Xbox Series X: Welcher ist der beste Fernseher und Monitor für Spiele?

Viele Gamer Fragen sich: Welcher ist der beste Fernseher und Monitor für Spiele? Die Antwort ist: HDMI 2.1!

Zu Gamern gehören sowohl die Gelegenheitsspieler, die sich unterwegs im Bus die Zeit vertreiben, als auch die Hardcore-Enthusiasten mit leistungsstarker Gaming-Ausrüstung und hohen Erwartungen.

Herauszufinden, welcher der beste Gaming-Bildschirm ist, hängt von vielen Faktoren ab. Konzentrieren wir uns jedoch zunächst auf den Enthusiasten, der die technischen Daten kennt und gern das volle Erlebnis der fortschrittlichsten Spiele und Hardware genießt.

Bedeutende Entwicklungen haben die Definition des Spielerlebnisses verändert. Eine wichtige Entwicklung ist die Wirkung, die die HDMI-Gaming-Technologie mit der neuesten HDMI-2.1-Spezifikation erzielt.

Bisher dachte man bei fortschrittlichen Gaming-Bildschirmen an spezielle Gaming-Monitore. Jetzt aber können HDMI-2.1-fähige Fernseher leistungsstarke Spielefunktionen unterstützen, mit denen das audiovisuelle Spielerlebnis auf das Wohnzimmer ausgeweitet werden kann; und kleinere TV-Bildschirme können jetzt mit Gaming-Desktops verwendet werden. Und immer mehr PC-Monitore werden mit Unterstützung von HDMI-2.1-Spielefunktionen eingeführt.

„Die Möglichkeit, Fernseher für extremes Gaming zu verwenden, verändert alles“, so Gaming-Profi und HDMI-Gaming-Botschafter Sanchovies. „Und mit Spielen, die Dolby Atmos unterstützen, kann man auch leicht das Maximum aus der Soundanlage herausholen.“

HDMI-2.1-fähige Fernsehgeräte, die Spiele unterstützen, verfügen über VRR (Variable Refresh Rate) und ALLM (Auto Low Latency Mode).

VRR wurde nur mit G-Sync und FreeSync in Verbindung gebracht, aber jetzt mit HDMI-VRR-fähigen Fernsehgeräten, Monitoren, Grafikkarten und Spielekonsolen sind die Vorteile von VRR umfassender verfügbar. VRR reduziert oder eliminiert Verzögerungen, Ruckeln und Frame-Verzerrungen für flüssigeres und detaillierteres Gameplay. Mit VRR kann eine Spielequelle wie eine Konsole oder ein Computer Videobilder so schnell wie möglich liefern, was aber in vielen Fällen langsamer als die normale statische Wiederholrate ist.

Im Auto-Low-Latency-Mode kann die ideale Latenzzeit automatisch eingestellt werden, was für eine reibungslose, verzögerungsfreie und ununterbrochene Visualisierung und Interaktivität sorgt. Oftmals wird dies als Spielemodus bezeichnet und muss normalerweise manuell eingestellt werden. Dazu müsst ihr die Menüs und Einstellungen durchgehen und später wieder zur normalen Anzeige zurückschalten.

HDMI 2.1 unterstützt auch 8K mit 60 Hz und 4K mit 120 Hz, die beide auf dem Markt erhältlich sind. Viele TV-Hersteller haben 4K-Fernseher mit 120 Hz zusammen mit VRR und ALLM herausgebracht, die jetzt für fortgeschrittene Spiele bereit sind. Ihr könnt auch sowohl statisches als auch dynamisches HDR für verbesserte Spieldetails mit erweitertem Kontrastbereich und erweiterten Farbräumen unterstützen.

Und vergesst nicht, dass die Soundwiedergabe Teil des gesamten Spielerlebnisses ist. HDMI 2.1 bietet einen erweiterten Audio-Return-Channel (eARC), der 24-Bit-Audio mit bis zu 192 kHz unterstützt, einschließlich Unterstützung von Dolby Atmos und DTS:X. Viele Fernseher wurden mit eARC sowie AVRs und Soundbars auf den Markt gebracht, und mehrere Spiele unterstützen diese fortschrittlichen Audioformate.

Welches ist das beste HDMI-Kabel für Spiele?

Um sicherzustellen, dass alle neuen HDMI-2.1-Spielefunktionen unterstützt werden, benötigt ihr das neue Ultra-High-Speed-HDMI-Kabel, das alle HDMI-2.1-Funktionen einschließlich einer Bandbreite von 48 Gbit/s unterstützt. Zertifizierte Kabel müssen das Zertifizierungsetikett für Ultra-High-Speed-HDMI aufweisen. Achtet vor dem Kauf darauf, dass dieses vorhanden ist.

Mit der Xbox Series X und Sony PlayStation 5 sowie leistungsstarken neuen Grafikkarten wie der GeForce RTX 3080 gibt es für HDMI 2.1 eine Reihe von Fernsehgeräten, Monitoren und Soundoptionen, mit denen ihr wirklich das Beste aus euren Spielressourcen herausholen könnt. Weitere Informationen: https://hdmi.org/spec21sub/gaming

48 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RuGrabu 11960 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.12.2020 - 08:57 Uhr

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der LG B-Serie (B9, BX) gesammelt? Diese bietet ja auch [email protected] aber man findet kaum Berichte oder Tests im Netz. Finde auch kaum nennenswerte Unterschiede zur C-Serie.

    0
    • x Timber78 x 20110 XP Nasenbohrer Level 1 | 10.12.2020 - 09:01 Uhr

      was ich bisher mitbekommen habe, ist dass der Chipsatz wesentlich langsamer ist… hab mal mit nem Kollegen verglichen, der sich den B bei MM letzte Woche geholt hat. Wenn ich das Umschalten zwischen den Apps am TV ansehen (switch Netflix, Amazon Prime, Music etc.) ist eine mehr als spürbare Latenz zu spüren. Wahrscheinlich bin ich auch nur von meinem c so verwöhnt

      1
    • andyaner 56335 XP Nachwuchsadmin 7+ | 10.12.2020 - 09:11 Uhr

      Hab den b9 seit einem Jahr u bin mega happy mit dem TV…oled ist die macht:) der unterschied soll im etwas langsameren Prozessor stecken, den man aber kaum wahrnimmt…

      1
    • Bockwurscht78 18395 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 10.12.2020 - 09:15 Uhr

      Selber habe ich mir den CX9 geholt. Sehr geiler TV ,aber nicht ganz günstig.
      Der BX9 hat nur zwei HDMi 2.1 Eingänge,was aber erstmal reichen sollte. Soweit ich weiß hat der BX9 aber 48 Bit während der CX9 nur 30 hat. (korrigiert mich ,wenn ich falsch liege)
      Ob man da aber einen Unterschied merkt / sieht ist eine gute Frage.

      Der BX9 ist aber bestimmt auch ein sehr guter TV

      1
    • Zockejedekonsole 5510 XP Beginner Level 3 | 10.12.2020 - 09:26 Uhr

      Wenn ihr euch was holt, dann was vernüftiges. Es ist eine Anschaffung für die nächsten Zehn Jahre. Das sollte man bedenken.

      1
    • Sonnendeck 33675 XP Bobby Car Geisterfahrer | 10.12.2020 - 10:10 Uhr

      Naja das ist alles subjektiv, ich habe den BX und hatte mich vorher informiert um vorwegzunehmen dem BX wird immer bezüglich des Chips was angedichtet andere Generation, langsamer usw, ist aber der gleich wie im CX ein α7 Gen3 4K Prozessor aber es gibt unterschiede und die musst du für dich am besten im Mediamarkt mal antesten, der CX ist Heller im HDR, wenn du viel bei Tageslicht spielst ist das definitiv ein Vorteil gegenüber dem BX, mir waren es die 500 euro nicht wert weil ich immer in einem abgedunkelten Raum spiele und bin hochzufrieden, auch zu überlegen wenn du keinen entsprechenden HDMI 2.1 AVR dazwischen hast ob dir wirklich zwei 2.1 HDMI reichen. Ansonsten bin ich hochzufrieden mit meinem BX

      2
  2. SnakeForce 85 9685 XP Beginner Level 4 | 10.12.2020 - 09:10 Uhr

    Echt gute Zusammenfassung und Erklärung, Top!

    Spätestens wenn ich mir die NextGen Xbox geholt habe, werde ich mir auch nen neuen Fernseher holen. Bisschen mehr Ausstattung, bisschen Größer, was man sich halt so gönnt. 😀

    0
  3. WechselSpieler 5720 XP Beginner Level 3 | 10.12.2020 - 09:15 Uhr

    Also ich habe mir bis die LG CX Reihe etwas erschwinglicher ist, den Asus VG289Q (Monitor) gegönnt und ich finde den wirklich klasse. Für mich die goldene Mitte, schönes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gab natürlich noch die Alternative mit 120 Hz aber doppelt so teuer.

    0
  4. De4thsp4nk 53124 XP Nachwuchsadmin 6+ | 10.12.2020 - 09:15 Uhr

    Also ich bin mit meinem LG nanocell zufrieden Brauch keine 1800 Euro Glotze so locker sitzt das Geld dann auch nicht

    0
  5. danjesun 2105 XP Beginner Level 1 | 10.12.2020 - 09:17 Uhr

    Habe mir den Sony XH90 in 65zoll gegönnt. Der kann alles für die Konsolen. Konnte es zwar noch nicht mit der Series testen (möchte die einfach im Laden laufen ?) aber der tv ist Hammer und im vergleich günstig. (Hab den in den Blackweeks für 900 bei Saturn gekauft)

    1
  6. SquashIngwer 5150 XP Beginner Level 3 | 10.12.2020 - 09:24 Uhr

    Schöner Artikel. Für mich zurzeit noch uninteressant, aber ich werde ihn ggf. nächstes Jahr nochmal rauskramen. Da ist ein neuer Fernseher dann angedacht.

    0
  7. Syler03 30980 XP Bobby Car Bewunderer | 10.12.2020 - 09:40 Uhr

    Auf YouTube gibt’s mehr Videos die raten von Kauf eines Fernseher mit HDMI 2.1 ab.

    Mit der Begründung das die Werte für HDMI 2.1 noch kein offizieller Industrie Standard ist. So gibt zum Beispiel groß unterscheiden in den Übertragungsraten.

    Nicht so läuft wie damals mit HD und HdReady! 😉

    0
  8. SturmFlamme 33790 XP Bobby Car Geisterfahrer | 10.12.2020 - 10:04 Uhr

    Ich habe mir extra zur Series X einen LG OLED55C97LA geholt und bin absolut zufrieden!
    Nach anfänglichem Meckern meiner Freundin ist sie inzwischen auch absoluter Befürworter von OLED-TVs!
    Eigentlich wollte ich dieses Jahr noch einen AV-Receiver (entweder Denon AV-R X2700H oder Yamaha RX-V6A), aber die haben ja noch die Hardware-Probleme mit dem HDMI 2.1-Chip, deswegen warte ich ab, bis das behoben ist oder der Preis entsprechend gefallen ist.
    Aktuell höre ich 5.1 über das optische Kabel vom Fernseher an die Teufel-Anlage.

    0
  9. Bkay1987 3360 XP Beginner Level 2 | 10.12.2020 - 10:06 Uhr

    Vor 2 jahren erst nen Oled gekauft…….aber ob das jetzt schlechter ist als 2.1?hmmmmm

    0

Hinterlasse eine Antwort