Xboxdynasty

CDU: Internet Blockade für Killerspiele

Vor wenigen Tagen beantragte die Komission für Jugendmedienschutz (KJM) bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) eine Indizierung der Domain der österreichische Gamingshop Gameware. Nun könnten…

Vor wenigen Tagen beantragte die Komission für Jugendmedienschutz (KJM) bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) eine Indizierung der Domain des österreichischen Gamingshops Gameware. Grund war die Verbreitung von "Killerspielen" samt Videos und Bildern. Nun könnten flächendeckend alle Websites im Internet bald mit einer Indizierung und einem Verbot rechnen. Zumindest, wenn es nach CDU-Generalsekretär Thomas Strobl geht. Er will die Sperrung kinderpornografischer Seiten im Internet auf "Killerspiele" weiter ausdehnen. "Wir prüfen das ernsthaft", sagte er dem Kölner Stadt-Anzeiger in der Freitag-Ausgabe. "Wir gehen nach Winnenden nicht zur Tagesordnung über. Wenn es einen Nachweis gibt, dass sich Killerspiele negativ auf das Verhalten Jugendlicher auswirken, dann kann das Internet kein rechtsfreier Raum sein.", sagte Strobl gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Demnach könnte die CDU alle Websites verbieten, die entweder aus Deutschland stammen oder aber in Deutschland gehostet werden. Doch bisher scheint dies noch nicht der Fall zu sein, denn es hagelt sogar ordentlich Kritik aus den eigenen Reihen. Strobls Vorhaben wurde schnell als "Einzelmeinung" abgetan. Wie sich der ganze Wirbel um Killerspiele in Deutschland entwickelt ist weiterhin fraglich. Gefährlich wird es aber, wenn man die Videospielindustrie mit Attentaten und Amokläufen auf eine Stufe stellt.

Einen Beitrag zum Thema Jugendschutz auf Xbox 360 findet ihr hier.

Quelle: PCaction.de

= Partnerlinks

45 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MUK3L | 19.06.2009 - 19:35 Uhr

    Ein weiter schlag gegen die Zocker-Scene und Industrie, obwohl es kein voll Treffer ist. Das schlimme ist es kann Existenz bedrohliche für manche Online Shops sein. Ich hoff die Politker komm zu besinnung.

  2. Scniebel | 20.06.2009 - 00:56 Uhr

    oh oh, wir armen deutschen…

    wie könnt ihr nur verlangen solche spiel in deutschland zu veröffentlichen! denkt doch mal an die kinder!?!?!

    die nachts vorm pc hocken und sich statt pornos dann dieses brutal und nazistische spiele reinziehen…

  3. Scniebel | 20.06.2009 - 00:57 Uhr

    außerdem werden 95% aller pc-spieler aggressiv, vergewaltigen ihre eltern und bringen sich dann selbst um…

  4. Scniebel | 20.06.2009 - 00:57 Uhr

    aber nur in deutschland!!! denn nur wir sind so schlau und verbieten das intel friday night game in nürnberg und erlauben am selben tag eine ÖFFENTLICHE WAFFENMESSE!!! zum gedenken an den letzten amoklauf

    vote germany 4 best politk

  5. EktomorfRoman 25940 XP Nasenbohrer Level 3 | 20.06.2009 - 11:44 Uhr

    boar der depp spinnt doch man die sollen uns endlich mal in ruhe lassen das ist schon schon schwer genug mal nen schönes spiel zu kriegen im reinen und es wird als schwerer.. das sind so die deppen … jeder hat doch auch sein recht auf meinungsfreiheit

Hinterlasse eine Antwort