50 Cent: Bulletproof: 50 Cent: Bulletproof Preview

Seite 5

50 Cent ist sich und seiner Vergangenheit treu geblieben. Während sich die meisten Künstler mit dem Verkauf ihrer Platin-Alben, ihrem Abbild auf Titelseiten, ausverkauften Tourneen und der ständigen Präsenz auf MTV und Viva begnügen, will 50 Cent immer weiter. Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Sha Money XL gründete er sein eigenes Plattenlabel und vertritt die schwergewichtige G-Unit Clique. Deren 2004er Album „Beg for Mercy“ wurde vierfach mit Platin ausgezeichnet. 50 Cent wacht über die glänzende Solokarriere von Lloyd Banks (The Hunger For More) sowie Young Buck (Straight Outta Cashville) und expandierte sein Label G-Unit. Seine eigene Modelinie G-Unit bei Ecko Unlimited und ein bis dahin beispielloser Werbevertrag mit Reebok unterstreichen seinen Erfolg.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort