Xbox Series X: Microsoft reagiert auf Speicherstand-Verlust der PlayStation 5 – UPDATE

Cloud-Speicherstände verbinden vier Generationen Xbox, während Sony schon mit PS4-Saves auf der PlayStation 5 Probleme hat.

Larry Hryb zeigt mit der Xbox Series X, wie er seinen alten Fallout 4 Spielstand von der Xbox One durch die Cloud auf der neuen Generation startet und lässt sich dabei einen kleinen Seitenhieb an die Konkurrenz und dessen aktuellen Speicherstand-Verlust-Schlagzeilen nicht nehmen.

Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, werden nur teilweise Speicherstände von der PlayStation 4 nahtlos auf die PlayStation 5 übertragen.

So haben beispielsweise die Entwickler von Yakuza bekannt gegeben, dass der Speicherstand nicht von der PS4 auf die PS5 übertragen werden kann. Insomniac Games hat enthüllt, dass lediglich der Spielstand von Spider-Man: Miles Morales übertragen wird, der Spielfortschritt von Spider-Man Remaster hingegen nicht.

Sony schweigt zu dem Thema und viele PlayStation-Fans sind zu Recht richtig sauer, schließlich verlieren sie mit dem Generationswechsel zahlreiche Speicherstände in die sie vielleicht schon Hunderte von Stunden gesteckt haben und müssen auf der PS5 vermutlich wieder ganz von vorne anfangen. Wie es überhaupt um die Abwärtskompatibilität steht und welche PS4-Spiele zum Launch verfügbar sein werden, ist ebenfalls weiterhin unbekannt.

Und wer möchte schon ein altes PlayStation 4 Spiel weiterspielen, wenn der Speicherstand mit allen Fortschritten weg ist bzw. nicht auf die PS5 übertragen werden kann?

Auf der Xbox ist dies zum Glück nicht der Fall. Im Gegenteil, durch die Cloud wird euer Speicherstand immer aktuell gehalten, egal ob ihr an der Xbox 360, Xbox One, Xbox Series X, via xCloud oder an dem PC spielt!

Wie man aktuell mitbekommt, ist diese Funktion keine Selbstverständlichkeit, obwohl es viele Xbox-Spieler so empfinden, da Microsoft schon sehr lange diese Technologie einsetzt.

Im folgenden Ausschnitt gibt es dazu noch das neue Dashboard mit einem animierten Hintergrund zu sehen. Ein Feature das sich viele Xbox 360-Fans seit Jahren zurück wünschen und ab November endlich auch erhalten:

Update: Soeben hat auch Codemasters bestätigt, dass der PS4-Speicherstand von DIRT 5 nicht auf die PS5 übertragen werden kann. Lediglich die im Editor erstellten Strecken können übernommen werden. Gleichzeitig hat Codemasters noch einmal untermauert, dass auf Xbox selbstverständlich alle Fortschritte übertragen werden.

144 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. x Timber78 x 11460 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 30.09.2020 - 22:38 Uhr

    Im Fall von Maneater wird es ebenfalls keinen Savegame-Transfer geben, wie aus dem offiziellen FAQ hervor geht. Dies lässt so langsam vermuten, dass die PS5 ein anderes Speicher-System verwendet.

    4
  2. GrayHawk48 7305 XP Beginner Level 3 | 30.09.2020 - 22:52 Uhr

    MS macht gerade vieles richtig, nice. (Und würgt Sony am laufenden Band einen rein ^.^)

    1
  3. masterdk2006 86985 XP Untouchable Star 3 | 30.09.2020 - 23:21 Uhr

    Das mit den Speicherständen ist echt ein Unding, obwohl es bei Xbox ohne Internet auch nicht gehen würde.
    Trotzdem macht diesmal Microsoft meiner Meinung alles richtig, Offenen Kommunikation mit den Fans, leitungsstärkere Konsole, AK, und ein Top Preis. Was will man da noch mehr.

    2
    • Phonic 89335 XP Untouchable Star 4 | 01.10.2020 - 07:15 Uhr

      Bei der PS4 kannst ohne PS+ überhaupt nicht in die Cloud Speichern sonder nur lokal das ist der größte bullshit den ich gesehen hab

      1
  4. Wabanti 640 XP Neuling | 30.09.2020 - 23:22 Uhr

    Da lohnt es sich tatsächlich nochmal den Pile of shame auf XSX anzugehen 😁

    0
  5. Kenty 28665 XP Nasenbohrer Level 4 | 01.10.2020 - 00:08 Uhr

    Ja, ich glaube auch, dass dieses Feature mit der einwandfreien Speicherstandübergabe von der 360 and die XBox One und dann auch noch an die Series X eine klasse Sache ist. Das fällt immer nur auf, wenn man doch mal wieder ein altes Schätzchen von der 360 spielen und dann eben weiterspielen will. Ich hatte noch nie ein Problem damit. Da gibt’s sogar noch Speicherstände auf meiner alten 360 die ich mal in die Cloud bringen sollte, bevor die Konsole auseinanderfällt.

    Das Feature ist genauso wichtig wie eine saubere Programmierung für die Speicherung des Spielfortschritts bei aufwendigen und auch weniger aufwendigen Spielen. Wenn es da hakt kann man das Spiel auch gleich erstmal wegpacken oder sogar gar nicht erst kaufen.

    Klasse Sache Microsoft!

    0
  6. PickUp 2610 XP Beginner Level 2 | 01.10.2020 - 00:26 Uhr

    bei Microsoft mache ich mir da keine Sorgen,das funzt einwandfrei

    5

Hinterlasse eine Antwort