Xbox Series X: Spiele der nächsten Generation könnten 10,- Euro mehr kosten

Anscheinend werden die Spiele der nächsten Generation für PlayStation 5 und Xbox Series X 10,- Euro mehr kosten.

Die Entwicklung von Videospielen wird von Jahr zu Jahr teurer. Gleichzeitig haben sich die Preise lange bei 59,99 US-Dollar bzw. 69,99 Euro gehalten und wurden in der aktuellen Konsolengeneration nicht erhöht. So kostete eine Standard-Version eines Spiels grundsätzlich 69,99 Euro in Deutschland.

Mit der neuen Generation könnte sich dies aber ändern und alle Spiele könnten künftig 5,- bis 10,- Euro mehr kosten.

Grund für diese Annahme ist die Ankündigung von NBA 2K21, das von 2K Games für die nächste Generation in der Standard-Version 10,- Dollar mehr und anstatt 59,99 US-Dollar nun 69,99 US-Dollar kosten wird. Gleiches gilt dann auch für andere Märkte. In Deutschland soll somit die Standard-Version von NBA2K21 für Xbox Series X und PlayStation 5 dann 74,99 Euro anstatt 69,99 Euro kosten.

Während 2K hier offensichtlich eine Vorreiterrolle einnimmt, scheinen sich viele Videospiel-Hersteller einig zu sein und wollen die hohen Next-Gen-Produktionskosten mit einer Preiserhöhung ihrer Spiele wieder einholen.

Außerdem wurde bekannt, dass NBA 2K21 kein Smart Delivery bzw. PlayStation 5 Upgrade unterstützen wird, es sei denn, Spieler entscheiden sich dazu die 100€ Mamba-Version des Spiels zu kaufen. Diese wird dann mit allen Fortschritten in der Standard-Version auf die neue Generation übertragen. Wer die normale NBA 2K21 Xbox One Standard-Versionen kauft, bekommt die Xbox Series X-Version hingegen nicht. Gleiches gilt für PlayStation 4 und PlayStation 5.

216 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Daddeldirk 860 XP Neuling | 03.07.2020 - 15:33 Uhr

    Am Ende wird es laufen wie immer……erst meckern alle und dann zahlen alle. Lässt sich wunderschön jedes Jahr bei FIFA beobachten. Alle schimpfen und geben schlechte Ratings aber bei den Verkaufszahlen wochenlang Top 1.
    Wir wissen es doch alle, wir sind Junkies…😁

    3
    • Cramy 1860 XP Beginner Level 1 | 03.07.2020 - 19:04 Uhr

      Schon mal daran gedacht, dass die Leute die meckern und die die das Spiel jedes Jahr auf’s neue kaufen nicht die selben sind?

      0
        • Cramy 1860 XP Beginner Level 1 | 05.07.2020 - 14:10 Uhr

          Man kann nur leider nicht aus persönlicher Erfahrung auf die Allgemeinheit schließen 😉

          0
  2. snickstick 199175 XP Grub Killer God | 03.07.2020 - 18:33 Uhr

    Ich habe für Secret of Mana fürs SNES damals schon 139 DM bezahlt, quasi 70Eur. Ich finde das Spiele seit 27 Jahren nicht Teurer geworden sind.

    2
    • AlexB9019 0 XP Neuling | 03.07.2020 - 18:41 Uhr

      Teurer an sich sind die Spiele auch nicht geworden.
      Nur mittlerweile kommen die meisten Spiel komplett verbugt auf den Markt. Immer mehr Mikrotransaktionen sind enthalten, DLC kommen raus, die nur noch ein Witz sind.
      Bin gerne bereit, mehr für Spiele zu zahlen, nur muss sich der Entwickler auch ordentlich anstrengen und mir was bieten.
      Immer mehr Spiele kommen auf den Markt, die erst nach Monaten spielbar sind und solange das sich nicht ändert, gibt es kein Geld.

      1
      • XLegend WolfX 17570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 03.07.2020 - 19:08 Uhr

        Dem Stimme ich zu mit dem Verbieten Spielen verstehe es leider auch! Wenn das Spiel verschoben wird! Wird gemeckert! Kommt es zu Früh verbugt! Wird gemeckert?! Also was tun? Na Raushauen und nach und nach Fertig stellen! Sorry würden weniger Meckern und Shitstorms betreiben würden wir vllt wieder ganze Spiele wie zur 360 Zeit bekommen! Zur 360 Zeit hat auch keiner Mimimi keine Kostenlose Spiele! Jetzt zur One Zeit wird gejammert bis zum geht nicht mehr!

        Mit Add ons wünschte ich mir das es so wie auf PC ist für 20€ mehr Story Charaktere und mehr und nicht Skins A 10€ Skin B 10€!! Das sind keine Add ins sondern Geld aus der Tasche zieh Tricks!

        0
        • AlexB9019 0 XP Neuling | 03.07.2020 - 19:26 Uhr

          Natürlich wird immer viel gejammert, Shitstorms halte ich eh für das letzte.
          Im Internet wird eh immer gejammert und recht machen kann man es eh nie allen. Ist auch so ein Punkt, kann die Internetcommunity leider oftmals nicht ernst nehmen, da wird eh aus jeder Kleinigkeit, eine riesen Sachen gemacht.
          Die Entwickler dürfen gerne Spiele verschieben, natürlich ist es schade aber wenn es dem Spiel hilft, gerne.
          Wenn mir zb. etwas nicht passt, regel ich das mit dem Geldbeutel.

          0
    • WWF ATTITUDE 40505 XP Hooligan Krauler | 03.07.2020 - 18:45 Uhr

      Lizenz(Sport)spiele waren teilweise noch teurer, hab für WWF RAW 159DM bezahlt, ein Freund hat für ISS/FIFA auf dem N64 169DM bezahlt. Aber die Meldungen einer Preiserhöhung für Spiele gibts doch immer kurz vor einer neuen Konsolen „Generation“.

      2
    • Holy Moly 50854 XP Nachwuchsadmin 5+ | 03.07.2020 - 18:59 Uhr

      Eben. Das stimmt. Für die 3 Donkey Kong Titel habe ich damals jeweils 149 DM bezahlt. Am teuersten kam damals Perfect Dark mit 179 DM. Da weiß ich aber nicht mehr ob es rein für das Spiel war oder mit Import kosten (hatte es damals aus Belgien uncut importiert). Grabbeltisch Angebote (SNES wie N64) bewegten sich meist immer zwischen 59 DM und 69 DM.

      1
  3. Ash2X 168600 XP First Star Onyx | 03.07.2020 - 19:02 Uhr

    Die Option zu den Preiserhöhungen wird wohl mehr DLCs und MTs sein.
    Choose your poison 😉

    Zum Glück scheint es zumindest genug Leute zu geben die MTs nutzen sonst wäre der DLC-Wahn schon früher eskaliert.
    Mehr davon muss ich trotzdem nicht haben, ganz einfach weil es halt irgendwann nennenswerten Einfluss auf das Spieldesign nehmen wird.

    Ich finde da 5-10€ mehr noch einen passablen Deal. Wenn es trotzdem in einer Richtung zu dreist wird gibt es eh die entsprechende Reaktion der Community.
    Zumindest wenn es nicht von Rockstar ist oder so.

    0
  4. KingOfKings1605 99800 XP Posting Machine Level 4 | 03.07.2020 - 19:51 Uhr

    Ist natürlich geschickt von 2K. Erst mehr Geld für das Spiel selber verlangen und dann noch mal schön mit Pay2Win nachkassieren.

    1
  5. BLACK 8z 41975 XP Hooligan Krauler | 03.07.2020 - 20:59 Uhr

    Ehrlich gesagt ist mir das egal, ich kauf eigentlich eh nur noch im Sale da ich dank GP immer genug Futter hab um warten zu können.
    Außerdem finde ich es mittlerweile einfach angenehmer wenn die Spiele dann auch rund laufen und alles bisschen gepacht wurde und alle DLCs erschienen sind etc.

    0
  6. senolmk 125 XP Neuling | 03.07.2020 - 20:59 Uhr

    Viele jammern, jedoch kosten die Spiele doch seit der Xbox one doch 70 € oder? Inflation muss ja auch einberechnet werden beim Preis.

    0
    • AlexB9019 0 XP Neuling | 03.07.2020 - 21:21 Uhr

      70€ ist ja schon lange normal, geht ja auch um 75 bzw. 80€.
      Kann da jeden verstehen, der nicht bereit ist, so viel Geld zu bezahlen.
      Mir geht es zb auch nicht um das Geld, sondern, was bekomme ich für das Geld.

      0
      • senolmk 125 XP Neuling | 03.07.2020 - 22:03 Uhr

        Na das mein ich ja, 70 ist seit langem normal, Inflation muss auch abgegolten werden irgendwann. Und wenn es schon 8 Jahren bei 70 liegt sind 75 oder 80 sogar unter der Inflationsrate.

        0
        • AlexB9019 0 XP Neuling | 03.07.2020 - 22:10 Uhr

          Die Inflationsrate ist mir egal, ich würde auch bis 100€ gehen, nur will ich mal wieder fertige Spiele.
          Ich gebe doch kein Geld, für unfertige Spiele aus, egal ob 20€ oder 80€.

          0
  7. AppleRedX 2100 XP Beginner Level 1 | 03.07.2020 - 21:17 Uhr

    Game Pass und etwas Geduld lassen einen viel Geld sparen für andere Hobbys ….

    1
  8. Miraska 3715 XP Beginner Level 2 | 03.07.2020 - 21:34 Uhr

    Gerade 2K mit ihren inGame Glücksspiel sollten ihre spiele Preise eher auf rund 30€ senken!
    Aber wenn dem wirklich so sein sollte warum werden PC Spiele nicht auch teurer? Das einzigste was ich bemerkt habe in der aktuellen Generation ist das Collectors Editionen immer teurer geworden sind und das entweder mit weniger Inhalt oder gleichbleibendem Inhalt, ersteres vermehrt.

    0
  9. BANKSY EMPIRE 35395 XP Bobby Car Raser | 03.07.2020 - 21:52 Uhr

    Ist mir absolut egal, da ich eh keine Games mehr zum Vollpreis kaufe.

    Letztes war RDR2.
    Wer ein wenig warten kann, bekommt Spiele so günstig wie noch nie!

    Ein Umfangmonster wie z.B. The Witcher 3 GotY für 20€ gab es früher einfach nicht.
    Auch sonst fallen die Preise bereits nach wenigen Monaten rapide. Jüngstes Beispiel ist Borderlands 3, welches man schon für 15€ bekam.

    Wer sich also über die Preise beschwert, hat absolut keine Ahnung – oder kauft alles nur digital und immer direkt zum Release.

    Zocken war noch nie so günstig wie heutzutage – das ist fakt.

    2

Hinterlasse eine Antwort