ball“ und „Terror“ als lebendige Plüschtiere bezeichnen, die einfach nur geliebt werden wollen ❤❤❤

        0
  3. ozeanmartin 40740 XP Hooligan Krauler | 16.11.2021 - 18:54 Uhr

    von dem typen hab ich noch nie was gehört,aber die katze ist cool,besitze auch eine(find katzen einfach klasse

    1
    • Der falsche Diego 115345 XP Scorpio King Rang 3 | 17.11.2021 - 00:54 Uhr

      Wenn du die Streams von Nintendo verfolgst, könnte es sein dass du ihn schonmal gesehen hast. Er ist auch für die Smash Bros Reihe verantwortlich.
      Und Katzen sind einfach toll. 🤗

      1

Hinterlasse eine Antwort