Xbox Series X: Microsoft reagiert auf Speicherstand-Verlust der PlayStation 5 – UPDATE

Cloud-Speicherstände verbinden vier Generationen Xbox, während Sony schon mit PS4-Saves auf der PlayStation 5 Probleme hat.

Larry Hryb zeigt mit der Xbox Series X, wie er seinen alten Fallout 4 Spielstand von der Xbox One durch die Cloud auf der neuen Generation startet und lässt sich dabei einen kleinen Seitenhieb an die Konkurrenz und dessen aktuellen Speicherstand-Verlust-Schlagzeilen nicht nehmen.

Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, werden nur teilweise Speicherstände von der PlayStation 4 nahtlos auf die PlayStation 5 übertragen.

So haben beispielsweise die Entwickler von Yakuza bekannt gegeben, dass der Speicherstand nicht von der PS4 auf die PS5 übertragen werden kann. Insomniac Games hat enthüllt, dass lediglich der Spielstand von Spider-Man: Miles Morales übertragen wird, der Spielfortschritt von Spider-Man Remaster hingegen nicht.

Sony schweigt zu dem Thema und viele PlayStation-Fans sind zu Recht richtig sauer, schließlich verlieren sie mit dem Generationswechsel zahlreiche Speicherstände in die sie vielleicht schon Hunderte von Stunden gesteckt haben und müssen auf der PS5 vermutlich wieder ganz von vorne anfangen. Wie es überhaupt um die Abwärtskompatibilität steht und welche PS4-Spiele zum Launch verfügbar sein werden, ist ebenfalls weiterhin unbekannt.

Und wer möchte schon ein altes PlayStation 4 Spiel weiterspielen, wenn der Speicherstand mit allen Fortschritten weg ist bzw. nicht auf die PS5 übertragen werden kann?

Auf der Xbox ist dies zum Glück nicht der Fall. Im Gegenteil, durch die Cloud wird euer Speicherstand immer aktuell gehalten, egal ob ihr an der Xbox 360, Xbox One, Xbox Series X, via xCloud oder an dem PC spielt!

Wie man aktuell mitbekommt, ist diese Funktion keine Selbstverständlichkeit, obwohl es viele Xbox-Spieler so empfinden, da Microsoft schon sehr lange diese Technologie einsetzt.

Im folgenden Ausschnitt gibt es dazu noch das neue Dashboard mit einem animierten Hintergrund zu sehen. Ein Feature das sich viele Xbox 360-Fans seit Jahren zurück wünschen und ab November endlich auch erhalten:

Update: Soeben hat auch Codemasters bestätigt, dass der PS4-Speicherstand von DIRT 5 nicht auf die PS5 übertragen werden kann. Lediglich die im Editor erstellten Strecken können übernommen werden. Gleichzeitig hat Codemasters noch einmal untermauert, dass auf Xbox selbstverständlich alle Fortschritte übertragen werden.

144 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Karamuto 40550 XP Hooligan Krauler | 01.10.2020 - 01:45 Uhr

    Kommt drauf an, diese Spielstände liegen normalerweise bei Bethesda und Bungie und sollten davon nicht betroffen sein. Es geht hier zumeist um Spielstände in Single Player und Coop games die auf deiner lokalen Konsole liegen ( und in einer Cloud im Falle der xbox)

    0
  2. NXG 0neShot 41090 XP Hooligan Krauler | 01.10.2020 - 04:29 Uhr

    Das macht Sony doch mit Absicht, kann man man mir sagen was man will. Sobald die Konsole kommt, wird es doch möglich sein und die Fanboys feiern Sony wieder, dass sie es „doch geschafft“ haben…

    0
  3. Sonnendeck 22850 XP Nasenbohrer Level 2 | 01.10.2020 - 07:08 Uhr

    Aber ist schon geil wie die Lemminge wie bekloppt noch immer hinter der PS5 herlaufen anstatt Sony einen Denkzettel zu verpassen

    0
    • Weizenudel 1380 XP Beginner Level 1 | 01.10.2020 - 11:02 Uhr

      Ist doch wie bei CoD. Jedes Jahr liest man auf neue #WeTrustInTreyarch und jedes mal wenn die an der Reihe sind wird man enttäuscht, zuvor versprochene Dinge werden nicht eingehalten und man bricht sein Versprechen und jedes Jahr aufs neue wenn ein Cod einem Fan nicht gefällt wird geweint und man will ein neues Treyarch CoD.
      Treyarch ist nicht mehr das Entwickler Studio welches es mal war. überlegt mal wie alt bo2 der größte Hit in dem Franchise mittlerweile ist. 8 Jahre. In der Zeit kündigen viele und wiederrum kommen andere Entwickler hinzu.

      Black ops 3 war müll, Black ops 4 war größerer Müll und jetzt kommt Cold war ein CoD auf Nr. Sicher im Multiplayer. Jetzt wo Jason Blundell weg ist will man Veränderungen in den Zombie Modus bringen. Schon jetzt kommt eine Hate welle auf Treyarch zu deswegen. Und spätestens in 1 1/2 jahren liest man wieder überall #WeTrustInTreyarch. Manche Fans wollen nicht lernen

      0
  4. Manwiththegum 7200 XP Beginner Level 3 | 01.10.2020 - 07:12 Uhr

    Kompatibel sollte auch heißen das die Speicherstände übernommen werden. Ich kann mir nicht vorstellen wo da das Problem ist.
    Ich bin froh das ich mich vor 2 Jahren für die Xbox entschieden habe. Und mit dem Gamepass einfach der Hammer.
    Und die tollen Playstation Spiele kommen ja eh noch für den PC raus. Also alles perfekt.

    0
  5. j0un3s 14865 XP Leetspeak | 01.10.2020 - 07:22 Uhr

    Ich kann es nur immer wieder sagen, bin froh im grünen Team zu sein <3 🙂 .

    Bei Sony ist ja in letzter Zeit heftig der Wurm drin … das ist echt unglaublich 😀 .

    2
  6. DerZeroCool 58240 XP Nachwuchsadmin 8+ | 01.10.2020 - 08:16 Uhr

    Leute wie mein Bruder ist das alles egal, den wird man nie überzeugt bekommen von PS zur xbox zu wechseln, schon allein wegen Controller usw.

    Das ist einfach nur traurig das es solche Leute gibt, und genau aus diesen Grund kann sich Sony einfach alles erlauben.

    2
  7. Don Lui 10900 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 01.10.2020 - 10:10 Uhr

    Mal ganz zu schweigen,dass man auch seine ganzen Controller weiter verwenden kann👌👍

    1
  8. Satyr1982 760 XP Neuling | 01.10.2020 - 11:49 Uhr

    Man liest ja in letzter Zeit nicht mehr all zu viel positives über Sony und die Ps5. Zum Glück gibt’s bei Microsoft da keine Probleme und wir sind alle zufrieden.

    0
  9. schmiddi2604 1040 XP Beginner Level 1 | 01.10.2020 - 12:44 Uhr

    waracheinlich feiern die sony boys das soga, weil man dadurch mehr spielzeit hat wenn alles weg ist….die finden doch alles toll was sony macht.
    naja, muss dann mal weiter doom eternal spielen, danke game pass 😘

    0
  10. ghostskills82 1940 XP Beginner Level 1 | 01.10.2020 - 14:08 Uhr

    Wie kann man nur so abkacken, Sony. Echt mal. Ich bin kein Fanboy, weder von Sony noch von MS. Eher bin ich vor 4 Jahren auf den PC umgestiegen. Für mich die beste Lösung. Teuer in Erstanschaffung aber gametechnisch eine ganz andere Welt. Hobby halt. Sony schafft es tatsächlich sich immer mehr in die Scheisse zu reiten. Die PS4 war eine wahnsinns Konsole als sie auf den Markt kam, die PS5 muss schon vor Erscheinen Kompromisse eingehen. Eine Konsole sollte bei Erscheinen leistungstechnisch auf der Höhe sein und nicht schon Probleme mit 60fps bei voller aktueller Auflösung haben. Auch die XSX schafft es nicht mal ohne Begriffe wie „dynamisch“ oder ähnliches auszukommen. Die PS5 wäre für mich eine Option zwecks Exklusivtitel gewesen, bei derartiger Leistungsschwäche „nee danke, scheiß auch auf Haptik“. Die Series S ist komplett außerhalb meiner Anforderungen und für die XSX fehlt mir der Grund. Alles was dort passiert, passiert in viel besserer Qualität auch auf meiner Nvidia GPU inkl DLSS 2.1 und VR. Werde wohl warten was die Pro Versionen zu bieten haben.

    0

Hinterlasse eine Antwort