Xbox Series X: Volle Next-Gen AMD RDNA 2 Unterstützung gibt es nur auf Xbox Konsolen

Xbox Series X|S sind die einzigen Konsolen der nächsten Generation mit voller Hardware-Unterstützung für alle RDNA 2-Funktionen, die AMD heute vorgestellt hat.

Die Xbox Series X und die Xbox Series S sind die beiden einzigen Next-Gen-Konsolen, die den vollen Leistungsumfang der RDNA 2 Architektur bieten. Keine andere Konsole kann hier mithalten!

Die neueste RDNA 2-Architektur von AMD bietet im Vergleich zu früheren Architekturen eine deutliche Steigerung der Leistung und Effizienz sowie neue Hardware-Beschleunigungsfunktionen wie hardwarebeschleunigtes DirectX Raytracing, Mesh Shader, Sampler-Feedback und Variable Rate Shading.

Das hardwarebeschleunigte DirectX Raytracing, das bei der Markteinführung von Titeln wie Watch Dogs: Legion von Ubisoft vorgestellt wurde, ermöglicht es Entwicklern, durch Techniken wie realistische Beleuchtung, Schatten, Reflexionen und Akustik ein neues Niveau an visueller Wiedergabetreue und Immersion zu erreichen.

Mesh Shader können die Geometrie in Echtzeit bearbeiten, um ein hohes Maß an Wiedergabetreue und Flexibilität zu erreichen, das Entwickler noch nie zuvor hatten.

Sampler-Feedback verbessert die Speichereffizienz erheblich, da Spiele nur die Teile der Texturen in den Speicher laden müssen, die der Grafikprozessor für eine Szene benötigt, und zwar mit feiner Granularität, wodurch ein effektiver 2,5-facher Speicher- und Bandbreitenmultiplikator bereitgestellt wird, der über die Möglichkeiten der Rohhardware hinausgeht. Sampler-Feedback ermöglicht auch die effiziente Erstellung und Schattierung von Texturen nach Bedarf.

Schließlich bietet Variable Rate Shading (VRS) eine viel feinere Steuerung der Körnung, wie Entwickler die volle Leistung der Xbox X|S-Serie nutzen können, indem sie ihre GPU-Ressourcen auf die Bereiche eines Frames konzentrieren können, die am meisten profitieren, ohne die Gesamtbildqualität zu beeinträchtigen.

Durch die Nutzung von Techniken wie VRS können Spiele wie Gears 5 Leistungssteigerungen von bis zu 15 % und mehr erzielen, was zu höheren, konsistenteren Bildraten und Auflösungen bei exakt derselben Bildqualität führt.

Andrew Goossen, Technical Fellow und Jason Ronald, Director of Program Management gaben bekannt: „Wir hier beim Team Xbox möchten unseren erstaunlichen Partnern bei AMD zur heutigen Ankündigung der Radeon RX 6000-Serie von RDNA 2-GPUs gratulieren und feiern. Es war unglaublich zu sehen, wie AMD die Leistung und das Potenzial demonstriert hat, das die neue AMD RDNA 2-Architektur Spielern auf der ganzen Welt bieten kann. AMD ist nach wie vor branchenführend bei CPU- und GPU-Innovationen und bringt Funktionen der nächsten Generation auf den PC, die Konsole und die Cloud.“

„Die langfristige strategische Beziehung zwischen Xbox und AMD in den letzten 15 Jahren, beginnend mit der Xbox 360, ist das Herzstück der Xbox Serie X und der Xbox Serie S. Mit der bevorstehenden Einführung der Xbox Serie X|S am 10. November leiten wir gemeinsam die nächste Generation von Spielen ein, die ein bisher im Konsolenbereich nie dagewesenes Maß an Leistung, Leistung und Kompatibilität bietet und auf AMDs neuesten Zen 2- und RDNA 2-Architekturen basiert.“

All diese Funktionen der nächsten Generation sind über die Hardware sowohl in der Xbox Serie X als auch in der Serie S verfügbar, und Microsoft freut sich, dass sie nun auch für den PC verfügbar sind, da sie ein gemeinsames Set von Funktionen bieten, auf den sich Entwickler bei der Entwicklung ihrer Spiele über Konsole und PC verlassen können.

Dies ist ein besonders wichtiger Aspekt, da die Entwickler am PC die Spiele für morgen entwickeln und somit für das volle AMD RDNA 2 Feature-Set entwickeln werden, das in diesem Umfang nur für die Xbox Series X und Series S umgesetzt werden kann.

Andrew und Jason führten weiter aus: „Gleich zu Beginn der Entwicklung der Xbox Serie X|S wussten wir, dass wir den Grundstein für das nächste Jahrzehnt der Spieleinnovation und -leistung über Konsole, PC und Cloud legen würden. Um diese Vision zu verwirklichen, wollten wir vom ersten Tag an die vollen Möglichkeiten von RDNA 2 in der Hardware nutzen. Durch die enge Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Xbox und AMD haben wir dieses Versprechen nicht nur eingelöst, sondern sind sogar noch weiter gegangen, indem wir zusätzliche Innovationen der nächsten Generation eingeführt haben, wie etwa hardwarebeschleunigte Machine-Learning-Fähigkeiten für eine bessere NPC-Intelligenz, lebensechtere Animationen und eine verbesserte visuelle Qualität durch Techniken wie ML powered Super Resolution.“

„In unserem Bestreben, Spieler und Entwickler an die erste Stelle zu setzen, haben wir uns entschieden, vor der Fertigstellung unserer Architektur auf die fortschrittlichste Technologie unserer Partner bei AMD zu warten. Jetzt, mit der bevorstehenden Veröffentlichung der Xbox Serie X|S und der neuen AMD Radeon RX 6000 Serie GPUs, verfügen die Entwickler über einen gemeinsamen Satz von Tools und Leistungsfunktionen der nächsten Generation, die sie in die Lage versetzen werden, sowohl auf der Konsole als auch auf dem PC transformative Spielerlebnisse zu liefern.“

„Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse, die die Spieler bei der Markteinführung von Titeln wie Gears 5, Assassin’s Creed Valhalla, Dirt 5 und vielen, vielen anderen sehen werden, aber noch mehr freuen wir uns darauf, wie die Entwickler in Zukunft noch mehr von diesen Innovationen der nächsten Generation profitieren können, was zu einem Niveau an visueller Wiedergabetreue und Eintauchen in die Welt der Konsolenspiele führen wird, das nie zuvor für möglich gehalten wurde.“

„Wir möchten AMD für die kontinuierliche Partnerschaft danken und gratulieren AMD zu den heutigen Ankündigungen, mit denen die nächste Generation der Grafiktechnologie in das PC-Ökosystem eingeführt wird. Weniger als zwei Wochen vor der weltweiten Markteinführung der Xbox Serie X und Xbox Serie S am 10. November können wir es kaum erwarten, mit Ihnen das nächste Jahrzehnt des Spielens zu beginnen.“

Hier noch drei neue Videos von AMD für euch:

128 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. IamChris8 2340 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 07:39 Uhr

    Kann mich einer mal aufklären, warum die ganze Playstation Community von RDNA 3.0 spricht?
    UND kann man irgendwo nachlesen, wie genau die Unterschiede zwischen der PS RDNA 2 und der Xbox RDNA 2 ist?

    0
    • doT 50960 XP Nachwuchsadmin 5+ | 29.10.2020 - 07:45 Uhr

      Weil RGT (RedGamingTech) und ein paar „Insider“ davon ausgehen, dass Sony feature drinne hat, die „years away sind“.
      Da glaube ich wenn eher RGT als den ganzen „Insidern“.

      Da man nicht weiß, was Sony alles hat bis halt auf (wohl) Vulkan RT ggf. andere features von Vulkan, I/O, Cache Scrubber etc. muss man warten bis man mehr weiß.

      Hatte gehofft durch dem Reveal der 6000er Karten, fallen bei Sony ein paar Embargos.

      0
      • IamChris8 2340 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 08:01 Uhr

        Oha, dann kann es also passieren, dass Sony die Xbox evtl. doch „wegpusten“ kann? RDNA 3.0 hört sich auf jeden Fall ziemlich heftig an.

        0
        • doT 50960 XP Nachwuchsadmin 5+ | 29.10.2020 - 08:11 Uhr

          Keiner weiß was MS noch hat und wie es gesant aussieht, denn nur weil man „full RDNA2 integration“ hat, heißt es nicht, dass man sonst nichts macht, genauso weiß keiner was Sony alles hat.

          Wenn man den ganzen Insidern glauben schenken würde, wäre die PS5 bei 72CU (36 DualCU per Butterfly Design) RDNA 3, eigene RT Alternative, Infinity Cache usw usf.

          Solang nichts offiziell ist oder per Whitepaper einsehbar ist, würde ich niemanden glauben.

          0
        • IamChris8 2340 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 09:28 Uhr

          Ok, das ist doch echt schade, dass man nicht viel weiß. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass die PS von der GPU die Xbox ausstechen wird. Wäre auf jeden Fall ein krasser Punch von Sony so kurz vor dem Release.

          0
    • MCG666 53735 XP Nachwuchsadmin 6+ | 29.10.2020 - 10:32 Uhr

      Lass die doch in ihren Irrglauben.

      Sie waren Jahrelang der Meinung sie haben die beste Hardware!
      Das war einmal bzw. m. M. Nach hatten sie die nie.

      Sie glaubten sie haben die meisten exklusiven Spiele.
      Das hat sich mit dem Bethesda Deal nun auch erledigt.

      Das hält so ein letzter Strohhalm an den sie sich nun klammern bevor ihnen ihr Ganzen Kartenhaus zusammenbricht.

      😁

      2
      • IamChris8 2340 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 10:37 Uhr

        Ich glaub schon, dass Sony seine Hausaufgaben gemacht hat und eine gute bis sehr gute Konsole herausbringen wird.

        0
        • MCG666 53735 XP Nachwuchsadmin 6+ | 29.10.2020 - 10:53 Uhr

          Klar wird die PS5 eine starke Konsole. Es gehören aber noch viele andere Dinge zu einer guten Konsole als nur die reine Leistung.
          Verarbeitung, Qualität des Materials, Lautstärke usw.
          Und da hat Sony schon letzte Gen in fast allen Bereichen den schlechteren Job gemacht. Das will nur keiner war haben. Den es ist ja nicht wichtig denn nur die Verkaufszahlen zählen. Wie dumm manche Menschen sind ist für mich immer wieder ein Rätsel.

          Klar war die PS4 stärker als die One und das lag an den Shadern wo sie einfach einige mehr verbaut hatten. Aber jetzt ist es genau umgedreht. Und dann können sich die PS Fans im Kreise drehen da ist nix dran zu rütteln.
          Bis zu PS5 Pro ist die XBox das Maß aller Dinge.

          2
        • MCG666 53735 XP Nachwuchsadmin 6+ | 29.10.2020 - 11:12 Uhr

          Selbst wenn die PS5 stärker wäre. Wenn juckt sowas.

          Man ärgert sich doch auch nicht darüber das das Auto vom Nachbarn mehr PS hat und macht deswegen das Auto schlecht.
          Dein Mercedes hat zwar mehr PS aber dafür hat mein Golf viel mehr Verkäufe deswegen ist es das bessere Auto.

          Die jungen Leute von Heute sind echt komisch.

          4
      • IamChris8 2340 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 13:50 Uhr

        Im großen und ganzen hast du natürlich Recht. Ich denke Technikfreaks interessiert sowas und für mich gilt es einfach aus Neugier die Technik zu verstehen.

        0
  2. Robilein 350945 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 29.10.2020 - 07:45 Uhr

    Was für eine geile Nachricht. Die Series X ist einfach ein Monster. Sogar die PC Fraktion ist beeindruckt von der Series X.

    Microsoft so: Phil, veröffentliche die stärkste und beste Konsole aller Zeiten. Und das für schlanke 499,-
    Phil: Hold my beer
    😂😂😂

    Mega.

    1
    • MCG666 53735 XP Nachwuchsadmin 6+ | 29.10.2020 - 10:33 Uhr

      Nanana. Schon um 7:45 Uhr ein Bier!!!

      Und natürlich liegt das nur am Lockdown.

      😂😂😂😂

      0
      • Robilein 350945 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 29.10.2020 - 10:46 Uhr

        Hab da auch Kommentare dazu gelesen, das es nur am Lockdown liegt. Ja klar 😂😂😂

        0
  3. TCW Sam Vimes 13270 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 29.10.2020 - 08:25 Uhr

    Ich bin sooo gespannt, wie die Spiele aussehen werden, die nur für die next Gen entwickelt wurden.

    0
  4. Freelencer 2120 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 08:32 Uhr

    Keiner weiß was die Gpu der PS5 kann ist so.
    2. Sony hat bei der PS4 auch auf angepasste gpu gesetzt und die spiele sehn super aus. MS hat ne pc gpu aber auch angepasst und auch hier keiner weiß was MS da noch angepasst hat. Immer Dumme Fanboys die ein anderes Gerät schlecht machen ohne sinn geht mal zum Arzt oder sucht euch ne Freundin

    1
  5. schmusekader 14940 XP Leetspeak | 29.10.2020 - 11:43 Uhr

    PS5 und RDNA 3.0? Sorry aber das ist schlicht unmöglich und voll gelogen! Es gibt nur RDNA 2.0 Grafikkarten. 🙈

    1
    • doT 50960 XP Nachwuchsadmin 5+ | 29.10.2020 - 13:50 Uhr

      In dem Fall geht es eher um die features wie damals bei der Pro und AMD’s Vega, welche Rapid Packed Math bei den Vega Karten übernommen haben.
      Bei MS One X waren da auch features die später übernommen wurden, nur fallen mir die grad nicht ein.

      In dem Fall kann man DirectStorage z.B als eines dieser Feature nennen bei AMD und später RTX I/O, Cache Scrubber von Sony wird sicher den Weg in die PC GPU’s finden.
      Die meisten Fanboys haben von der Thematik doch eh keine Ahnung.

      1
  6. ghostskills82 2240 XP Beginner Level 1 | 31.10.2020 - 10:26 Uhr

    Das die Konsolen, egal welche, volle RDNA2 Implementierung bieten stimmt nicht. Da hat MS mal wieder zu früh die Klappe aufgerissen.

    Infinity Cache wird nicht von Konsolen unterstützt und ist ein Feature von RDNA2. Dazu wird Zen3 benötigt, wobei die Konsolen nur Zen 2 bieten.

    Wer dagegen spricht, bitte Quellen nennen, die den Infinity Cache in irgend einer Form bei der Series X oder S erwähnen.

    Meine Quelle:

    Infinity Cache
    Eine der Neuerungen, die AMD selbst im Zusammenhang mit RDNA2 bewirbt, in Microsofts Veröffentlichungen jedoch keine Erwähnung findet, ist der sogenannte Infinity Cache. Der extrem schnelle Zwischenspeicher soll die Bandbreite des Grafik-Chips gewaltig anheben. Vor allem 4K-Anwendungen profitieren vom dem sehr hohen Datendurchsatz.

    Ein Einsatz in den Next-Gen-Konsolen ist unwahrscheinlich: Da sowohl Microsoft als auch Sony die Speicherbrandbreite der Konsolen exakt beziffert haben und sich diese perfekt mit den bekannten Hardware-Spezifikationen errechnen lässt, gehen wir nicht davon aus, dass Infinity Cache eingesetzt wird. AMD kommuniziert stattdessen, dass der Zwischenspeicher zur RDNA2-Architektur gehört. „Der volle RDNA2-Support“ liegt damit wohl ein wenig im Auge des Betrachters.

    1

Hinterlasse eine Antwort