Xbox Series X: Upgrade ganzer Generationen von Spielen völlig gratis

Die Upgrades ganzer Generationen von Spielen erhalten Xbox-Spieler komplett kostenlos. Das ist ein vorbildlicher Fan-Service, der Seinesgleichen sucht!

Aaron Greenberg hat sich über Twitter noch einmal zur Abwärtskompatibilität der Xbox Series X geäußert. Dabei geht er darauf ein, dass man bei Microsoft an Generationen glaubt. Jede neue Generation sollte sich dabei bestmöglich auch auf die alte Generation auswirken.

Wie wir bereits berichtet haben, ist dies genau bei der Xbox Series X der Fall. Sämtliche Eigenschaften der Xbox Series X wirken sich nicht nur lediglich auf die neuen Next-Gen-Spiele aus, sondern auf eure gesamte Spielbibliothek kompatibler Xbox-Spiele. Kompatible Xbox Original-, Xbox 360- und Xbox One-Spiele werden so auf der Xbox Series X verbessert.

Beispielsweise könnt ihr das Quick Resume-Feature nicht nur mit neuen Spielen, sondern mit allen kompatiblen Games nutzen und somit zwischen vier Generationen an Xbox-Titeln hin und her springen.

Aaron sagte: „Xbox glaubt an Generationen. Generationen von Spielen, die auf der neuesten HW laufen und dabei die Vorteile und Innovationen der nächsten Generation nutzen, die mehr Auswahl, Wert und Vielfalt bieten als alle Konsolen, die jemals auf den Markt kamen. Alle unsere Studios-Spiele werden im Game Pass veröffentlicht, und ihr erhaltet diese Spiel-Upgrades der nächsten Generation kostenlos.“

Schnellere Ladezeiten, native 4K, nachträgliche HDR-Unterstützung oder eine Framerate von bis zu 120 fps sind somit bei allen euren kompatiblen Spielen möglich – nicht nur bei künftigen Games.

Unnötig zu erwähnen, dass die neue NVMe-SSD positive Auswirkungen auf die Ladezeiten haben wird und in Kombination mit der Velocity Architektur die CPU deutlich entlasten wird. Die zweite Komponente ist ein Hochgeschwindigkeits-Hardware-Dekomprimierungsblock, der über 6 GB/s liefert. Es handelt sich um einen dedizierten Siliziumblock, der die Dekompressionsarbeit von der CPU entlastet und auf die SSD abgestimmt ist, sodass die Dekompression nie ein Engpass ist. Die Dekomprimierungs-Hardware unterstützt Zlib für allgemeine Daten und ein neues Komprimierungs-System namens BCPack, das auf die GPU-Texturen zugeschnitten ist, die offensichtlich schneller als bei der Konkurrenz ihre Arbeit verrichtet.

195 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Senseo Mike 30720 XP Bobby Car Bewunderer | 31.05.2020 - 12:25 Uhr

    Der Tweet von Aaron Greenberg (wir glauben an Generationen) ist eine Reaktion auf die Aussage des Sony Chefs, das Next Gen Games nicht unbedingt auf den jetzigen Systemen laufen müssen.
    Dadurch kann die volle Next Gen Power ohne „Bremsklotz“ genutzt werden.

    Von Sony kam zuerst die Aussage: Wir glauben an Generationen, was als Spitze gegenüber Xbox gesehen werden kann. Die meisten fordern ja Games, die nur und ausschließlich auf Next Gen laufen, sonst lohnt sich ja der Umstieg nicht.

    Ich sehe das anders, so lange Games auf schwächere Geräte sinnvoll angepasst (skalliert) werden können, sollte das auch gemacht werden. Künstliche kaufanreize (Halo Infinite läuft nur auf Series X) brauch ich nicht. So wird keiner Ausgeschlossen, und die Nerds bekommen ihr High Tec Spielzeug.

    16
    • Tigerman764413 1930 XP Beginner Level 1 | 31.05.2020 - 12:30 Uhr

      das wird ein grosser Sprung sein. und sorgt dann für noch mehr Spielspaß an der neuen Xbox SX ich bin jetzt schon sehr begeistert davon. 👍👍

      4
  2. Tigerman764413 1930 XP Beginner Level 1 | 31.05.2020 - 12:27 Uhr

    MS denkt und schaut an seine Kunden. das finde ich super. mit der AK hat MS schon lange die Nase vorn. Ich freue mich schon sehr auf die neue Xbox Series X. vor allem das die Ladezeiten kürzer werden. MS leistet volle Arbeit. grosses Lob 👍😀

    5
  3. churocket 104575 XP Elite User | 31.05.2020 - 12:35 Uhr

    Das ist ja wie in einem Traum, hoffen wir nicht das die Realität anders ist, ich setze extrem auf Mircosoft wie noch nie da die PS5 kein Zuhause bei mir findet 😁😁😁

    4
  4. Ranzeweih 45090 XP Hooligan Treter | 31.05.2020 - 12:36 Uhr

    Das ist echt vorbildlich und ich bin gespannt, wie groß der Unterschied ist. Vor allem am Anfang einer neuen Gen, wenn es noch nicht so viele Games gibt, ist so ein Feature richtig klasse!

    0
  5. AngryVideoGameNerd 93155 XP Posting Machine Level 2 | 31.05.2020 - 12:37 Uhr

    Alles schön und gut was der mann da erzählt aber ich hoffe das der focus nicht zu sehr auf BC gelegt wird. Sonst brauch ich mir auch erstmal keine neue xbox kaufen wenn ich vorerst eh nur den alten kram mit paar frames mehr erlebe. Das macht alte spiele ja nicht zwingend besser. Ich hätte gerne mehr focus auf neue Dinge. Und hätte auch kein problem damit direkt exclusive series x games zu haben die nur darauf laufen. Ich zocke schin sehr lange und habe viele gsmes gespielt als sie neu waren. Ich muss nicht alles nochmal neu erleben weil es meist eh nicht so gut wird wie damals. Hat halt alles seine zeit.

    4
  6. WebBuddha 1620 XP Beginner Level 1 | 31.05.2020 - 12:39 Uhr

    Ich glaube das MS diesen Weg gehen muß um den Anschluß zu Sony überhaupt wieder, Ansatzweise, aufholen zu können.
    Das lässt mich hoffen und ich bin froh mich vor vielen Jahren für die XBOX Gen1 entschieden zu haben…

    0
  7. de Maja 111275 XP Scorpio King Rang 1 | 31.05.2020 - 12:50 Uhr

    Naja einerseits ist es ja gut das man seine alten Spiele weiter spielen kann und das auch noch besser aber andererseits weiß man nicht ob das neue Spiele zu sehr einschränkt wenn man die alten Konsolen noch weiter berücksichtigt.

    2
  8. revil-o 1780 XP Beginner Level 1 | 31.05.2020 - 12:50 Uhr

    Hielt das immer für eine Selbstverständlichkeit doch da Sony jetzt revidiert hat, scheint das dann do h nicht mehr so. Hut ab vor MS, die haben es echt gelernt und hören seit einer gewissen Zeit ihren Nutzern zu.

    2
  9. Cratter13 8680 XP Beginner Level 4 | 31.05.2020 - 12:51 Uhr

    Das stimmt. Für uns Kunden ist es die beste Situation, dass der finanziell stärkere Player in der letzten Konsolengeneration so abgeschlagen war. Dadurch musste sich Microsoft umso mehr anstrengen. Für uns Kunden kann das nur positiv sein. 🙂

    3

Hinterlasse eine Antwort