Xbox Series X: Umso vertrauter Entwickler mit der Hardware werden, umso beeindruckender werden die Spiele sagt Brett Bibby

Laut Brett Bibby von Unity Technologies werden Spiele für Xbox Series X und PlayStation 5 umso beeindruckender, je vertrauter Entwickler mit der neuen Hardware werden.

Sowohl die Xbox Series X als auch die PlayStation 5 bieten jede Menge Potenzial für beeindruckende Dinge. Was die Hardware der neuen Konsolen zu leisten imstande ist, konnten einige Spiele bereits andeuten und kommende Exklusivspiele wie beispielsweise The Medium oder Ratchet and Clank: Rift Apart nutzen die Power der Konsolen für nahtlose Übergänge zwischen verschiedenen Welten.

Eine Entwicklung die sich laut Brett Bibby, Chief Product Officer bei Unity Technologies, in den kommenden Jahren kontinuierlich fortsetzen wird.

Als Bibby kürzlich in einem Interview mit GamingBolt nach seinen Gedanken bezüglich des auf dem Papier vorhandenen Leistungsunterschiedes zwischen den Zen 2-Prozessoren der PlayStation 5 und der Xbox Series X gefragt wurde, entgegnete er, dass es im Endeffekt eine größere Rolle spielen werde, wie gut Entwickler es schaffen die vorhandene Leistung umzusetzen und auszunutzen. Umso vertrauter Entwickler mit der neuen Hardware würden, umso beeindruckender würden auch die Ergebnisse:

„Es geht nicht um die Unterschiede zwischen ihnen, sondern darum, wie Entwickler das nutzen, was da ist. Wir hatten noch nie zuvor so viel Leistung in einer Konsole. Wenn Entwickler mit der Technologie vertraut und erfahrener werden, können sie schrittweise alles nutzen, was eine Konsole zu bieten hat.“

Auch in Bezug auf die GPUs der beiden Next-Gen-Konsolen gibt Bibby Ähnliches zu Protokoll. Seiner Meinung nach müssen Code und Inhalt wie eine Symphonie zusammenarbeiten:

„Seit dem Moore’schen Gesetz hängt die Leistung weitgehend davon ab, wie datenorientiert Ihre Inhalte sind und wie gut Sie diese Daten parallel verarbeiten können. Die besten Erfahrungen werden gemacht, wenn Code und Inhalt wie eine Symphonie zusammenarbeiten und Unity investiert weiterhin stark in die Bereitstellung einer zugrunde liegenden Engine für Entwickler, mit der sie alles nutzen können, was eine Konsole zu bieten hat.“

41 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Splatter4Quattros 19260 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 30.11.2020 - 08:35 Uhr

    Ja klotzt mal ran Jungs und Mädels.

    Aber Bitte ohne Crunch Time.

    Hat mir Cyberpunk 2077 etwas vermiest.

    Hätte es gerne zum Start, aber die armen Mitarbeiter tun mir dann sehr leid. Kenne das leider aus eigener Erfahrung und sehr viele von Euch wahrscheinlich auch. Finde es extrem ungesund 80 Stunden die Woche zu arbeiten.

    3
    • Sanzzes 9990 XP Beginner Level 4 | 30.11.2020 - 08:45 Uhr

      Wenn Sie dir Leid tun, solltest du es direkt zum start kaufen.
      Denn die Mitarbeiter bekommen dann die Gewinnbeteiligung schneller und wahrscheinlich auch mehr als später. Ein Spiel nur deswegen zu boykottieren ist wie alles auf Corona zu schieben.

      5
  2. OzeanSunny 140460 XP Master-at-Arms Bronze | 30.11.2020 - 08:38 Uhr

    Ja das ist ja immer so,sellbst die First Party Studios müssen sich da durcharbeiten mit der Hardware. Die schönsten Games sind ja immer zum Konsolen Ende zu bestaunen.

    0
  3. PureDarkness35 36670 XP Bobby Car Raser | 30.11.2020 - 08:39 Uhr

    Ach ehrlich? War schon immer so. Das SNES war kurz vor dem Millennium sogar in der Lage Playstation Grafik zu imitieren. Je besser man die Hardware kennt, desto besser kann man darauf zugeschnitten programmieren.

    1
  4. Fleischsalat 12340 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 30.11.2020 - 08:45 Uhr

    Die Entwickler haben doch erst im Sommer die DevKits bekommen? Das wird schon werden und im Laufe der Zeit wird sich die Leistung auszahlen. Auf einer anderen Seite wird leider ganz schön drauf rumgehackt das die ps5 mit weniger Leistung die selben Ergebnisse erzielt. Leider fehlt da bei einigen die Weitsicht das wir erst am Anfang der Generation stehen.

    3
    • Saibot77 920 XP Neuling | 30.11.2020 - 14:32 Uhr

      Nö. Bin auf der PS zuhause und gehe schwer davon aus, das auf der Box noch Toptitel kommen werden. Scorn zum Beispiel sieht absolut genial aus. Kann nur hoffen das es Spielerisch halten kann was die Optik verspricht.

      0
  5. gv1992 2980 XP Beginner Level 2 | 30.11.2020 - 08:46 Uhr

    Wenigstens eine Grafikdemo wäre mal cool, hoffe The Medium zeigt wenigstens etwas der Power und hoffe, dass MS das Problem in den Griff bekommt, dass die Games aktuell nicht so gut laufen. Mein CoD Cold War lässt ab und zu die Series X und S abstürzen (was lt. berichten sogar dazu führen kann, dass Sie eingeschickt werden muss), Quick Resume funktioniert total unzuverlässig und wenn man in der Rewards App versucht über B zurück zu gehen, schmiert das Dashboard ab.

    Ansonsten liebe ich die X einfach, macht mir sehr viel Spaß und mit Immortals und Cyberpunk bin ich erstmal ordentlich beschäftigt.

    1
  6. Ash2X 197000 XP Grub Killer Master | 30.11.2020 - 08:46 Uhr

    Was kommt als nächstes? Wenn man das erste Mal einen Schrank zusammenbaut ist es langsamer als beim zweiten Mal? 😀

    1
  7. Ghostyrix 25240 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.11.2020 - 08:47 Uhr

    Alles eine Frage der Zeit?

    Am Ende werden beide Konsolen gleichwertig Arbeit abliefern und es kommt nur darauf an, wer einfach das bessere Spiel macht. ?

    0
  8. Sonnendeck 27245 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.11.2020 - 08:53 Uhr

    war schon immer so das die ersten richtigen Next Gen Spiele 2 Jahre nach Veröffentlichung der Konsolen kommen. Bei der XSX wird es wohl sogar noch länger dauern, wenn die ersten richtigen Dev Kits erst im Juni 2020 dem Entwicklern zur Verfügung stand weil MS auf entsprechenden RDNA 2 Chips gewartet hat

    0
    • MacCoin 18780 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 30.11.2020 - 11:50 Uhr

      Hm nicht unbedingt, Ryse sah damals zum One Release um Welten besser als 360 Spiele aus und Kameo wäre damals auch nicht auf der Xbox Classic möglich gewesen. Ich finde dieses Mal ist es extrem.

      0

Hinterlasse eine Antwort