Assassin’s Creed IV: Black Flag: Exklusiver Vorschaubericht zur Kampagne

Seite 3

Klar machen zum Entern

Die Schergen der Obrigkeit sind dabei in der Regel nach wie vor wenig intelligent und bereiten nur in größeren Massen Schwierigkeiten. Zwar spüren sie uns zuverlässig in einem Heuhaufen aus, den wir als Versteck gewählt haben, wer schnell genug rennt, springt und klettert ist sie aber bald wieder los. Und selbst im Kampf sind die Feinde mit einigen einfachen Säbelhieben niedergestreckt. Auch in Gruppen warten die einzelnen KI-Gegner in der Regel freundlicherweise bis sie an der Reihe sind und erlauben uns so einen fairen Kampf. Einzig den Offizieren ist anfangs etwas schwerer beizukommen, doch mit dem richtigen Timing sind auch die schnell erledigt. Davon einmal abgesehen ist auch unser Schießeisen erstaunlich präzise, benötigt aber glücklicherweise eine etwas längere Nachladezeit, sodass es im Kampf meist nur für einen Schuss je Pistole reicht. Ansonsten stellt sich die Welt von Assassin's Creed Black Flag sehr belebt dar, überall sind Menschen unterwegs, können Dirnen angeheuert oder Wachen bestochen und Nebenmissionen angenommen werden.

Im weiteren Verlauf der Kampagne machen wir uns jetzt daran den Umgang mit unserem Schiff zu üben und versuchen einige Schoner zu entern und um ihre Fracht zu berauben. Der Schiffskampf ist dabei ein besonderes Filetstück des Spiels und bedarf einiger Übung. So müssen die Stärke des Wellengangs, die Windrichtung, die Schnelligkeit des gegnerischen Schiffs, die leicht verzögerte Reaktion beim einholen oder raffen der Segel und die Flugzeit der Kanonenkugeln berücksichtigt werden. Brennt ein Schiff erst mal könnt ihr es schließlich wahlweise entern, um die komplette Ladung zu erbeuten oder direkt im Ozean versenken, verzichtet dabei aber auf die Hälfte der Beute. Am Anfang solltet ihr allerdings einen Bogen um größere Kriegsschiffe machen und warten bis ihr euer Schiff im Hafen oder in der Kapitänskajüte mit Upgrades wie einem verstärkten Rumpf, besseren Kanonen oder einem schickeren Äußeren versehen habt.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort