ZeniMax Media: Microsoft will keine Änderungen bei Bethesda und Co. vornehmen

Microsoft will keine Änderungen bei den ZeniMax Media Unternehmen Bethesda und Co. vornehmen.

Für 7,5 Milliarden US-Dollar hat sich Microsoft gestern den Konzern ZeniMax Media einverleibt und damit auf einen Schlag die Anzahl an First-Party-Studios von 15 auf 23 erhöht. Das Xbox-Portfolie umfasst jetzt Spielereihen wie DOOM, The Elder Scrolls und Fallout des Entwicklers id Software bzw. Bethesda.

In einem Interview mit CNBC wurde Xbox Chef Phil Spencer gefragt, ob Einschnitte bei den Unternehmen geplant seien. Spencer zufolge ist der Plan, sie in Ruhe zu lassen. Spencer sagte weiter, dass man ZeniMax zum besten ZeniMax machen will.

„ZeniMax hat eine erstaunliche Erfolgsgeschichte beim Aufbau großartiger Spiele vorzuweisen. Unser Ziel ist es, ZeniMax zum besten ZeniMax zu machen, dass es sein kann. Individuell mit ihren Studios an der großartigen Plattformtechnologie zu arbeiten, die wir haben und das Feedback der Schöpfer für Dinge zu bekommen, die wir machen müssen, das ist einfach ein entscheidendes Kriterium für uns.“

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Moe Skywalker 41400 XP Hooligan Krauler | 22.09.2020 - 17:55 Uhr

    Ja gerne machen lassen, nur bitte irgendjemand kurz zu Banjo & Kazooie und Conker verdonnern, danach kann es weiter gehen, danke 😀 Man muss sich mal Conker von den Doom Machern vorstellen. Da reicht kein ab 16 mehr aus (oder war es schon ab 18?). Da wird mehr Blut als Alkohol fließen. Geil!

    0
  2. Rob Acid 3900 XP Beginner Level 2 | 22.09.2020 - 18:13 Uhr

    Es ist einfach nur schade, dass es dieses Jahr keine großen Bühnen gab.
    Was wäre nur für ein Hype entstanden wenn Phil die Bomben mit EA und zenimax auf der E3 hätte platzen lassen…

    8
  3. DrDrDevil 197865 XP Grub Killer God | 22.09.2020 - 18:17 Uhr

    Deshalb mag ich Phil, einkaufen ist ja schön und gut aber dann den Unternehmen und Studios noch die Freiheiten zulassen die sie eventuell auch brauchen ist einfach Top

    1
  4. Gothza 23520 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.09.2020 - 18:31 Uhr

    Ich kann es noch immer nicht ganz glauben ^^eigentlich unfassbar!
    Ich bin noch immer der Meinung wenn das so weiter geht hat jeder den GamePass alle anderen Spiele werden dann fast ignoriert 😀

    1
  5. fr0ntXile 23820 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.09.2020 - 20:06 Uhr

    Hoffe die kommen nicht auf saudumme Crossoverideen, bei denen dann beide Franchises mit einem Schlag quasi zerstört sind…vlt n Skin oder ein paar Eastereggs, aber keine Weltverschmelzungen bitte!!!

    0
    • I Beelzebul I 48880 XP Hooligan Bezwinger | 22.09.2020 - 20:41 Uhr

      In Doom liegt in einer Höhle ein Skelett mit einem Nordhelm auf dem Kopf und einem Pfeil im Knie

      0
  6. Captain Satan 19530 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 22.09.2020 - 21:25 Uhr

    Wir sollten im Hinterkopf behalten, das wir Gamer durch diesen Megadeal eigentlich nichts gewonnen haben!
    Es wird für uns zwar günstiger werden da alle Spiele dauerhaft in den Gamepass wandern aber die Spiele wären auch so alle weiterhin auf den XBOX Kisten erschienen.
    Das Nachsehen wird in Zukunft jeder Playstation only Besitzer haben der neidisch auf unsere Spielweise schielt, andere Wiesen sind immer grüner ??

    1

Hinterlasse eine Antwort