A Way Out

Test zum filmreifen Gefängnisausbruch

Shawshank lässt grüßen

Eigentlich scheint es ein stinknormaler Tag für Leo Caruso in einer nordkalifornischen Strafanstalt zu werden, doch mit Ankunft des neuen Sträflings Vincent Moretti ändert sich dies schlagartig. Nachdem sich ihre Wege eher zufällig auf dem hartumkämpften Gefängnishof kreuzen, eine brutale Schlägerei mit vereinten Kräften zu ihren Gunsten entscheiden können und sie darüber hinaus auch noch Zellennachbarn sind, entwickelt sich langsam aber sicher eine ernstzunehmende Beziehung zwischen den beiden – rein freundschaftlich wohlgemerkt. Doch es ist nicht nur eine Fügung des Schicksals, welche beide Protagonisten an diesem gottverlassenen Ort zusammenführt, es ist vielmehr das gemeinsame Ziel, das Leo und Vincent verfolgen.

Es stellt sich nämlich heraus, dass beide Insassen wegen ein- und derselben Person im Knast sitzen. Das schweißt die zwei Verurteilten unweigerlich noch mehr zusammen, sodass sie schlussendlich beiderseits einen mörderischen Racheplan schmieden. Um diesen auch tatsächlich umsetzen zu können, müssen die beiden aber zunächst einmal einen Weg aus dem Hochsicherheitstrakt finden, was sich logischerweise als schier unmögliche Herausforderung herausstellt.

An dieser Stelle wollen wir jedoch nicht weiter auf die durchaus spannende Handlung eingehen, da sie schlichtweg den zentralen Bestandteil des Spiels ausmacht und euch jegliche weitere Information die ganze Spielmotivation beziehungsweise den nötigen Spielanreiz rauben könnte. Ihr könnt euch aber getrost auf eine äußerst gelungene, fantastisch inszenierte und überaus reife Achterbahnfahrt freuen, die ihr womöglich nicht so schnell vergessen werdet.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Colton 81105 XP Untouchable Star 1 | 28.03.2018 - 16:56 Uhr

    Sieht man denn im Online Coop auch alles im Splitscreen oder is das nur beim Lokal-Coop?




    1
    • XxXInFlamesXxX 11650 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.03.2018 - 17:01 Uhr

      Aus spieltechnischen Gründen betrachtet man das Geschehen sowohl lokal als auch online immer im geteilten Bildschirm.




      1
  2. XI FreiWild IX 56820 XP Nachwuchsadmin 7+ | 28.03.2018 - 20:17 Uhr

    für mich war da gar nichts fesselnd, alles einfach vorgegeben. Man muss nicht einmal kurz überlegen. Ich habe mich mega gelangweilt. nach dem letzten Erfolg habe ich den Film nicht mal bis zum Ende geschaut




    1
  3. Chaos Italo 1040 XP Beginner Level 1 | 28.03.2018 - 21:05 Uhr

    Tut mir leid, aber ich finde die Bewertung ein bisschen untertrieben. Für mich ganz klar ein Anwärter zum Spiel des Jahres. Eine super gute Story, die stellenweise auch echt Tiefgang hatte, mit einem nicht vorhersehbaren Plottwist. Ich konnte ausnahmsweise in einem Spiel mal eine Verbindung zu einem Charakter aufbauen, was in allen anderen 0815 Storys nicht der Fall ist. Ich empfinde eine Spielstory als gut bis sehr gut wenn ich am Ende sagen kann, ich weiß wie der Charakter überhaupt hieß, den ich gespielt habe. Klar es hat hin und wieder ein paar Probleme das Spiel und auch die langen Ladezeiten sind nervig. Aber für den Preis und die Story die einem hier geboten wird ist das Spiel auf jeden Fall eine 8 bzw. 9 von 10




    3
    • XxXInFlamesXxX 11650 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.03.2018 - 21:24 Uhr

      @Chaos Italo: Zunächst vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag.
      Uns hat das Spiel ebenso viel Spaß bereitet wie dir. Auch wir finden, dass A Way Out ein ganz besonderes Abenteuer geworden ist, dass allerdings nicht für jedermann geeignet ist. Die vorgegebenen Einschränkungen schnüren das Spielgeschehen förmlich ein, sodass eine spielerische Einbahnstraße entsteht, die sicherlich nicht jeden Zocker begeistern kann. Im Gegensatz zu dir waren wir zudem keineswegs von der absolut packenden Handlung überrascht, uns war bereits knapp nach der Hälfte klar, wie es ungefähr ausgehen wird – das mag aber vielleicht an unserem unersättlichen TV- und Spielekonsum liegen. 😉
      Einen Game of the Year-Award wird A Way Out sicherlich nicht einheimsen, aber womöglich einen Preis für spannendes Storytelling und tiefgehende Charkterentwicklung. Cheers!




      3
    • Claudio 10 Juve 39915 XP Bobby Car Rennfahrer | 29.03.2018 - 04:53 Uhr

      @chaos-italo:
      Kann dir nur Life is Strange und Life is Strange: Before the Storm empfehlen.
      haben auch super story und man baut eine verbindung zu den charakteren auf




      3
    • Chaos Italo 1040 XP Beginner Level 1 | 29.03.2018 - 11:44 Uhr

      Erstmal danke euch beiden. Das Spiel ist sicherlich nicht für jeden etwas, dass kann ich so unterschreiben. Ich vergleiche das Spiel im Nachhinein sehr gerne mit den Telltale- Games. Sie sind in etwa gleich linear aufgebaut. Bei den Games von Telltale kann man sicherlich denken, dass man mehr Einfluss auf die Handlung hat, dass Spiel letztendlich aber trotzdem die Handlung auf Ereignisse beschränkt die man nicht ändern oder verhindern kann. Ich bin zugegebenermaßen ein Fan von solchen Spielen, weil mir diese ganzen Storys wo man getrost sein Hirn nicht benutzen muss nicht gefallen. Emotionalität ist das was Storys transparent machen und das hat das Spiel für mich geschafft. Das kann natürlich jeder anders sehen. Ich hatte mit meinem Koop Partner jedenfalls sehr viel Spaß und wenn man genau den Dialogen folgt und dann das Ende bzw. die beiden Enden sieht, dann muss man schon ordentlich schlucken und man macht ein bisschen unbefriedigt die Konsole aus. Aber gerade das ist das schöne, dass man noch Stunden danach drüber nachdenkt und sich denkt das ist doch jetzt Kacke irgendwie und selbst seine Gedanken zu einem anderen vermeintlich besseren Ende auslegt.

      Zu Life is Strange kann ich eigentlich auch nur positives sagen, musste das Spiel im Verlauf meines Studiums durchspielen und analysieren. Aber danke für die Tipps auf jeden Fall




      1
        • Chaos Italo 1040 XP Beginner Level 1 | 29.03.2018 - 17:55 Uhr

          Ja klar, dass sollte jetzt nicht zwingend auf das Spiel reflektiert sein, sondern im allgemeinen auf Spiele mit einer tieferen und emotionaler Story. Das sollte keinesfalls ein Kritikpunkt an den Test oder etwas ergänzendes sein 🙂




          1
  4. churocket 56815 XP Nachwuchsadmin 7+ | 28.03.2018 - 21:08 Uhr

    Also bis jetzt doch etwas langweilig, da schaue ich mir lieber alte Knast Filme an da doch viel geklaut ist davon 🖒🖒🖒und die ladeheiten sind auf meiner Xbox X nicht wirklich lange




    2
  5. Commandant Che 21820 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.03.2018 - 00:46 Uhr

    Scheint wohl ein Spiel zu sein, das einem entweder sehr gut, oder gar nicht gefällt.
    Die Koop-Möglichkeit finde ich sehr fair von den Entwicklern.
    Und der Preis ist für mehr als 5 Stunden ebenfalls sehr fair.
    Ein Kinobesuch mit etwas zu trinken und ein bisschen Poppcorn ist definitiv teurer. Und da ist man nach spätestens zwei Stunden draußen und durfte niemanden (Koop-Modus) mit ins Kino nehmen.




    4

Hinterlasse eine Antwort