Arslan: The Warrior of Legend: Test zum Ausflug ins Land der aufgehenden Sonne

Fazit

Arslan-The-Warrior-of-Legend_xboxdynasty_1438263505_3.jpg

Arslan: The Warriors of Legend beeindruckt in erster Linie durch seine gewaltigen Massenschlachten, die euch unzählige Feinde gleichzeitig auf den Bildschirm zaubern. Mit mächtigen Combos räumt ihr die Feinde im Sekundentakt aus dem Weg, immer wieder garniert mit hübsch inszenierten Spezialattacken. Leider wirken die Gegner wie Statisten und geben euch kaum Widerstand. Erst gegen Endbosse werden die Kämpfe fordernder, kommen aber nicht über einen immer wiederholenden Ablauf hinaus. Gegnerischen Angriff blocken, Schutzschild durchbrechen, um anschließend dem bewusstlosen Feind den Rest zu geben.

Dennoch kann die Kampagne bis zum Ende unterhalten. Ummantelt von einer interessanten Geschichte, die euch immer wieder in animierten Zwischensequenzen erläutert wird. Wahlweise auf Japanisch oder Englisch – auf eine deutsche Übersetzung wurde leider verzichtet. Während ihr euch mit dem einfachen Kampfsystem schnell arrangiert habt, braucht es zum Verständnis der Charakterentwicklung etwas länger. Hier gibt euch das Spiel ein recht komplexes Kartensystem zur Hand, das erst einmal durchschaut werden muss.

Neben der Einzelspielerkampagne könnt ihr euch in einzelnen Schlachten im Co-op austoben – wahlweise lokal im Splitscreen oder online. Dabei kommt ein üppiger Umfang heraus, der euch einmal gepackt, für viele Stunden unterhalten kann. Grafisch fängt das Spiel das Vorbild der Serie gelungen ein, und wird nur durch teils karge Landschaften und unscharfe Texturen getrübt. Ansonsten läuft, bis auf wenige Ausnahmen, alles flüssig.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Arslan: The Warriors of Legend für jeden Fan der Serie eine solide Videospielumsetzung ist, die auch für Quereinsteiger durchaus ihre Reize besitzt – ohne für Kenner der Dynasty Warriors Reihe wirklich viel Neues zu bieten.

  • Singleplayer: 7.0
  • Multiplayer:
  • Graphic: 7.2
  • XboxLive: 7.5
  • Sound: 7.0
  • Control: 7.5
  • Overall: 7.4
  • Game Time: 10+
  • Speech: Englisch, Japanisch
  • TV TEXT: Englisch, Japanisch
  • Censor: 1
  • Qualified: 1
  • Letze Worte:

    „Solide Videospielumsetzung einer beliebten Animeserie mit beeindruckenden Massenschlachten.“

The Good

  • Viele Charaktere mit unterschiedlichen Eigenschaften
  • Umfangreiche Kampagne
  • Beindruckende Massenschlachten
  • Splitscreen und online Co-op

The Bad

  • Teils karge Landschaften
  • Einfallslose Bosskämpfe
  • Schwache KI-Gegner
  • Keine deutsche Übersetzung
7.4

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. Pestilence360 0 XP Neuling | 27.04.2016 - 23:26 Uhr

    Danke für den Test. Ich hatte schon ein wenig befürchtet in Zukunft auf meine geliebten Massenschlachten verzichten zu müssen, als ich meine PS4 verkauft habe, aber dem ist ja anscheinend nicht so. 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort