50 Cent: Bulletproof: 50 Cent: Bulletproof Preview

Seite 3

Es ist die auf der Straße gelernte Selbstsicherheit, die das Hip-Hop-Dreamteam Eminem und Dr. Dre davon überzeugte, den ehemaligen jamaikanischen Queens Crack-Dealer und von der Musikindustrie gemiedenen MC bei Shady/Aftermath unter Vertrag zu nehmen. Es ist seine arrogante Art, die ihn bereits vom ungekrönten König des Untergrund-Mischpults an die Spitze der Charts – mit seinem 2003er Debüt-Album „Get rich or Die Tryin’“ – katapultierte. Auch sein unglaublicher Ehrgeiz, der dem klugen Unternehmer dazu verhalf seine unbekannte G-Unit Clique zu vielfachen Platinehren zu führen, machte 50 Cents G-Unit Plattenlabel zu einem der Großen in der Musikindustrie.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort