Xbox Series X: Pro-Versionen der neuen Konsolen laut Albert Penello wohl nicht notwendig

Laut dem ehemaligen Xbox Executive Albert Penello sind Pro-Versionen der Konsolen Xbox Series X und Playstation 5 im Lebenszyklus nicht notwendig.

Im noch aktuellen Lebenszyklus diese Konsolengeneration haben sowohl Microsoft als auch Sony mit der Xbox One X bzw. der PlayStation 4 Pro Upgrades ihrer Modelle auf den Markt gebracht, die mehr Leistung, 4K und ein verbessertes HDR brachten.

Für die nächste Generation um Xbox Series X und PlayStation 5 könnte man demnach dasselbe erwarten. Doch Albert Penello, ehemals Xbox Executive, ist da anderer Meinung.

Im Forum von ResetEra sagte er zu diesem Thema:

„Es mag einfach auch weniger notwendig sein. 4K wurde zu einer Mainstream-Auflösung für PC und Fernseher und die Basiskonsolen wurden für eine Ausgabe mit 1080p (oder weniger) konzipiert. Wenn man ein Gerät hat, das die 4-fache Leistung benötigt, *nur* um die 4-fache Anzahl von Pixeln anzusteuern, dann frisst man die gesamte Leistung auf, wenn man nur die Auflösung ansteuert. Ich denke, es ist unwahrscheinlich, dass wir 8K-Fernseher so wie 4K-Fernseher im normalen Markt sehen werden – es ist wahrscheinlicher, dass wir Verbesserungen bei NITS (zur besseren Steuerung von HDR) oder bessere Frameraten zur Unterstützung von mehr als 60 Bildern pro Sekunde bei Fernsehern sehen werden. CPUs und GPUs der nächsten Generation sollten problemlos höhere Bildwiederholraten und breitere Farben unterstützen.“

„Die Upgrades der mittleren Generation sind also nicht nur finanziell und technisch weniger rentabel, sondern wahrscheinlich auch weniger notwendig, um mit den Display-Technologien Schritt zu halten.“

„Ich sehe nicht, dass eine 20/24 Terraflop-Maschine in einem Konsolen-Formfaktor auch in 3 Jahren noch erschwinglich ist. Der Wechsel von 7 nm zu 5 nm oder 3 nm wird unerschwinglich sein und nur mathematisch gesehen, wenn man nicht 3 nm erreicht, wird man nur eine 30%ige Reduzierung der Größe sehen, aber man verdoppelt die Tflops, sodass der Chip wachsen muss.“

„Außerdem kann man den Grafikprozessor nicht wirklich verdoppeln, ohne CPU und Speicher zu vergrößern, oder man läuft in andere Engpässe hinein, was die Kosten weiter erhöht.“

„Es mag andere Silizium-Fortschritte geben, in die ich nicht eingeweiht bin, aber es ist ziemlich allgemein bekannt, dass dies im Moment eine echte Herausforderung ist. Wenn man also durch die heutige Lupe schaut, halte ich es für unwahrscheinlich, dass man in diesem Zyklus eine Mid Gen-Konsole sehen wird.“

Was haltet ihr von den Aussagen Penellos? Sind Mid Gen-Konsolen in dieser Generation überflüssig, weil Dinge wie 4K und HDR sowohl durch Bildschirme als auch den Konsolen abgedeckt sind? Die originalen Xbox One und PlayStation 4 Konsolen hatten diese Features damals nicht, weshalb die sogenannten Pro-Versionen notwendig waren.

51 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. dancingdragon75 70535 XP Tastenakrobat Level 1 | 10.07.2020 - 13:53 Uhr

    Ich denke auch dass in dieser Generation keine besseren Versionen kommen.. die Planungen für die nächste nach der SeriesX evtl erscheinende Konsole laufen ja eh schon im Geheimbunker glaube nicht dass da jemals Stillstand ist..

    0
  2. snickstick 199255 XP Grub Killer God | 10.07.2020 - 14:19 Uhr

    Für mich war der Sprung von One auf one X keinne generationswechsel und von X auf SX ist es das für mich auch nicht da es nur ein mehr an Leistung gibt aber ein Technologiesprung wie damals von 16 auf 32 Bit nicht stattgefunden hat.
    Ich empfinde das mitlerweile nurnoch wie am PC das man einfach mehr Power bekommt.

    1
  3. TheMedium 6780 XP Beginner Level 3 | 10.07.2020 - 14:25 Uhr

    Um auf 4K/60 Fps mit aktivierten Raytracing zu kommen müssen sich die Hardwarehersteller auf jeden Fall innerhalb der nächsten Jahre etwas einfallen lassen.

    Vielleicht macht man auch einfach mehr in Richtung Flight Simulator und lagert mit der Zeit immer mehr Daten aus? Auch das wäre eine Möglichkeit.

    0
  4. OzeanSunny 80455 XP Untouchable Star 1 | 10.07.2020 - 14:47 Uhr

    Wenn der erste eine Pro raushaut wird der nächste sich nicht lange bitten lassen. Und man kann noch mal abkassieren

    0
  5. Karamuto 10705 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.07.2020 - 15:48 Uhr

    Ich denke auch nicht das noch eine zwischen gen kommt, die letzte war ja eher deshalb weil nichts allzu lang nach Release der 4k hype kam und die alten Konsolen das nicht mehr gepackt hätten.

    0
  6. Syler03 26020 XP Nasenbohrer Level 3 | 10.07.2020 - 16:04 Uhr

    Pro-Versionen wird kommen, es kommt wahrscheinlich auch drauf an ob die Verkaufszahlen für die PS5 oder Xbox Series X erreicht werden!

    Gibt’s eine Konsole die klar hinter den Erwartungen bleibt, wird Pro-Versionen kommen. Dafür ist der 8-10 Jahres für Konsolen Generation zulange.

    0
  7. MARVEL 16140 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 10.07.2020 - 17:22 Uhr

    Ob das nötig wird oder nicht, werden wohl auch die Sprünge entscheiden, die PCs machen werden…
    Wenn die Konsolen nach 3 Jahren schon veraltet sein sollten, kommen sicher Zwischenversionen. Die PS4Pro und die One X waren ja doch nicht unerfolgreich und wurden relativ gut angenommen.

    0
  8. Senseo Mike 31840 XP Bobby Car Bewunderer | 10.07.2020 - 17:42 Uhr

    Haltet eure nigelnagelneue Xbox Series X in Ehren, und pflegt sie gut, denn in den nächsten 7 Jahren wird es keine bessere Konsole geben.
    Was der Albert Penello sagt, hört sich sehr schlüssig an,
    8K bis 65 Zoll braucht kein Mensch, es sei denn du kuckst wie Adler. Die Verbraucher verbrauchen auch brav, nur ganz blöd sind sie nicht, deshalb wird 8K keinen Hype generieren.

    Viel interessanter ist der Technik (Nm Fertigung) Aspekt. Höher, schneller, weiter kommt langsam zum Erliegen, wenn ich das richtig verstanden habe. Kleiner können die Chips nicht mehr werden bzw. 5nm oder 3nm unbezahlbar. Da könnte es selbst mit einer Slim Variante Eng werden, wenn die 7nm erst einmal das Ende der Fahnenstange bedeuten.

    PS 4 Pro und Xbox One X werden wohl als die einzigen Upgrade Konsolen in den Olymp aufsteigen.
    Schwache (günstige) Grundtechnik und aufkommender 4K Hype haben diese Zwischengen beflügelt. Obwohl ich immer noch der Meinung bin, das die PS4 Pro ein Schnellschuss war, weil Sony Wind von Project Scorpio bekommen hat, und auch schnell eine 4K Konsole anbieten wollte.
    Die One X ist nicht einfach nur Upgrade Konsole, die ist fast schon eine eigene Generation, durchdacht mit echtem Mehrwert. Den Shitstorm im Netz über die 900p Weak One hat Spencer eindrucksvoll gekontert. Die beste Konsole, die ich jemals hatte, und ich hatte sie alle😁
    Und Sony darf ungestraft in fetten Goldbuchstaben „4K“ auf den Pro Karton klatschen, und keinen juckt es, dass das Ding überhaupt kein 4K kann.. Ich schweife ab, sorry.

    Die Series X wird so fett, da braucht kein Mensch und kein Programmierer ein Upgrade.
    Ich hab mir im Sale CoD WWII gegönnt, und zocke die Kampagne in 65 Zoll 4K und Dolby Digital.
    Da bleibt einem echt die Spucke weg, was will man eigentlich noch mehr?
    Das ist so Soldat James Ryan trifft Michael Bay mässige Aktion, genau so habe ich mir als Kind Videospiele vorgestellt. Und jetzt sind die Games Realität. Auf einer „Last Gen Konsole“ die bald ausgemustert wird, fliegt dir so das Blech weg. Ich sag nur Zugsprengung, da entgleisen nicht nur die Gesichtszüge, haha.
    Man sieht ja schön, das die One X eigentlich noch gar nicht in Rente gehört, egal was MS uns am 23. proudly präsentiert. Wir sollten uns aber nicht einbilden, das wir einfach Flips und Popcorn essend vor der Riesen Glotze sitzen, und bestimmen können was Phase ist.
    Volles Raytracing in nativ 4K mit 60FPS als Standard, „dann sollen sie halt eine Pro mit 20TF rausbringen“ ist nicht mal eben so machbar, braucht auch keiner. Es geht ja auch noch um Spielspass, und das Entwickler ihre Visionen umsetzen können, und nicht um (nie erreichbare) Perfektion.

    Peace

    0
  9. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 10.07.2020 - 19:38 Uhr

    Wer braucht schon Stereo?
    Wer braucht Rundum Sound?
    Wer braucht überhaupt digitale Speichermedien?
    Ein Computer ist eh nutz- und sinnlos.
    Wer braucht eigentlich Full-HD, wenn doch HD-Ready schon soviel besser ist, als VHS und analoge Fernsehübertragung?

    Wie schön, dass selten solche Leute die Richtung vorgeben, die immer meinen besser zu wissen, was andere brauchen und möchten.
    Da kann der Typ noch so lange labern und versuchen, mir einzureden, was ich bräuchte und was für mich unsinnig wäre.

    Ich kaufe mir nicht umsonst alle 3-5 Jahre ein neues Mobiltelefon (wobei selbst diese Zeit für viele andere schon extrem übertrieben und viel zu lange ist).
    Und spätestens 3-4 Jahre nach Erscheinen der Series X möchte ich eine überarbeitete und schnellere Konsole. Und ja, natürlich bevor die übernächste Generation kommt.

    Sie sollen entwickeln und anbieten.
    Die Kunden werden schon selbst wissen, was sie brauchen und kaufen wollen!

    0

Hinterlasse eine Antwort