Assassin’s Creed Valhalla: Test zum heiß erwarteten Wikinger Abenteuer

Aufbruch in eine neue Welt

Assassin's Creed Valhalla

 
Packt Maid und Met ein und setzt die Segel: in England erwartet euch das Paradies! Mit Assassin’s Creed Valhalla schlüpft ihr in die Haut eines Wikingers, der von Norwegen aus das Glück seines Stammes sucht. Doch kann der neue Ableger das Wikinger-Feeling gut transportieren und Assassin’s Creed Odyssey noch einmal toppen? Unser Test verrät es euch.

Es sollte ein großer Tag im Leben des jungen Eivor werden. Zur Feier des Zusammenschlusses seines Stammes mit dem Raven Clan durfte er seinem neuen König Styrbjorn zeremoniell ein Geschenk überreichen. Stolz blickte sein Vater zu ihm hinüber – ehe ein Horn die ausgelassene Party jäh beendete. Ein benachbarter Stamm nutze das ausgelassene Treiben, um Eivors Dorf anzugreifen und seine Eltern brutal hinzurichten.

Nur knapp entkam Eivor seinen Schlächtern – und einem Wolf, der leichte Beute witternd seine Fänge in den kleinen Jungen rammte. Seitdem sinnt der „vom Wolf geküsste“ und nun zu einem Mann (oder wahlweise zu einer Frau) herangewachsene auf Rache. Und ihr dürft nun in seine beziehungsweise ihre Rolle schlüpfen, um die Fäden des Schicksals ineinandergreifen zu lassen.

Doch in Assassin’s Creed Valhalla werdet ihr schnell merken, dass diese persönliche Blutrache nur ein kleiner Teil des Großen-Ganzen ist. Denn als König Styrbjorns Ziehsohn und rechte Hand seines Sohnes Sigurd steht euch nach einem recht behäbigen Einstieg ins Spiel schnell ein großer offener Teil des Landes Norwegen zur Erkundung bereit: das Land der Wikinger!

Hier erlebt ihr nicht nur Eivors Streben nach Rache, sondern schnell auch Geschichten um Stammesmacht, gärende Kriege sowie Fragen der Ehre, die euch nach wenigen Spielstunden in ein weitere Land mit einer offenen Welt führen: England. Beide Länder setzen dabei unterschiedliche Schwerpunkte in Sachen Quests und Gameplay.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Albion74 5380 XP Beginner Level 3 | 13.11.2020 - 11:57 Uhr

    Danke für den Test. Bestägt mich darin es dann mal in einem Sale einzusacken. Bis dahin werde ich hoffentlich den Vorgänger beendet haben. Find den echt gut aber auch echt lang. 😊

    0
  2. Ryo Hazuki 36335 XP Bobby Car Raser | 15.11.2020 - 14:48 Uhr

    Für mich gehört das jetzt schon zu einem der besten Teile was die Inszenierung und Action angeht. Da ich leider bis heute meine Series X nicht bekommen habe zocke ich es auf der One X, da gibts gelegentlich leichtes Bildflimmern in den Filmsequenzen. Bin insgesamt vom Game so gehypt wie lange nicht von AC.

    1

Hinterlasse eine Antwort