Xbox Series X: Phil Spencer: Partner-Studios können ihre Spiele Next-Gen exklusiv veröffentlichen – UPDATE 2

Phil Spencer stellt klar, dass Entwickler auf Wunsch ihre Spiele exklusiv für die Xbox Series X veröffentlichen können.

Xbox-Chef Phil Spencer sprach mit den Kollegen von GameStar und enthüllte dabei, dass Microsofts Pläne für generationenübergreifende Titel sowohl für die Xbox Series X als auch für die Xbox One offen für die Entscheidung der Third-Party-Partner-Studios selbst sind.

Während zuvor gesagt wurde, dass für die ersten Jahre keine Spiele exklusiv für die nächste Generation veröffentlicht werden und zum Launch keine exklusiven Titel den Umstieg auf die neue Generation erzwingen werden, wurden beim Mai Event beispielsweise Scorn und The Medium gezeigt, die nur für die Xbox Series X erscheinen werden. Phil stellte nun klar, dass es komplett der Entscheidung der Third-Party-Studios überlassen bleibt, ob sie beide Konsolen ins Visier nehmen oder nicht.

Auf die Frage, warum Scorn und The Medium komplett exklusiv für die Xbox Series X erscheinen werden, obwohl Matt Booty etwas anderes gesagt hat, verkündete Phil Spencer, dass man hinter den Entscheidungen der Partner-Studios stehen werde und man ihnen nicht vorschreiben wird, was sie zu tun und zu lassen haben.

„Wir haben in den letzten Jahren viele Studios in die Organisation der Xbox Game Studios aufgenommen und ihnen die finanzielle Stabilität, die kreative Freiheit und die Möglichkeit gegeben, die Spiele zu entwickeln, die sie entwickeln wollen“, erklärte Spencer. „Unsere Spielentwickler wollen großartige Spiele entwickeln, die ein großes Spielerpublikum erreichen können“, so Spencer weiter.

„Wenn ein Entwickler zu uns kommt … und sagt: ‚Nein, ich will mich ausschließlich auf die nächste Generation konzentrieren‘, dann sind wir dafür völlig offen“, gibt Spencer zu. „Wir unterstützen das sehr. Wenn ein Entwickler zu uns kommt und sagt: ‚Ich habe diese Vision, diese Kunden über verschiedene [Xbox] Plattformen und verschiedene Generationen hinweg zu erreichen‘. Das unterstützen wir auch voll und ganz. Es geht wirklich darum, dass unsere Entwickler die Wahl haben und es ihnen ermöglichen, die Spiele zu entwickeln, die sie entwickeln wollen, um das Publikum zu erreichen, nach dem sie suchen und nicht um Dinge zu erreichen, die wir unseren Entwicklern vorschreiben.“

Spencer bestätigte auch, dass es keine festen Regeln für Partner-Entwickler gibt, wenn es um die generationsübergreifende Unterstützung geht und dass er möchte, dass „die Entwickler die Spiele entwickeln, die sie machen wollen“.

Offiziell bestätigt ist bisher, dass Halo Infinite zum Launch der Xbox Series X ebenfalls für Xbox One und PC veröffentlicht werden soll. Weitere Spiele, die ebenfalls für die Xbox One umsetzbar sind, werden wohl den gleichen Weg einschlagen. Mögliches Beispiel wäre hier Everwild von RARE.

Zuvor wurde aber auch bekannt gegeben, dass exklusive Spiele wie beispielsweise Scorn und The Medium nur für die Xbox Series X veröffentlicht werden. Dies liegt daran, dass man Gameplay-Elemente und Spielmechaniken einsetzen wird, die so nur auf der neuen Generation möglich sind. Außerdem kann Microsoft keinen Studios etwas vorschreiben, die nicht zu den Xbox Game Studios gehören.

The Medium will beispielsweise die SSD so nutzen, dass ein Wechsel der Spielwelten nahtlos ineinander übergehen. Dies soll ein fester Bestandteil sein, der sich erheblich auf die ganze Spielmechanik von The Medium auswirken soll. Dieser Effekt würde durch Ladezeiten auf der Xbox One völlig zerstört werden und deswegen haben sich die Entwickler von The Medium gegen eine Xbox One-Version entschieden.

UPDATE: Phil Spencer stellt klar, dass mit seiner Aussage Third-Party-Publisher gemeint waren, die ihre Spiele exklusiv für die Xbox Series X entwickeln möchten. Wie im Interview ging es dabei um die Beispiele Scorn und The Medium, die im Mai exklusiv für die Xbox Series X angekündigt wurden, obwohl Matt Booty etwas anderes gesagt hat. Die Studios sind aber nicht Teil der Xbox Game Studios, sondern unabhängig, bringen ihre Spiele dennoch exklusiv für Xbox heraus. Ihnen wird dabei jedoch jetzt nicht von Microsoft vorgeschrieben, dass sie jetzt auf Teufel komm raus ihr exklusiven Xbox Series X-Spiele unbedingt für die Xbox One veröffentlichen müssen. Stattdessen verkündet Phil Spencer noch einmal, dass die Spiele der Xbox Game Studios die ersten Jahre für die Xbox One und Xbox Series X erscheinen werden.

„Jeder Spieler auf Xbox soll in den Genuss der neuen Titel der Xbox Game Studios kommen. Daher erscheinen alle Spiele der Xbox Game Studios der nächsten Jahre – so auch Halo Infinite – sowohl auf Xbox Series X als auch Xbox One. Du bist also nicht gezwungen, zum Launch upzugraden.“

Wir hatten die Informationen aus dem Gamespot-Artikel als Grundlage für unsere Meldung verwendet und möchten uns für die Verwirrung entschuldigen.

Update 2: Auf unsere persönliche Anfrage bei Aaron Greenberg bekamen wir die Antwort, dass der Bericht und vor allem die Headline von Gamespot „falsch“ ist und bestätigte die Aussage von Phil Spencer, dass es sich bei der Bekanntgabe um Spiele von Third-Party-Partnern handelte.

111 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kaneda 6840 XP Beginner Level 3 | 18.07.2020 - 14:34 Uhr

    Keine Glanzleistung in Sachen Kommunikation von MS. Erst heißt es man lässt keinen Gamer zurück und alle first Party Exclusives kommen anders als bei Sony für alle Konsolen und jetzt die Rolle Rückwärts. Ich finde die Entscheidung ja sogar gut und begrüße diesen Schritt aber warum man das nicht von Anfang an so gesagt hat bleibt mir ein Rätsel. Bald steigt niemand mehr durch, welche Konsolen jetzt unterstützt werden, welches Game XSX optimiert ist und Smart Delivery bietet.

    0
  2. Robilein 320185 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 18.07.2020 - 14:35 Uhr

    Verstehe auch echt nicht warum hier einige so ne große Sache draus machen. Die Entwickler wollen das Geld, die man mit der aktuellen Gen generieren kann, bestimmt nicht liegen lassen.

    Die meisten Games werden Cross-Gen erscheinen. Wegen ein paar Titel, die nicht erscheinen, würde ich mir die Freude nicht kaputt machen lassen.

    Andere sind in Sachen Kommunikation und Transparenz noch sehr weit hinten.

    Kaum kommt von Microsoft was, was den Leuten nicht passt, stürzen sich schon alle drauf🙄🙄🙄

    1
    • BANKSY EMPIRE 40895 XP Hooligan Krauler | 18.07.2020 - 15:33 Uhr

      Man kann den Unmut schon verstehen, da zuerst gesagt wurde, dass die ersten 2 Jahre die Spiele auf ALLEN Xboxen erscheinen.

      Ich habe mir auch das Interview angesehen und Phil wich der Frage aus, machte es wie viele Politiker und reichte die Verantwortung einfach weiter.

      Mir persönlich ist es relativ egal, da ich kein Problem damit habe, die exklusiven Spiele später auf der XSX nachzuholen.

      Dennoch kann ich die „Aufregung“ nachvollziehen, da man Leute einfach gerne beim Wort nehmen möchte.

      Man brüstete sich ja sogar noch mit der Aussage, dass man keine Spieler zurück lässt und nutzte es für positive PR. Da ist es schon etwas schwach, wenn man später nicht mehr zu seinem Wort steht. Ehrlichkeit währt am längsten.

      0
      • Z0RN 276530 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 18.07.2020 - 16:13 Uhr

        UPDATE: Phil Spencer stellt klar, dass mit dieser Aussage die Third-Party-Publisher gemeint waren, die ihre Spiele exklusiv für die Xbox Series X entwickeln möchten.

        „Jeder Spieler auf Xbox soll in den Genuss der neuen Titel der Xbox Game Studios kommen. Daher erscheinen alle Spiele der Xbox Game Studios der nächsten Jahre – so auch Halo Infinite – sowohl auf Xbox Series X als auch Xbox One. Du bist also nicht gezwungen, zum Launch zu upgraden.“

        0
        • Kaneda 6840 XP Beginner Level 3 | 18.07.2020 - 16:22 Uhr

          Na dann ist die Welt doch wieder in Ordnung! Trotzdem ärgerlich, dass solche Aussagen
          erstmal die Runde machen.

          0
      • Robilein 320185 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 18.07.2020 - 16:22 Uhr

        Und schon hat sich das Thema durch das Update erledigt🙂

        0
  3. doT 44980 XP Hooligan Schubser | 18.07.2020 - 15:15 Uhr

    „Keine Glanzleistung in Sachen Kommunikation von MS. Erst heißt es man lässt keinen Gamer zurück und alle first Party Exclusives kommen anders als bei Sony für alle Konsolen“

    Wieso denken immer alle, dass MS wirklich all ihre Spiele in den nächsten 2 Jahren bringt und das auch Cross-Gen nur weil man die Option hat?

    Es war doch schon von vornherein klar, dass viele/die meisten(?) Next-Gen erscheinen.
    „Hey InXile, ich weiß euer Spiel kommt erst 2025 oder so, aber bringt es doch bitte auch auf die Xbox One, danke“

    0
    • BANKSY EMPIRE 40895 XP Hooligan Krauler | 18.07.2020 - 15:36 Uhr

      „Wieso denken immer alle, dass MS wirklich all ihre Spiele in den nächsten 2 Jahren bringt und das auch Cross-Gen“

      Vielleicht weil MS genau dies gesagt hat!?🤔🙄

      1
      • doT 44980 XP Hooligan Schubser | 18.07.2020 - 15:39 Uhr

        MS sagte man bringt Spiele zwischen 20/21 für Xbox One aber nicht, dass ALLE Spiele Cross-Gen sein werden und da ist ein klitze kleiner Unterschied.

        0
    • Kaneda 6840 XP Beginner Level 3 | 18.07.2020 - 15:37 Uhr

      Wir reden ja nicht von den Games die nach den 1-2 Jahren exklusiv für die XSX kommen, sondern Games die innerhalb dieser 1-2 Jahre kommen. Sollte in dieser Zeit kein Spiel exklusiv für die XSX kommen, war die Aufregung natürlich völlig umsonst. Sollten jetzt aber am 23. Juli Games gezeigt werden, die demnächst erscheinen und nur für die XSX kommen, wäre das schon übel. Der Flight Simulator wurde hier ja irgendwo schon erwähnt. Wäre echt enttäuschend wenn er nicht für die One kommt…

      Warten wir den 23. Juli ab.

      0
      • Z0RN 276530 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 18.07.2020 - 17:06 Uhr

        Wie groß ist erst die Enttäuschung, wenn der Flight Simulator für die Xbox One kommt, aber völlig mies läuft?

        0
        • Kaneda 6840 XP Beginner Level 3 | 18.07.2020 - 22:14 Uhr

          Ganz ehrlich, ich rechne eh mit einer stark reduzierten Version, die Enttäuschung würde sich also in Grenzen halten. Hätte also nix gegen eine XSX only Version. Aber die Version komplett zu canceln würde sicherlich trotzdem viele andere One Besitzer enttäuschen. Aber Phil hat das ja klar gestellt.

          0
  4. Karamuto 29990 XP Nasenbohrer Level 4 | 18.07.2020 - 17:08 Uhr

    Würde ja zum Glück klar gestellt, war bestimmt wieder ein rein interpretieren wo es nichts gab 😅

    0

Hinterlasse eine Antwort