Xbox Series X: Matt Booty: Alle unsere Spiele sind auf- und abwärtskompatibel – UPDATE

Matt Booty von Microsoft beendet die Gerüchte um exklusive Xbox Series X Launch-Titel.

Wir von Xboxdynasty haben euch mehrfach darauf hingewiesen, dass Microsoft das Ziel verfolgt, alle künftigen Spiele auf der Xbox One und Xbox Series X anzubieten und spielbar zu machen, dieses Ziel verfolgt das Unternehmen bei der Cross-Gen-Zeit, wie Matt Booty nun bestätigte.

Viele Spieler haben immer noch das alte Denken verankert, dass eine neue Generation von Spielen nur auf einer neuen Generation von Konsolen spielbar sein werden und waren umso überraschter, dass zum Beispiel Halo: Infinite für Xbox One und Xbox Series X angekündigt wurde. Auch die Zeit des Übergangs ist dieses Vorgehen nicht verschuldet, denn wie Matt Booty nun offiziell bekannt gab, sollen die Microsoft Spiele auf- und abwärtskompatibel sein. Kurz gesagt, Microsoft schreibt die Regeln für den Start der Konsole neu!

Matt Booty sagte: “Alle unsere Spiele… werden in der Gerätefamilie rauf- und runter spielbar sein.”

Microsoft zeigt sich selbstbewusst, enthüllte bereits die Xbox Series X im vergangenen Monat und wird auch weiterhin alles daran setzen die Konsolengeneration zu verbessern. Des Weiteren hat Microsoft endlich einen Gang höher geschaltet und gibt Vollgas. Die aktuelle Xbox One X gehört zu den besten Konsolen-Designs aller Zeiten, die neue Konsole sieht bahnbrechend aus, die xCloud-Vorschau schreitet gut voran, der Xbox Game Pass ist das, was Gaming am ehesten mit Netflix zusammenbringt und die vielen Studio-Übernahmen des Unternehmens beginnen, ihre kreative Feuerkraft zum Tragen zu bringen.

Matt Booty sprach mit mcvuk.com über die neuen Studios und wann sie ihre Spiele veröffentlichen werden, wobei man annehmen könnte, dass es viele auf den Veröffentlichungstermin der Xbox Series X abgesehen haben. Aber Booty stimmte im Interview, dass dies eine ganz andere Art der Konsoleneinführung sein wird, mit Erstanbieter-Spielen, die über die gesamte bestehende und neue Microsoft-Hardware kompatibel sind und den üblichen Plattform-Reset beenden, den es in der Vergangenheit bei solchen Einführungen immer gab.

„Wenn unsere Inhalte im Laufe des nächsten Jahres und im Jahr danach, herauskommen, werden alle unsere Spiele, ähnlich wie bei PCs, auf und ab spielbar sein“, erklärt Booty. „Wir möchten sicherstellen, dass wenn jemand jetzt bis zur [Serie X] in die Xbox investiert, er das Gefühl hat, dass er eine gute Investition getätigt hat und dass wir ihm mit unseren Inhalten verpflichtet sind.”

Dank der Kompatibilität der alten und neuen Generation, werdet ihr nicht gezwungen eine neue Konsole zu kaufen. Ihr werdet auch nicht von euren Xbox-Freunden getrennt und wer zur Veröffentlichung der Xbox Series X kein Geld für die neue Konsole über hat, kann trotzdem Halo: Infinite, Forza Horizon 4 oder andere Games weiter mit seinen Freunden spielen.

Eure alte Spielbibliothek wächst nicht nur von Generation zu Generation weiter, sondern wird generationsübergreifend spielbar sein und mit jeder neuen Hardware verbessert. So wird auch garantiert, dass zur Veröffentlichung von neuen Spielen direkt eine große Spielerbasis vorhanden ist, um beispielsweise gleich zu Beginn die Server von Halo: Infinite zu füllen.

Dazu ist euer Xbox One-Zubehör mit der Xbox Series X kompatibel und ihr könnt einfach “um switchen”, um das gigantische Spielerlebnis auf der Xbox Series X mit allen euren Spielen zu erleben. Der Leistungsunterschied ist so riesig, dass es einen enormen Unterschied geben wird. Genauso ist die Sorge, dass alte Plattformen die Entwickler davon abhalten könnten, sämtliche Power der neuen Generation zu nutzen, unbegründet. Sämtliche Studios produzieren ihre Spiele auf unbezahlbaren Hi-End-Rechnern und passen dann ihre Spiele für die jeweiligen Plattformen und Systeme an.

Die Xbox Series X ist die erste Xbox-Konsole seit über 15 Jahren, die mit einem neuen Halo-Spiel gleichzeitig veröffentlicht wird. Halo: Infinite wird dazu direkt zum Launch im Xbox Game Pass verfügbar sein und Project xCloud wird hierbei auch noch eine immense Rolle spielen.

Update: Zum besseren Verständnis:

  1. Alles, was für Xbox One erscheint, ist mit der Xbox Series X kompatibel.
  2. Alles, was für Xbox Series X von *Microsoft veröffentlicht wird, soll mind. die ersten zwei Jahre mit der Xbox One kompatibel gemacht werden. (*Microsoft kann nicht für andere Entwickler sprechen)

183 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Tjoma 2900 XP Beginner Level 2 | 11.01.2020 - 09:30 Uhr

    Ich könnte mir vorstellen das man auf der xbox one die neuen games der Series x durch xcloud zocken könnte.

    0
    • Crusader onE 41765 XP Hooligan Krauler | 11.01.2020 - 09:40 Uhr

      Ja. Das war genau mein Gedanke gerade. Anders kann ich es mit nicht vorstellen, meine one ruckelt jetzt schon bei jedi fallen Order und bei gears 5 im koop 😀

      1
    • Z0RN 202320 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 09:49 Uhr

      Alle Grafik-Reiter stehen dann bei der Xbox One auf LOW und irgendwann auf ULTRA LOW. 🙂

      0
    • Tcherno 580 XP Neuling | 11.01.2020 - 10:09 Uhr

      Gar kein schlechter Gedanke mit der xcloud.
      Finde auch das die Serie X das scheint zu werden, was viele erst eine Generation später gedacht hätten, die perfekte Verschmelzung von PC und Konsole.

      2
    • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 10:55 Uhr

      Wirst sowieso können. Aber dazu benötigst du irgendwann nicht mal mehr ne xbox 😉 in den Rechenzentren werden lauter series X installiert werden und dann kannst das sogar auf deinem Handy spielen 😉

      1
  2. scott75 43040 XP Hooligan Schubser | 11.01.2020 - 09:32 Uhr

    Was meint Matt Booty denn überhaupt mit alle Spiele werden Kompatibel sein , alle die ich auch auf der Xbox One schon Abwärtskompatibel waren und nun eben die Xbox One dazu oder wirklich alle , die selbst auf der Xbox One noch nicht liefen? @Z0RN

    1
    • Z0RN 202320 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 09:39 Uhr

      Okay, anscheinend habe ich es im Text nicht deutlich genug untermauert. Ich mach gleich ein Update rein:

      1. Alles, was für Xbox One erscheint, ist mit der Xbox Series X kompatibel.

      2. Alles, was für Xbox Series X von Microsoft veröffentlicht wird, soll mind. die ersten zwei Jahre mit der Xbox One kompatibel gemacht werden.

      1
    • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 10:57 Uhr

      Alles was auf der xbox One heute läuft, also alle X1 Spiele, alle die heute in der AK sind (360 und OG Xbox Spiele) werden auf der Series X laufen

      1
  3. marcin 2380 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 09:38 Uhr

    Für die „Bestandskunden“ sicherlich eine gute Ausrichtung und eine „für die Community“ Entscheidung. Für einen Neueinsteiger, der hauptsächlich aus Gründen der Hardware-Potenz und der für diese kreierten exklusiv Software einsteigenden will, überhaupt nicht.
    Da beißt sich das ganze für mich auch ordentlich.

    Und kommt mir bitte nicht pauschal mit Skalierung, das ist in der Praxis etwas vollkommen anderes als die Entwicklung auf ein bestimmtes System hin. Nur so konnten in der Vergangenheit Konsolen exklusive Titel, auf deutlich schwächer Hardware dem PC gegenüber, optisch vergleichbare Qualität liefern.

    7
    • Robilein 193445 XP Grub Killer Elite | 11.01.2020 - 09:49 Uhr

      Die Games werden ja für die Series X entwickelt und dann angepasst.

      Ich freue mich schon mit meinem guten alten Kait Diaz Controller loslegen zu können😍

      1
      • marcin 2380 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 10:17 Uhr

        Dieses „anpassen“ funktioniert nur wenn der Gesamtrahmen von Anfang an berücksichtigt wird und aus diesen Rahmen kannst du nicht ausbrechen. Es sind am Ende eben doch Ketten vom schwächsten Glied ausgehend.

        0
    • [email protected] 51775 XP Nachwuchsadmin 5+ | 11.01.2020 - 09:54 Uhr

      Eben, deswegen ist auch ein Jahr nach Launch damit Schluß. Zumindest bei ihren First Party Spielen.

      Man kann ja nicht immer alles nur durch reduzieren der Auflösung kompensieren.
      Es wurd ja von besserer KI, größere, dichtere und immersivere Welten usw gesprochen.

      2
      • Holy Moly 39054 XP Bobby Car Rennfahrer | 11.01.2020 - 10:54 Uhr

        Genau das. Würde da als (extrem)-Beispiel Star Citizen hernehmen. Wie du schon meintest kann mann eben nicht nur alles über die Auflösung kompensieren. Das gesamte Drumherum gehört mit dazu. Auf der Series X mag Star Citizen vieleicht laufen. Auf der One X, oder gar One S, dann ehr nicht mal mehr Starten.

        1
        • Affenknutscher 8140 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 12:49 Uhr

          Star Citizen?? Das sich gefühlt seid über 10 Jahren in der Entwicklung befindet??

          Das ist wahrhaftig ein Extremes Beispiel was dazu noch floppen wird.

          1
  4. Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 09:48 Uhr

    Wenn ich mit anschaue was da auf Twitter abgeht muss ich mich echt wundern. Warum haben die Leute damit ein Problem? Auf dem PC werden Spiele seit Jahren skaliert. Ist doch kein Thema 😉

    2
      • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 10:48 Uhr

        Manchmal muss man sich wirklich fragen 😂
        Aber irgendwie ohne geht auch nicht und mein Kanal wächst ja auch 😉

        0
    • marcin 2380 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 09:59 Uhr

      Überspitzt dargestellt ist es so als wenn du dir ein neues Auto kaufst, welches mit 1000 PS daherkommt, aber weil andere Mitglieder deiner Familie nur zu Fuß unterwegs sind und da die Mama sagt ihr dürft euch alle nur in der Verkehrsberuhigten Zone bewegen, bist du mit deiner 1000 PS Kiste maximal mit 7 km/h unterwegs.

      Und das ganze funktioniert auch entsprechend in die andere Richtung. Entwickelst du heute einen Titel exklusiv auf dieses dem PC aktuell ebenbürtige Stück Hardware kannst du die responsiv skalierbaren Titel hinter dir lassen.

      0
      • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 10:50 Uhr

        Das stimmt einfach nicht. Die Entwickler haben heute genügend Tools um ihre Spiele dennoch für schwächere Hardware anzupassen. Hast du dich schonmal gefragt warum alle dev kits immer deutlich mehr Leistung als die Konsolen haben?

        1
        • marcin 2380 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 11:30 Uhr

          Mit diesen Halbwahrheiten musst schon etwas vorsichtiger sein. Die DevKits haben grad in der Anfangszeit zum Teil sogar weniger Leistung/ andere Komponenten verbaut als das Ausgabegerät.

          Ich bin in einer Softwareentwicklungsschmiede tätig, nicht als Entwickler, aber ich gebe unter anderem die Konzepte vor und verstehe nicht nur die Prozesse und Möglichkeiten innerhalb der verschiedenen Sprachen. Und es ist nun mal so das auf eine bestimmte Basis nativ entwickeltes Stück Software anderen Zwängen unterliegt als Software die auf verschiedenen Hardware und OS Ebenen lauffähig sein soll auch wenn diese skaliert. Der Flaschenhals ist und bleibt das schwächste Glied, vor allem dann wenn das ganze ohne große separate Anpassungen geschehen soll.

          0
          • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 11:50 Uhr

            Du scheinst ja echt Ahnung von Software Entwicklung zu haben 😂😂😂
            Sorry, aber es stimmt einfach nicht was du sagst. Dev kits habenimmer mehr Leistung um während der Entwicklung erstmal keine bottlenecks zu haben.
            Wenn das Spiel dann lauffähig ist wird skaliert 😉
            Und auch PC segment gibt es keine bottlenecks durch schwächere PCs. Die Spiele haben dann auf der schwächeren Hardware einfach gewisse Features nicht.
            Ich mach mal n Beispiel: shadow of mordor kam für die 360 und die One raus und hatte neben grafischen Abstrichen auch kein Nemesis System wie auf der one/PS4. Was ist passiert? Es wurde skaliert…

            0
            • marcin 2380 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 13:17 Uhr

              Also entweder willst du nicht verstehen was ich schreibe oder du verstehst es schlicht nicht. Das/ die Systeme auf das du anschließend skalieren willst muss von Anfang an im Anforderungsprofil verankert und im Entwicklungsprozess berücksichtigt werden. Diese Klammer ist dann gegeben und da kannst du nicht rausbrechen wenn du je nach Tool nicht entweder anschließend noch custom tätig werden willst oder kannst. Bei nativer Entwicklung gibt es nur diese eine maximal Obergrenze.

              Und was die DevKits angeht so ist es absolut so dass vor allem in dem vor Release Zeitraum diese mit Komponenten ausgeliefert werden die zum Teil theoretisch die späte Basis bilden.

              0
      • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 10:53 Uhr

        Twitter macht aber auch Spaß. Ich hab viele coole Leute darüber kennengelernt und es gibt auch viele coole Diskussionen

        2
        • Holy Moly 39054 XP Bobby Car Rennfahrer | 11.01.2020 - 10:58 Uhr

          Gut, recht hast du. Das möchte ich auch nicht ausschließen. Der Trend ist aber komplett an mir vorbeigegangen.

          1
          • Archimedes 204000 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.01.2020 - 11:05 Uhr

            Es ist nie zu spät einzusteigen 😉👍🏻
            Bin auch erst seit nem Jahr aktiv auf Twitter unterwegs

            2
            • Holy Moly 39054 XP Bobby Car Rennfahrer | 11.01.2020 - 12:25 Uhr

              Auch da hast du wieder recht. Mal schauen. Aktuell reicht mir das Brandenburger-Kleinstadt-Twitter namens „Bushaltestelle“. Das hat einen ähnlichen Unterhaltungs Wert. Ab in an stehen da diese Spitzbuben mit der Wandererektion im rechten Arm. Wenn mann diese mit Informationen füttert, fangen sie auch oft an zu schrein. Um sich dann anschließend in unserem Klingonen-Puff abzuerigieren. Köstlich.

              3
  5. HanzoBilo 22715 XP Nasenbohrer Level 2 | 11.01.2020 - 10:13 Uhr

    Dann ist es in Ordnung.Ich dachte schon das die Spiele von Anfang an lauffähig auf der One sein werden.Damit wäre die Vermutung die Hardware Power der neuen Generation nicht voll auszunutzen schon berechtigt.
    Grafik alleine macht nicht nur den Unterschied der Next Gen Games aus,bessere,komplexere KI und Physikberechnungen,Animationen u.a. sind es auch.
    Deshalb bin ich froh wie MS das jetzt mit der Abwärtskompatibilität machen möchte, die werden halt versuchen bestmöglich diese Next Generation Games auf der alten Generation lauffähig zu machen, mit einigen Abstrichen natürlich.Somit wird die Abwärtskompatibilität keine Handbremse sein wie von vielen befürchtet wurde.

    0
  6. Robilein 193445 XP Grub Killer Elite | 11.01.2020 - 10:19 Uhr

    Das ehemalige Führungskräfte von Microsoft eine Playstation kaufen hat mal überhaupt nichts mit dem Thema zu tun😂😂😂

    In dieser technisierten Welt geben sich die Leute nicht mit der schlechteren Version zufrieden. Die meisten werden sich die Series X holen um das bestmögliche Erlebnis zu bekommen.

    1
  7. dirk diGGler 13120 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 11.01.2020 - 10:20 Uhr

    Find ich super und sehr Kundenfreundlich. Das wird ein ganz angenehmer Next Gen Wechsel. Top.
    Alle die nun „oh weh“ schreien sind die bei der nächsten Sony Remaster Welle „Juhu“ schreien.

    1
  8. Thegambler 121550 XP Man-at-Arms Bronze | 11.01.2020 - 10:25 Uhr

    „Wenn ehem. Führungskräfte von Microsoft, die für die XBOX verantwortlich zeichneten, öffentlich bekunden, eine PS5 zu kaufen (da XBOX-Exclusives ohnehin auf dem PC gezockt werden)..“

    Ach wie süss ein weiterer Playstation Troll, der auf unserer Seite auftaucht 😅😅😅

    1. eine Person darf sich Privat kaufen was sie will. Oder meinst du im ernst, dass die Mitarbeiter und natürlich auch Führungskräfte von Sony nur eine Playstation daheim haben?

    2. es ist das Konzept, dass man selber entscheiden kann wo man die Xbox Games zocken will. Das ist kein negativ Punkt, sondern eine zusätzliche Option! So etwas ist auch als KUNDEN SERVICE bekannt, aber davon haben Playstationbesitzer ja leider wenig Ahnung. (aktuell kein AK, Gamepass, leise Konsole, Dolby Athmos usw.)

    5
    • Thegambler 121550 XP Man-at-Arms Bronze | 11.01.2020 - 10:46 Uhr

      Wem interessiert dein Geschwätz?

      Ich kaufe mir was für mich am besten passt und das habe ich noch nie von den Entscheidungen oder Meinungen anderer abhängig gemacht!

      Ich wette, dass gerade die Meinung der ehemaligen Microsoftführungskraft gerade von den Trollen in jedem Forum verbreitet wird. Aber was habt ihr davon? Kauft euch das was für euch am besten passt und gut ist!

      Diese Missionare gehen mir schon so auf den Keks!!

      2
    • Xenoblade 11220 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2020 - 12:41 Uhr

      Phil Spencer hat bereits vor Jahren zugegeben dass er Uncharted 4 spielt und richtig toll findet.

      sehe da kein Problem drinne warum Microsoft Mitarbeiter nicht andere Spiele toll finden dürften? ich persönlich finde es sogar besser wenn in der führungsposition jemand sitzt der Erfahrung mit Games hat. Phil Spencer hat auch die Playstation 5 gelobt sehe ich auch kein Problem drinne.

      ich bin selbst unter anderem Playstation Spieler trotzdem verbietet es mir keiner die exklusivspiele von Microsoft zu spielen oder eine Xbox zu besitzen.

      Auch die Aussage man bräuchte ja keine neue Xbox kaufen ist doch völlig okay. wenn ich bereits einen guten gaming PC besitze kann ich mir die Xbox sparen und mir die Playstation kaufen und die Nintendo switch. Die Xbox ist nur ein Zusatz für Konsolos. für Microsoft kommt dadurch kein Schaden auf wenn sich ein Mitarbeiter keine Xbox kauft weil Microsoft sowieso nichts an der Xbox verdient. würde man die Konsolen so verkaufen dass sie da dran Geld verdienen müssten die das doppelte bis dreifache kosten und man würde keine Xbox für unter 100 € bekommen.

      2
      • Thegambler 121550 XP Man-at-Arms Bronze | 11.01.2020 - 12:49 Uhr

        Seine Aussage ist völlig in Ordnung. Ich finde es nur schade, dass sie sofort wieder für Consol-war missbraucht wird!

        Phil Spencer und co. wären auch echt blöd wenn sie die Spiele von anderen Herstellern komplett igorieren würden. Man kann sich ja überall eine Inspiration holen 😎

        2
      • LevCortez 760 XP Neuling | 13.01.2020 - 13:17 Uhr

        Er hat auch Half Life Alyx gepielt und war da sehr angetan, obwohl er laut den trollen VR ja angeblich hasst.

        0
    • XoneX 9165 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 17:07 Uhr

      Was laberst du schon wieder von PS Trolle 🤣 Mike Ybarra hat das gesagt! Das er sich ne Ps5 kauft weil nahezu alle Xbox Spiele auch für PC erscheinen.

      0
      • Thegambler 121550 XP Man-at-Arms Bronze | 11.01.2020 - 17:11 Uhr

        Und die Ps4 Trolle verbreiten jetzt diese Meldung überall in den Foren. Ist so!

        Manche Typen sind leider so fixiert auf Consol-war, dass sie alles verwenden, was ihnen irgendwie gerade reinpasst.

        Aber Konsolenkrieger sind eh (geistig) arme Menschen 😉

        1
        • XoneX 9165 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 22:15 Uhr

          Na und, soll jeder sagen was er will! Oder bist du überall angemeldet um jeden der ne andere Meinung hat gleich Troll oder Fanboy zu nennen? Und erzähl mir nichts über „Konsolenkrieger“ und „arme Menschen“ lies dir lieber deine eigenen Kommentare durch.

          0
          • Z0RN 202320 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.01.2020 - 10:24 Uhr

            ⚠️⚠️⚠️ Alle mal recht freundlich. Ich kann auch gerne jedem eine Pause von vier Wochen hier einräumen. Kein Problem!

            1
  9. Senseo Mike 24980 XP Nasenbohrer Level 2 | 11.01.2020 - 10:33 Uhr

    Guten Morgen, Angst essen Seele auf.
    Das sieht man an den Sonyboys, die sich extra auf Xboxseiten anmelden, oder auf Twitter den neusten Shitstorm starten.
    Ehre wem Ehre gebührt, ich freu mich über so viel Aufmerksamkeit.

    Und denkt dran, immer schön Mimimimimi machen, und die Taschentücher nicht vergessen.
    Einen schönen Samstag euch allen.

    3
  10. Harakiri Hornet 2240 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 10:34 Uhr

    Find ich super gerade im Hinblick darauf das ein Kumpel nicht gleich die Xbox X holen will. So kann ich trotzdem weiter mit ihm zocken das nenne ich Kundenfreundlich von Microsoft. 👍

    1

Hinterlasse eine Antwort