Xbox Series X: Vorbestellung ab dem 22. September 2020 möglich

Microsoft bestätigt, dass die Xbox Series X und die Xbox Series S ab dem 22. September 2020 vorbestellt werden können.

Microsoft gibt bekannt, dass die Vorbestellungen für die Xbox Series X für 499,- Euro und die Xbox Series S für 299,- Euro ab dem 22. September 2020 eröffnet sind. Wir von Xboxdynasty werden euch natürlich schnellstmöglich darüber informieren, sobald die Vorbestellung möglich ist.

Die Xbox Series X und die Xbox Series S erscheinen am 10. November 2020.

108 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Dr C4BAL 920 XP Neuling | 17.09.2020 - 17:16 Uhr

      Ich glaube sie ist ab 9 Uhr morgens vorbestellbar, aber so wie es bei Sony lief würde ich da nicht unbedingt die Hand ins Feuer dafür werfen zumal sie auch erst morgens vorbestellbar sein sollte, aber schon 03:00 Uhr nahezu ausverkauft war..

      2
      • Volle Kanne Hoschi 21170 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.09.2020 - 17:39 Uhr

        Sei gegrüßt Neuling, ich danke dir, aber wurde ja schon bekannt gegeben, die frage hatte ich gestellt wo es noch nicht bekannt war. Glaub das läuft bei MS so wie man sich einen Konsolen verkauf eigentlich vorstellt, ist zwar meine erste Xbox, aber bin da sehr zuversichtlich. ✌😁👍

        0
      • Robilein 338045 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 17.09.2020 - 17:43 Uhr

        Das wird viel glatter laufen wie bei Sony. Microsoft hat es früh angekündigt und sie haben genug Vorlauf. Mach mir da keine Sorgen.

        1
        • Volle Kanne Hoschi 21170 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.09.2020 - 17:58 Uhr

          Bei den ganzen Sachen die MS verkauft, werden sie wissen was sie tun. 😁😁😁

          0
  1. Dr C4BAL 920 XP Neuling | 17.09.2020 - 17:10 Uhr

    Laut Xbox Support, verbraucht die Xbox Series S nur 35 bis 90 Watt und die Xbox Series X 65 bis 180 Watt Gegenüber der PS5 die 340 Watt für die Digitale und 350 Watt für die normale verbraucht sind das schon heftige unterschiede obwohl die xbox series X mehr Leistung hat! könnt ihr gerne als news verfassen damit es auch alle anderen wissen..

    1
    • Volle Kanne Hoschi 21170 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.09.2020 - 17:49 Uhr

      Hab mal kurz gegoogelt, aber nichts gefunden, aber wenn das stimmt ist es natürlich super. Im normal fall ist es aber so, das mehr Leistung auch mehr verbrauch, wenn sie es dennoch hinbekommen haben den verbrauch mit steigender Leistung zu reduzieren, dann ist das echt nicht schlecht. 😁👍

      0
      • Dr C4BAL 920 XP Neuling | 18.09.2020 - 03:17 Uhr

        Über Google findet man da auch leider nichts, aber auf Anfrage beim Xbox Support hat der Mitarbeiter mir diese Werte mitgeteilt, also sollten sie schon korrekt sein.
        Falls der Verbrauch zum Launch höher sein sollte, dann haben sie mir halt einen vom Storch erzählt..

        0
    • Zecke 9420 XP Beginner Level 4 | 17.09.2020 - 17:50 Uhr

      Da würde ich aber erst einmal abwarten bis die Dinger in der freien Wildbahn wirklich im Einsatz sind und unabhängige Tester sie auf Herz und Nieren testen. Sonst könnten das eventuell vorschnelle News sein.

      Sollte es tatsächlich stimmen und die PS5 so enorm viel Mehrstrom brauchen, dann wird das ein lustiger Fön, vor allem im Boost-Modus.

      0
    • GrayHawk48 7365 XP Beginner Level 3 | 26.09.2020 - 12:26 Uhr

      Ohne Beweise eine gewagte Aussage – und offensichtlich falsch, vielleicht stimmen die XBOX-Werte im IDLE-Modus, aber bestimmt nicht beim Gaming.

      Quelle: https://www.pcgames.de/Xbox-Series-X-Konsolen-268616/News/microsot-konsole-1346770/
      Zitat: „Der erhöhte Stromverbrauch bringt ein leistungsstärkeres Netzteil mit 315 Watt mit sich.“ (bezieht sich auf die Series X)

      Netzteile werden bei Konsolen niemals überdimensioniert, also kann man von einem Stromverbrauch unter Last im guten 3-stelligen Bereich ausgehen. Ich denke, beim Stromverbrauch werden sich XBOX und PS5 nicht sooo viel tun.

      Ein Stromverbrauch von unter 300 Watt (eine gewisse Reserve muss das Netzteil haben) ist sowieso schon gut. Jeder PC mit der Rechenleistung verbraucht beim Gaming mehr (teilweise braucht alleine die GPU schon mehr als 300 Watt – siehe die 2080 und 3080 bei der RTX-Reihe von Nvidia). Und im Leerlauf brauchen die PCs i.d.R. auch mehr. Das war aber bei den vergangegen Generationen schon nicht anders. Die Konsolenarchitektur ist halt spezialisierter – aber zaubern kann sie auch nicht. MS hat mit dem Lüftungskonzept ja schon ganz gut gearbeitet … aber zaubern können sie auch nicht. 🙂

      0

Hinterlasse eine Antwort