Assassin’s Creed IV: Black Flag

Ubisoft lässt die Piraten los

Einleitung

Assassin’s Creed ist ein Phänomen, welches seinesgleichen sucht. Über 55 Millionen Exemplare wurden von der fünfteiligen Serie verkauft, der letzte Ableger Assassin’s Creed 3 kommt bereits auf 12 Millionen Einheiten. Eine lukrative Marke also, die Ubisoft weiter ausbauen möchte. Daher überraschte es uns auch nicht, als uns der Publisher nach Düsseldorf einlud, um Assassin’s Creed 4 zum ersten Mal der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Im charmanten Retro-Ambiente des Les Halles Düsseldorf stellten sich Creative Director Jean Guesdon und Lead Content Manager Carsten Myhill den neugierigen Fragen der Journalisten. Wird Assassin’s Creed 4 in Asien spielen? Könnte der Zweite Weltkrieg das neue Hauptthema werden? Oder geht es gar nach Afrika, Indien oder zu den Mayas?

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort