Xbox Series X: Sampler Feedback Streaming ist ein Game-Changer sagt The Coalition

Laut Mike Rayner von The Coalition sorgt das Sampler Feedback Streaming der Xbox Series X für viermal schnellere Ladezeiten und deutlich verbesserte visuelle Details.

Allen Widrigkeiten der Corona-Krise zum Trotz planen sowohl Microsoft als auch Sony weiterhin mit der Weihnachtszeit 2020 als Veröffentlichungszeitraum für ihre neuen Konsolen. Wie immer verspricht die neue Konsolengeneration diverse neue und aufregende Features, die das Gaming revolutionieren sollen.

In einem Interview mit Windows Central kommt Mike Rayner, Technical Director von The Coalition, auf eines dieser neuen Features der Xbox Series X zu sprechen: Sampler Feedback Streaming. Dieses soll Ladezeiten ohne Codeänderungen um ein vielfaches Verkürzen und visuelle Details der Welten erheblich verbessern:

„Wir erwarten mit jeder Generation einen Sprung bei der CPU-, GPU- und Speicherleistung. Die Xbox Series X kann diese Erwartungen mehr als erfüllen. Als Spieleentwickler ist eine der aufregendsten Verbesserungen, die die Erwartungen bei Weitem übertrifft, die massive I/O-Verbesserung der Xbox-Serie X. In der aktuellen Generation haben wir mit zunehmendem Detailreichtum und Größe unserer Welten, wachsende Downloadzeiten und Installationsgrößen sowie erhöhte I/O-Anforderungen festgestellt, was es schwierig gemacht hat, die Erwartungen an die Ladezeiten aufrechtzuerhalten und die Streaming-Anforderungen der Welten ohne Detailverlust zu erfüllen. Die Xbox Series X wurde ganzheitlich entwickelt, um diese Herausforderung direkt anzugehen.“

„Mit der Xbox Series X konnten wir unsere Ladezeiten ohne Codeänderungen um mehr als das Vierfache reduzieren. Mit den neuen DirectStorage-APIs und der neuen Hardware-Dekomprimierung können wir die I/O-Leistung weiter verbessern und den CPU-Overhead reduzieren. Beides ist für ein schnelles Laden unerlässlich. Wenn wir in die Zukunft blicken, ist das Sampler Feedback for Streaming (SFS) der Xbox Series X ein Grundpfeiler unserer Denkweise über Welt-Streaming und visuelle Detailgenauigkeit. Wir werden untersuchen, wie wir es in zukünftigen Titeln verwenden können, um sowohl die Texturdetails in unserem Spiel über das hinaus zu verbessern, was wir in den Speicher einpassen können, als auch die Ladezeiten weiter zu reduzieren, indem wir das Laden von Dingen kurz vor Bedarf verstärken, anstatt wie in einem traditionellen Ansatz alles im Voraus zu laden.“

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xmufti 15990 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.04.2020 - 13:06 Uhr

    Finde ich auch sehr beeindruckend, bin schon gespannt was noch möglich ist wenn der Code noch extra angepasst wird.

    4
  2. XeNoLuZiFeR 0 XP Neuling | 25.04.2020 - 13:10 Uhr

    Je mehr wir Positive News kriegen desto gerne hätte ich die Series X schon ab Herbst erhältlich! September oder Oktober wäre so geil, just take my Money and your power of dreams will come true. 🙂

    8
    • SheranUOdal 7540 XP Beginner Level 4 | 25.04.2020 - 18:25 Uhr

      Ja , eindeutig! Entweder diese Positivmeldungen müssen aufhören oder ich kann bis Ende November keine News zur Series X mehr anklicken. Sonst fährt der Hype Train zu schnell für mich 😉

      0
  3. Kaneda 6720 XP Beginner Level 3 | 25.04.2020 - 13:15 Uhr

    Neben SSD und Ray-Tracing! Alles Game Changer. Hoffe, das man die Spiele als solche überhaupt noch erkennen wird wenn die alle so krass gechanged werden. Spaß beiseite…Marketing-Sprech schön und gut aber ich freue mich endlich auf bewegte Bilder und Spiele in Action. Denn darauf kommt es an. Hoffentlich stimmen die Mai Gerüchte.

    10
  4. Merowinger 24315 XP Nasenbohrer Level 2 | 25.04.2020 - 13:31 Uhr

    Klingt verdammt gut. Die Series X ist ein Pflichtkauf für Coregamer. Was besseres wird es im Konsolensektor in der nächsten Generation nicht geben.

    10
  5. Archimedes Boxenberger 232700 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.04.2020 - 13:38 Uhr

    Die neue Kompression in Kombination mit dem Hardware-Dekromprimierungsblock ist sicherlich etwas sehr beeindruckendes. Da die Kraken Methode von Sony nicht für Videospiele optimiert ist bin ich gespannt ob der I/O tatsächlich so unterschiedlich sein wird

    5
  6. SoRaYa South 1985 XP Beginner Level 1 | 25.04.2020 - 14:03 Uhr

    Irgendwie verstehe ich die Hersteller der Konsolen nicht (ganz besonders Sony nicht, da hier ja noch weniger Marketinggeblubber gemacht wird).
    Wieso zeigen beide, gerade jetzt in dieser weltweiten #WirbleibenzuHause-Zeit, nicht mal was handfestes? MS sollte jetzt Spieleszenen der SeriesX-Spiele zeigen und Sony endlich die Hardware UND Spielszenen.

    Momentan sind die Leute so extrem viel im Netz unterwegs, wie wahrscheinlich noch nie. Günstigere (wortwörtlich) Gelegenheit um viele Menschen gleichzeitig für ihr Produkt zu begeistern, zu hypen und Aufmerksamkeit zu bekommen, wird es wohl nicht geben.

    7
    • Fraggleflops 6665 XP Beginner Level 3 | 25.04.2020 - 14:26 Uhr

      So sehr ich mir auch viele Details zu Preis und neuen Spielen am Besten jetzt wünsche, aber so sehr verstehe ich MS und insbesondere Sony dass sie es nicht machen. Angenommen MS haut jetzt im Mai alles raus, wie will man den Sommer bis zum Herbst überbrücken? Das Netz und der Kunde ist vergesslich, was gestern in war interessiert morgen niemanden mehr, dann wäre die Luft raus. Bei Sony ist es wohl noch schlimmer, sie haben die schlechteren Vorzeichen, also warum jetzt schon und nicht kurz vor knapp die Katze aus dem Sack lassen? An Sonys Stelle würde ich den Leuten auch nur wenig Zeit geben um über mein Produkt zu diskutieren, dann eher die Strategie „hier ist die PS5, kennt Ihr bereits alles seit Jahren, hat sich nichts groß geändert. Bitte Kaufen“. MS hat einen Vorsprung, und den werden sie wohl sehr dosiert anwenden.

      4
      • Kaneda 6720 XP Beginner Level 3 | 25.04.2020 - 14:34 Uhr

        Jepp, das stimmt. MS war mit der Ankündigung der Series X einfach sehr früh dran, weshalb sich das ganze Thema aktuell einfach ziemlich zieht. Bis Ende des Jahres ist noch viel Zeit und was will man bis dahin noch groß erzählen? Sobald wir Games gesehen haben und den Preis kennen, ist die Story auserzählt aber der Hype muss bis Ende des Jahres anhalten. Mal sehen, wer das marketingtechnisch besser hinkriegt. Wer die bessere Konsole hat steht ja eigentlich außer Frage.

        2
        • Rapza624 71840 XP Tastenakrobat Level 1 | 25.04.2020 - 16:51 Uhr

          Immer mal wieder Games Brösel streuen wäre für mich die sinnvollste Strategie. Angeblich hat Microsoft ja sehr viel in der Pipeline. Wenn sie im 2 Monats-Takt was zeigen, also immer eine Kombination aus Spielszenen zu Spielen, die bereits angekündigt wurden, aber noch nicht erschienen sind (z.B. Grounded, Everwild, Halo, Hellblade, Battletoads, …), plus einzelne Neuankündigungen, bleiben sie sicher medial präsent. Und am besten wäre vor Release dann noch einmal ein Feuerwerk an Ankündigungen.
          Ich träume schon wieder ^^

          0
      • giu1992 3500 XP Beginner Level 2 | 25.04.2020 - 15:03 Uhr

        Der Vorsprung von MS besteht bisher nur auf dem Papier und anscheinend haben die Bilder des neuen Controllers der Playstation schon gereicht um Rekorde zu erzielen. Sony ist weit weg davon, sich großartig bemühen zu müssen, die Fanbase ist einfach gigantisch groß und die werden nicht aufgrund von etwas weniger FPS oder so wechseln. Bevor MS nicht mal zeigt, dass Sie das mit den Games verstanden haben, wird sich an der Marktsituation erstmal gar nichts ändern, zumal viele Gamer auch einfach an Ihren Accounts hängen, kann man ungefähr mit Apple vs. Android vergleichen, wobei es da ja sogar noch jeweils Apps gibt, die deine Daten und bestehenden Programme mit rübernehmen, falls du dich entscheidest zu wechseln.

        Da Phil aber so extrem optimistisch ist (gut, ist sein Job), gehe ich einfach mal davon aus, dass MS uns im Mai einige Knaller um die Ohren haut, die man im Releasezeitraum bekommt

        6
    • Testave 49820 XP Hooligan Bezwinger | 25.04.2020 - 14:27 Uhr

      Ganz einfach: Xbox sind marketingmäßig totale Nieten (sieht man ja die letzten 8 Jahre, wobei es sich zurzeit bessert), sie sind so weit weg von ihrer Fanbase und dem Otto-Normalverbraucher wie Deutschland von Neuseeland. Microsoft muss sich endlich einmal bei ihren Gamern (uns) umhören und aufhören ihren Film zu schieben, das würde ihnen und auch uns helfen. PlayStation hingegen hat einfach nichts zu zeigen, ich glaube Sony weiß bis heute nicht, was die PS5 eigentlich ins minimale Detail genau für Specs hat, da sie aufgrund der Preisprobleme noch Kleinigkeiten tweaken müssen. Wir kennen noch nicht einmal das Design. Die sind im Prinzip genau so abgehoben wie Microsoft es 2013 war. Der Erfolg macht eben arrogant.

      6
    • juicebrother 39680 XP Bobby Car Rennfahrer | 25.04.2020 - 15:32 Uhr

      Ich würd mich ja auch freuen, wenn endlich alle Karten auf den Tisch gelegt und massig ingame Trailer gezeigt werden, aber ich denke mal, dass Sony und Microsoft sich hier nach ihrer jeweiligen Strategie und nicht nach Fanwünschen richten 😉

      Auch wenn ich mittlerweile richtig krass kribbelig auf die neue Hardwaregen bin und jeden Informationshappen sehnlichts herbeiwünsche, muss ich doch sagen, dass das Ganze aus PR Sicht so eindeutig effektiver ist. Indem stets nur ein Stückchen, ein Interview hier, ein neues Feature dort, dann wieder eine kryptische, faszinierende Andeutung da, auf die Öffentlichkeit los lässt, schafft man einen ungeheueren Spannungsbogen, bleibt im Gespräch und das länger und intensiver, als es der Fall wäre, wenn man der nach Infos lechzenden Masse alles auf einmal vorsetzen würde.

      Wobei ich schon sagen muss, das Microsoft diesmal echt extrem transparent und offen vorgehen. Ich mein, abgesehen von den Games und dem Preis ist doch zum Grossteil ja bereits gewusst was hier Sache ist. Eine eine auf Games ausgelegte Powermaschine. Nicht mehr und nicht weniger.

      Was Sony betrifft, ergibt sich deren Zurückhaltung vermutlich genauso aus der aktuellen Situation. Man hat in Eile noch schnell ein paar Änderungen am Grundkonzept durchgeführt und einen Weg finden müssen diese mit der Architektur in Einklang zu bringen und ich vermute mal, dass die nachträgliche Übertaktung dann wieder einen Impakt, sowohl auf’s Kühlsystem, wie auch auf’s finale Design des Gehäuses hatte. Daher denke ich, dass Sony hier im Moment einfach noch nix mitteilen können, da dort eben noch mit den Gesetzen der Thermodynamik gehadert wird, aber in Sachen (Exklusiv)games wird hier sicher bald so einiges kommen. Bei Microsoft allerdings auch 😊

      Ich finde es ist echt eine grossartige Zeit um Gamer zu sein 💚🎮💚

      10
  7. VinDSL 1580 XP Beginner Level 1 | 25.04.2020 - 14:16 Uhr

    Die Aussage von The Coalition habe ich hier doch so ähnlich vor paar Tagen gelesen. Gears 5 lädt 4x schnelle als auf der One X ohne Codeanpassung.
    Ich frage mich nun, ob dabei die Verwendung der SSD mit einbezogen wurde oder nicht.

    0
    • ItMightBeDennis 12095 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.04.2020 - 17:13 Uhr

      100% Ja. Mit ner HDD würdest du solche Ladezeiten nicht hinbekommen, denn dann hättest du ein Mega Bottleneck.

      0
  8. Robilein 305345 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 25.04.2020 - 15:05 Uhr

    Und ich betone: Ohne Code Änderungen. Das heißt das es mit etwas Arbeit nochmal viel schneller geht. Ist doch mega.

    Bestimmt praktisch bei Open World Spielen. Bin sehr sehr gespannt auf dieses Feature. Werde die Ladezeiten sofort ausprobieren und genießen auf der Series X😂👍

    1
  9. Crusader onE 64345 XP Romper Stomper | 27.04.2020 - 13:26 Uhr

    Bin echt gespannt drauf. Wenn sie es damit schaffen auch in zukunft die ladezeiten gering zu halten, wäre das doch mega genial 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort