Xboxdynasty: Community-Diskussion: Sind Videospiele zu leicht geworden?

Immer mehr Spiele werden im Schwierigkeitsgrad angepasst, um die breite Masse nicht zu überfordern. Doch sind Videospiele wirklich leichter oder gar schon zu leicht geworden?

Videospiele setzen in der heutigen Zeit auf einen leichten Einstieg. Ausgiebige Einleitung, langes Tutorial, Wegweiser auf Tastendruck uvm. – alles um den Kunden bloß nicht zu überfordern. Gamer entscheiden, laut diverser Studien, in den ersten 10 Spielminuten, ob ihnen ein Spiel gefällt oder nicht. Frauen sind sogar noch härter und treffen ihre Entscheidung in unter 2 Minuten. Hier darf natürlich nicht schon mit dem virtuellen Tod die Laune überstrapaziert werden. Eine begrenzte Anzahl an Leben oder gar „Continues“ sind mittlerweile wie ausgestorben. Einen endgültigen Game-Over-Screen gibt es fast gar nicht mehr. Doch geht mit der Leichtigkeit nicht auch der Reiz verloren?

Wir wollen mit euch diskutieren und wissen, wie ihr über das Thema „Schwierigkeitsgrad“ in Spielen denkt? Sind Videospiele mittlerweile zu leicht geworden, um einen möglichst großen Massenmarkt abzudecken oder seid ihr der Meinung, dass dies gar nicht der Fall ist und es immer noch genügend Spiele mit einem knackigen Schwierigkeitsgrad gibt?

Welche Spiele haben euch nach dem virtuellen Ableben mit einem harten Schwierigkeitsgrad immer wieder und wieder vor die Konsole gelockt und bei welchen Spielen habt ihr entnervt den Controller in die Ecke geschmissen?

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bibo1GerUk 8240 XP Beginner Level 4 | 28.09.2014 - 22:50 Uhr

    Seit Jahren gibt's doch diese Diskussion. Dabei wird vergessen daß es jetzt erheblich mehr Spiele gibt die eine größere Bandbreite abdecken. Hatte man (viel) früher nur ein paar Titel zur Verfügung und mußte man sich praktisch durchkämpfen kann man sich heute einfache anderen zuwenden. Oder man wählt Spiele deren Schwierigkeitsgrad anpassbar ist. Ich persönlich hab z.B gar keine Lust mehr auf mehr als Schwierigkeitsgrad Mittel/Normal (shooter usw.). Ich will einfach nur die Geschichte erleben ohne stundenlang an einer Stelle zu hängen oder das Spiel abzubrechen.

    0
  2. Der Panda 3830 XP Beginner Level 2 | 29.09.2014 - 12:50 Uhr

    Spiele können von mir aus sehr gerne einfach sein, wenn sie dafür auch für die, die es wünschen härtere Stufen abbittet, eben so das für jedem was dabei ist, aber oft ist schwer nur eine Gefühlte Spielstreckung.

    @King 360 Ganz genau so ist es doch meistens leider. Schwerer=mehr Energie/Panzerung/Schild beim Gegner, aber ist sonst so schlau wie Bernd. Schlimmer sind da nur diese "wir spawn dich kaputt, bis du die unsichtbare Linie überschreitest" Spiele.

    @SwissBeatS Naja, da es sich allgemein nicht so gut verkauft hat und schon Teil 2 etwas Einsteiger freundlicher wurde, denke ich werden nicht viele sowas übernehmen.

    @Z0RN Gutes Beispiel für sterben macht kein Spaß, Too Human O.o

    0

Hinterlasse eine Antwort