Xbox Series X: Weiterer Thermal-Test untermauert beeindruckende Effizienz

In einem weiteren Wärmetest wird einmal mehr die beeindruckende Effizienz der Xbox Series X untermauert.

Zahlreiche Berichte über die Wärme-Entwicklung der Xbox Series X und dessen Energie-Effizienz haben wir euch schon vorgestellt. Sogar ein Test mit einem verstopften Lüfter war dabei.

Jetzt melden sich die Technikexperten von Digital Foundry mit einem neuen Video zurück und testen die Konsole ebenfalls auf ihr warmes Herz und ihre effizienten Nieren.

Das Ergebnis ist auch hier nicht weniger beeindruckend, denn die Xbox Series X erzeugt weniger wärme als die Xbox One X und verbraucht gleichzeitig auch noch weniger Strom.

46 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. rjb81 9900 XP Beginner Level 4 | 20.10.2020 - 10:24 Uhr

    Mich erinnert die Form des X immer an die eines alten Mac Rechners. Der war auch ein Würfel, allerdings durch weniger Leistung ohne Lüfter (meine ich), dafür mit einer Art Kamin, welcher die warme Luft abziehen ließ.
    Ich bin echt begeistert wie Microsoft das geschafft bei der Power. Das nennt man wohl Ingenieurskunst.

    1
  2. Hey Iceman 92965 XP Posting Machine Level 2 | 20.10.2020 - 10:30 Uhr

    Da kann man sagen was man will.MS hat aus ihren Fehlern gelernt und eine rundum gelungene Konsole geschaffen.

    4
  3. j0un3s 21600 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.10.2020 - 10:32 Uhr

    Ist einfach ein geiles Teil !
    Noch 3 Wochen und wir können alles selbst Zuhause testen <3 .

    3
  4. Tiranon 43705 XP Hooligan Schubser | 20.10.2020 - 10:33 Uhr

    Das ist mal ne gute Nachricht. Warten wir mal 2-3 Jahre ab. Dann kommt das Thema Staub ins Spiel und eben Software die die Konsole mehr Herausfordert

    0
    • dancingdragon75 88825 XP Untouchable Star 4 | 20.10.2020 - 11:57 Uhr

      Also so wie die konstruiert ist, kann da drin kein Staub bleiben..
      Luft wird unten eingesogen und oben rausgepustet.. das lässt kein Staubkorn kalt..die wollen dabei sein beim wilden Flug 🤣

      1
    • Bonny666 65070 XP Romper Domper Stomper | 20.10.2020 - 12:44 Uhr

      Mehr als komplett abdecken den Lüfter, selbst dass wird der Staub nicht schaffen und das wurde ja schon getestet.

      0
  5. Albion74 5380 XP Beginner Level 3 | 20.10.2020 - 10:37 Uhr

    3 Wochen noch und es geht los. Finde es super, dass mittlerweile soviel bekannt ist.

    Dachte ja eher die Stromrechnung wird nach oben geschraubt statt nach unten aber soll mir Recht sein. 👍🏻

    1
    • ExeFail23 5120 XP Beginner Level 3 | 20.10.2020 - 10:39 Uhr

      Naja bekannte Sachen wie warzone finde ich nicht auf YouTube komisch das so angesagte spiele nicht gezeigt werden, CoD Beta ebenfalls nicht, finde ich wie gesagt ziemlich merkwürdig^^

      0
      • Bonny666 65070 XP Romper Domper Stomper | 20.10.2020 - 12:48 Uhr

        CoD ist ja auch lahm. Kommt jedes Jahr neu und es gibt immer noch keine Zerstörung und dynamisches Wetter. Panzer bleiben an Blechfässer hängen usw. Aber keine Angst das läuft auf der Series X auch am Besten.

        0
  6. de Maja 129305 XP Man-at-Arms Onyx | 20.10.2020 - 10:37 Uhr

    Schön ist auch die Erklärung von Sony das man keinen Kamineffekt benötigt weil der Lüfter die meiste Arbeit macht. Die haben das echt nicht verstanden das durch diesen Effekt der Lüfter weniger Arbeit verrichten muss und dadurch leiser ist. Weniger Arbeit > geringere Lautstärke

    7
    • SanVio70 71480 XP Tastenakrobat Level 1 | 20.10.2020 - 10:43 Uhr

      Das nannte man mal ‚das Rad das zweite Mal erfinden‘ 😅
      Im Übrigen echt eine doofe Aussage von Sony.

      5
        • de Maja 129305 XP Man-at-Arms Onyx | 20.10.2020 - 11:42 Uhr

          Ja und wer hat die Konsole so konstruiert das man auf den Kamineffekt scheißt? Klar geht Sony mit dem riesen Heatsink und dem Lüfter auf Nummer sicher aber das halt auf der billigsten Art ohne was Neues zu probieren. Wo sind da die Innovationen? Da seh ich MS ihr Konzept echt durchdachter und innovativer.

          4
  7. Holy Moly 74009 XP Tastenakrobat Level 2 | 20.10.2020 - 10:53 Uhr

    Sonst hieß es immer „mach mich heiß Baby.“
    Jetzt heißt es „cool bleiben Baby.“
    Wie sich die Zeiten doch verändern. 😄

    2
  8. callejon4191 600 XP Neuling | 20.10.2020 - 11:44 Uhr

    Ich hatte keine bedenken das Microsoft das mit der Kühlung gut hinbekommt. Haben sie ja bei der One X schon bewiesen, die war ja auch schon sehr Leise.
    Ich kann es kaum noch erwarten bis ich meine Griffel an die Series X bekomme! Nur noch 20 Tage.

    2
  9. GloryFox 16475 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.10.2020 - 13:57 Uhr

    Man kann ja ruhig ein bisschen Fanboy sein, aber eine Konsole rausbringen und dann Daten über den Lüfter und Hitzeentwicklung sammeln und danach mit Updates nachfixen ähhh. Und das noch als Feature hinzustellen sagt schon einiges. Sollte bei der PS5 der Lüfter nicht immer gleich laufen und die Temperatur unabhängig von der Umgebung sein? Hier hatten doch immer Leute M. Carny zitiert und jetzt will man Daten Sammeln und Updaten.

    1
    • Sallgood Man 20800 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.10.2020 - 14:14 Uhr

      Das irritiert mich gerade bei der PS5 und dieser News zur „Lüfter Optimierung“ am meisten.
      Das Argument, das mir überall um die Ohren geworfen wurde war: „Die Leistungsaufnahme der PS5 bleibt immer gleich, sie schiebt dafür die Taktfrequenzen je nach Bedarf variabel hin und her. Dadurch ist die Temperaturentwicklung immer gleich und man weiß über all die Lebensjahre der PS5 diesmal endlich, welche Wärme man abführen / kühlen muss.“

      Wenn jetzt der Lüfter und alles überwacht wird und man „Optimierungen“ durchführt durch Firmwareupdates, um das System auf zukünftige Herausforderungen anzupassen, ist das ja schön und gut und begrüßenswert.

      ABER das heißt ja eigentlich auch: Man hat eben die Temperaturentwicklung NICHT deterministisch im Griff und kann sie so voraussagen, wie Sony das behauptet (Cernys Aussage war, man mache das, da man bei der PS4 eben mit höheren Werten überrascht wurde).

      Also ziehen wir 80% Marketinggeblubber ab, bleibt am Ende ein riesig dimensioniertes Kühlsystem, eine Optimierung für die Zukunft als krampfhafter Versuch von Sony, kein weiteres Düsenjet Desaster zu erleiden und zwei offene Feststellungen:

      – Der „Boost“ ist wirklich nur eingesetzt worden, um auf dem Papier über 10TF zu generieren, alles andere ist „heiße Luft“.
      – Die PS5 wird ziemlich sicher zu Beginn der Gen niedriger „fahren“, um mit einer langsameren Lüftersteuerung leiser zu sein -> Werbeefffekt bis zur PS5 Slim.

      Diese beiden Punkte sehe ich mittlerweile als Fakt an.

      1

Hinterlasse eine Antwort