– – – –: Xbox 360 Universal-Fernbedienung

Seite 1

Da die Xbox 360 eine Menge Funktionen und Features im Bereich Multimedia bietet, wie das Abspielen von herunterladbaren Kinofilmen, Musik hören, oder DVDs anzuschauen, bietet Euch Microsoft für rund 30 Euro, eine möglichst einfache Handhabung eine Universal-Fernbedienung im klassischen 360 weiß an, mit der sich die Konsole noch unkomplizierter steuern lassen soll, als es mit dem Pad der Fall ist.
Ob wir von Xboxdynasty zum Kauf einer solchen Fernbedienung raten würden, lest Ihr in unserem Hardware Test.

Die vollständige Kontrolle
Laut Hersteller-Aussage wurde die 360 Universal-Fernbedienung von Microsoft entwickelt, um Euch die vollständige Kontrolle über sämtliche Funktionen der Xbox 360 zu ermöglichen. Und so schön sich das anhört, so schön schaut die Fernbedienung auch aus. Absolut passend zum restlichen 360 Hardware-Equipment besticht sie zunächst durch Form und Farbe. Das typische 360-weiß steht der Fernbedienung sehr gut zu Gesicht, allerdings stellt sich trotz serientypischen-Look für uns die Frage, ob eine strapazierfähigere Farbe nicht mehr Sinn gemacht hätte und das regelmäßige Putzen der Fernbedienung eventuell dadurch entfallen wäre. Die leicht geschwungene Form ist sichtbar an die Außenform der Xbox 360 angelegt und liegt auffällig gut in der Hand. Alle Tasten lassen sich leicht und bequem erreichen, was nicht zu letzt nur der Größe der Tasten , sondern auch der sinnvollen Anordnung, zu verdanken ist. Somit hat die Fernbedienung die erste Hürde mühelos geschafft, das Handling ist hervorragend und im Gegensatz zum Controller, kann man sie auch mühelos mit einer Hand bedienen.

Knöpfe und mehr
Im obersten Teil der Fernbedienung ist der Xbox-Guide Button mittig platziert, der genau wie beim Pad auf Drücken, das eigene Spielerprofil, samt Nachrichten, Freunden und persönlichen Einstellungen anzeigt.
Neben den üblichen Tasten Play, Pause, Vor und Zurück sind ebenfalls die vom Controller bekannten A-, B-, X- und Y-Tasten zur grundlegenden Bedienung des Xbox 360 Systems integriert. Wie heute fast schon üblich, befindet sich desweiteren in der Mitte der Fernbedienung das obligatorische Naviagationskreuz mit Rechts, Links und Oben/Unten Tasten, samt dem zugehörigen OK Knopf. Und gerade das Steuerkreuz beweist mal wieder, wie einfach man sich schnell und bequem durch die verschiedenen Dashboards und Menüs der 360 navigieren kann. Im Gegensatz zur kleineren Standard-Fernbedienung bietet die Universal-Version noch einen Ziffernblock im unteren Bereich an, mit dem Ihr die verschiedenen Titelnummern direkt anwählen könnt, sowie programmierbaren Tasten für Fernsehfunktionen. Hierbei könnt Ihr die grundlegenden Bedienelemente Eures Fernsehers wie Laut , Leise, Programm rauf, Programm runter, An/Aus, sowie Mute benutzen.

Leuchtend
Am sinnvollsten ist uns die Hintergrundbeleuchtung der Tasten aufgefallen, die eine komfortable Handhabung auch im Dunkeln, beispielsweise bei einem DVD Abend erlaubt. Dazu gibt es noch einige Knöpfe, die die Standardfunktionen wie Open/Close, Info und DVD Menü leicht anwählen lassen. Habt Ihr einen Media PC an Eure Xbox 360 angeschlossen, könnt Ihr auch diesen, unter Voraussetzung eines IR-Empfängers am PC, damit bedienen.

Fazit:
Die Universal Fernbedienung ist ein insgesamt sehr gutes und sehr rundes Produkt, das Microsoft als Zubehör für den Heimkinofreund anbietet. Sie ist gut zu bedienen, hat eine hervorragende Qualität, gutes Design, eine Beleuchtung und alles was man sonst noch an einer Fernbedienung vorfinden möchte. Kleinere Haken sind sicherlich, dass die Fernbedienung aber, um den Fernseher steuern zu können, auf Infrarottechnik setzt und somit Sichtkontakt zur Box vorausgesetzt sein muß. Während ihr also mit eurem Controller von jedem Ort aus jederzeit auf Pause drücken könnt, gelingt das mit der Fernbedienung nur, wenn Ihr sie direkt auf die Box richtet. Zudem ist die Notwendigkeit einer solchen Fernbedienung auch ganz einfach ein wenig in Frage zu stellen. Denn wir von Xboxdynasty sind wahrscheinlich genau wie Ihr auch, so routiniert mit dem Controller, dass man sie eigentlich nicht wirklich braucht.
Solltet Ihr jedoch Euren Fernseher damit steuern wollen und auch Eure Freundin komisch guckt, wenn ihr sagt sie soll mal mit dem Controller auf Pause stellen, dann kann man eigentlich nichts falsch machen mit der originalen Universal Fernbedienung.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort